Im Rahmen des neu eingerichteten DFG-geförderten SFB 1487 „Eisen, neu gedacht!“ ist ab sofort eine Promotionsstelle als

Wiss. Mitarbeiter_in/Doktorand_in (w/m/d)

in einem zunächst auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Das Ziel der Aktivitäten des Projektes an der TU Darmstadt im Arbeitskreis von Prof. Dr. Christian Hess ist die Aufklärung der Wirkungsweise von Eisenmolybdat-Katalysatoren in Selektivoxidationen unter Verwendung neuartiger operando-Methodiken. Für die mechanistischen Untersuchungen unter Reaktionsbedingungen soll einerseits im Arbeitskreis etablierte state-of-the-art operando-Schwingungsspektroskopie (IR, Raman) eingesetzt, andererseits die Kombination der Raman-Spektroskopie mit Volumentechniken (XRD, Mössbauer) in enger Zusammenarbeit mit den Arbeitsgruppen Albert und Kramm entwickelt werden.

Erwünscht sind hochmotivierte Absolvent_innen mit abgeschlossenem wissenschaftlichen Hochschulstudium (MSc, Diplom) der Chemie oder Materialwissenschaften und mit Interesse am interdisziplinären Arbeiten und an methodischen Entwicklungen. Erwünscht sind Vorkenntnisse in der Spektroskopie (v.a. in situ/operando, IR, Raman) und in der heterogenen Katalyse.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Anfragen und Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen in einem PDF-Dokument per Email direkt an: christian.hess@tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 35

Veröffentlicht am

14. Januar 2022

Bewerbungsfrist

28. Januar 2022