Das Fachgebiet Öffentliches Recht der Technischen Universität Darmstadt (Prof. Dr. Viola Schmid, LL.M. (Harvard)) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) – 75 %

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Sie unterstützen den Lehrstuhls in Lehre und Forschung. Kenntnisse im „Innovationsrecht“ (etwa „Datenschutzrecht 4.0“, (europäisches) Recht der künstlichen Intelligenz, Cyberlaw, Cyberscience und „Legal Tech“) werden nicht vorausgesetzt – erwartet werden aber Innovationsmut, Lernwilligkeit, Teamgeist und Offenheit gegenüber diesen Herausforderungen der digitalen Transformation zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Vertiefte Kenntnisse im Öffentlichen Recht, Europarecht, im Englischen und bei der technischen Umsetzung von Forschung und Lehre (PPT, Word, Excel) sind von Vorteil. Fortbildungen werden unterstützt. Eine erfolgreiche juristische Ausbildung mit Staatsexamen ist erforderlich.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nr. an Frau Prof. Dr. Viola Schmid, Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Öffentliches Recht, Hochschulstraße 1, 64289 Darmstadt – schmid@cylaw.tu-darmstadt.de - zu senden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 773

Veröffentlicht am

22. Dezember 2021

Bewerbungsfrist

18. Februar 2022