An der Technischen Universität Darmstadt ist im Dezernat Forschung und Transfer zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

AI Startup Coach (w/m/d)

befristet bis 31.10.2025 zu besetzen.

Das Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST der TU Darmstadt bündelt vielfältige Gründungsförderungsmaßnahmen und begleitet Innovationsprozesse. Zentrale Aufgabe von HIGHEST ist der Technologie-Transfer aus der Wissenschaft in Wirtschaft und Gesellschaft. Ziel ist es, insbesondere Start-ups aus den Bereichen High-Tech und Digitalisierung umfassend über den gesamten Gründungsprozess zu begleiten und zum Erfolg zu führen.

Die_Der Bewerber_in ist gemeinsam mit seinen_ihren Kolleg_innen und in enger Abstimmung mit dem Hessischen Zentrums für Künstliche Intelligenz (hessian.AI) für die Umsetzung der Angebote zur Förderung von KI-Startups im Rahmen des vom BMWi-geförderten Projekts AI Startup Rising verantwortlich. Ziel des vom Bundeswirtschaftsministerium finanzierten Vorhabens ist der Aufbau einer Gründungs- und Skalierungsplattform für High- und Deep-AI Startups aus der Wissenschaft.

Im Rahmen des Projekts sind ein breites Spektrum an Aufgaben zu erfüllen, die in enger Zusammenarbeit mit der hessian.AI-Geschäftsstelle umgesetzt werden. Hierzu zählen insbesondere:

  • Systematisches, klientenzentriertes Coaching von AI Startups unter Einsatz verschiedener auch agiler Methoden aus dem Lean Startup Bereich
  • Selbständige Planung, Durchführung und Weiterentwicklung von Workshops und spezifischen Weiterbildungsformaten zur Unterstützung des Innovationsprozesses im Rahmen einer AI Academy sowie zugehörigen AI Entrepreneurship Masterclasses für KI-relevante Studiengänge
  • Identifizierung, Umsetzung und Begleitung der Fördermöglichkeiten von Gründungsprojekten im KI – Kontext
  • Aktives Scouting nach potentiellen KI Gründungsthemen und -gruppen, insbesondere an der Schnittstelle von Technologie und Applikation
  • Erstellung, Betreuung und Durchführung von Ideen- und Start-up-Wettbewerben im Rahmen von AI Startup Rising

Die Beschäftigung erfolgt im Referat Forschungstransfer, im Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST, Sachgebiet Grüdungsmanagement und wirkt in enger Zusammenarbeit mit hessian.AI.

Die breit gefächerte anspruchsvolle Tätigkeit erfordert ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt in Informatik oder verwandten Bereichen, betriebswirtschaftliches Know-how, fundierte Projektmanagement Kenntnisse sowie eine unternehmerische Denkweise. Vorausgesetzt werden Erfahrungen in der Wirtschaft, idealerweise in Start-ups oder einer eigenen Gründung. Sie sind die_der ideale Kandidat_In, wenn Sie eine Coaching Ausbildung oder Erfahrung im Bereich der Gründungsberatung oder im Business Consulting mitbringen und im besten Fall auch auf Expertise im Bereich Künstlicher Intelligenz zurückgreifen können.

Sehr gute Englischkenntnisse, Kommunikations- und Interaktionsfähigkeiten, ein sicheres, freundliches Auftreten sowie Teamfähigkeit werden ebenso vorausgesetzt wie Eigeninitiative und Eigenständigkeit, Lösungsorientierung, Zuverlässigkeit und soziale Kompetenz.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennnummer in einer pdf-Datei per E-Mail an highest@zv.tu-darmstadt.de an die Leitung des Start-up Managements, Frau Sabine Remmert und Frau Gudrun Lantelme. Sie erteilen Ihnen auch gerne nähere Auskunft.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 18

Veröffentlicht am

06. Januar 2022

Bewerbungsfrist

03. Februar 2022