Die Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt verfügt über einen wertvollen historischen Altbestand an Handschriften, Inkunabeln, Musikhandschriften, Autographen, historischen Karten und Plakaten. Hinzu kommt ein Bestand von über 2,4 Millionen moderner Druckwerke.

Hierfür sucht die Universitäts- und Landesbibliothek zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Leiter_in (w/m/d) der Abteilung Bestandserhaltung

In dieser verantwortungsvollen Position sind Sie als Leiter_in der Abteilung Bestandserhaltung zuständig für die Führung, Organisation und Entwicklung der Restaurierwerkstatt, der Einband- und Zeitungsstelle sowie des Magazindienstes.

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Gebiet der Konservierung und Restaurierung von Buch und Papier oder vergleichbare Qualifikation und mehrjährige Berufserfahrung
  • umfassende, vertiefte Kenntnisse der Methoden und Verfahren des Bestandsschutzes, der Bestandspflege und der Bestandserhaltung einschließlich ihrer Eignung für bestimmte Medienarten
  • nachweisbare langjährige praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Restaurierung von Bibliotheks- und Archivgut in Massenverfahren sowie in Einzelrestaurierung
  • hohes Maß an Kommunikations-, Kooperations- und Integrationsfähigkeit sowie Zuverlässigkeit
  • ausgeprägte Fähigkeit zu systematisch-methodischem Vorgehen und Handeln
  • Führungserfahrung ist von Vorteil

Aufgaben

  • Führung der Abteilung mit rund 15 Mitarbeiter_innen
  • Implementierung und Umsetzung bereits entwickelter und erprobter Konzepte und Techniken im Bereich der präventiven Konservierung und Mengenbehandlung sowie deren kontinuierliche Weiterentwicklung
  • Planung und Leitung von Konservierungs- und Restaurierungsprojekten im Haus und zusammen mit externen Projektpartnern
  • Erstellung von Drittmittelanträgen und Projektmanagement
  • Konzeption und Ausführung exemplarischer Restaurierungen hoher Schwierigkeitsgrade
  • Aufbau und Erhalt von Kooperationen mit universitären und außeruniversitären Einrichtungen, wie z.B. dem Notfallverbund Darmstadt
  • aktive Mitwirkung an der Außendarstellung der Bibliothek, den Veranstaltungs- und Ausstellungsaktivitäten sowie bei Leihanfragen
  • Zusammenarbeit mit allen Abteilungen und Bereichen der Bibliothek (3 Standorte: Stadtmitte, Lichtwiese, Schloss)
  • Zuständigkeit für Klima und Sicherheit in den Gebäuden und den Magazinen
  • Position als Notfallbeauftragte_r und IPM-Koordinator_in in den Häusern
  • Budgetverantwortung und –kontrolle der Abteilung Bestandserhaltung
  • Kontinuierliche Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intern und Durchführung von Veranstaltungen für die Bibliothek

Als Führungskraft legen Sie Wert auf ein aktives Beziehungsmanagement und Teamorientierung sowie auf Ergebnis- und Zielorientierung. Als Restaurator_in sind Sie sich dem herausragenden kulturhistorischen Wert der Bestände in der Universitäts- und Landesbibliothek bewusst und handeln entsprechend mit einem Höchstmaß an Verlässlichkeit und Sorgfalt.
Eigenständiges Arbeiten, hohes Engagement und Flexibilität sind für Sie selbstverständlich.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt) und ist im Bereich des höheren Dienstes angesiedelt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind und können bevorzugt per elektronischer Post im Format pdf (bitte als eine Datei mit maximal 5 MB Größe) unter der Adresse direktion@ulb.tu-darmstadt.de eingereicht werden.
Bewerbungen per Post sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Direktor der Universitäts- und Landesbibliothek, Magdalenenstraße 8, 64289 Darmstadt, zu senden. Bitte sehen Sie von der Einsendung von Originalunterlagen ab, da Ihre Bewerbung nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Verfahrens datenschutzgerecht vernichtet wird. Bewerbungsmappen sind entbehrlich. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.
Bewerbungs- oder Reisekosten können nicht übernommen werden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 5

Veröffentlicht am

12. Januar 2022

Bewerbungsfrist

01. Februar 2022