In der Geschäftsstelle des Zentrums verantwortungsbewusste Digitalisierung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle zur

Finanzadministration Drittmittelprojekte (w/m/d)

befristet bis zum 31. Dezember 2024 zu besetzen.

Wer sind wir:

Das Zentrum verantwortungsbewusste Digitalisierung (ZEVEDI) ist ein Forschungs- und Kompetenznetzwerk. Es bündelt die wissenschaftliche Expertise der hessischen Hochschulen zur Analyse der normativen Dimensionen des digitalen Wandels und trägt zur Gestaltung dieses Wandels bei. ZEVEDI erbringt Forschungsleistungen, stärkt den Transfer von Wissen in die Wirtschaft und die Gesellschaft hinein und berät die Politik forschungsbasiert zum Thema. Die Geschäftsstelle mit Sitz an der TU Darmstadt unterstützt das Direktorium des Zentrums sowie die beteiligten Wissenschaftler_innen bei der Durchführung der damit verbundenen Aufgaben. Dazu gehören auch operative Aufgaben, die im Rahmen von an der Geschäftsstelle angesiedelten Drittmittelprojekten anfallen.

Ihre Aufgaben:

Die Stelle ist für die Finanzadministration von zwei drittmittelfinanzierten Verbundprojekten unter Beteiligung mehrerer Hochschulen des ZEVEDI-Netzwerks zuständig. Folgende Aufgaben sollen selbständig, serviceorientiert und eigenverantwortlich übernommen werden:

  • Aufbau eines Excel-basierten Abrechnungssystems entsprechend der Vorgaben der Förderinstitutionen (Bund, Stiftung Mercator)
  • Regelmäßige Erstellung der Mittelabrufe unter Beachtung der haushalts- bzw. finanzrechtlichen Regelungen der Landeshaushaltsordnung und der Förderinstitutionen
  • Weiterleitung der Zahlungen der Förderinstitutionen an die beteiligten Hochschulen
  • Administration aller Abrechnungen mit Überprüfung der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit, Überwachung der Zahlungsströme
  • Quartalsweises Finanzcontrolling der beiden Projekte unter Berücksichtigung der bewilligten Budgets
  • Erstellung der jährlichen Zwischennachweise sowie der Schlussnachweise gegenüber den Förderinstitutionen
  • Direkte Kommunikation mit den internen und externen Zahlungsempfängern der beiden Verbundprojekte sowie mit den Förderinstitutionen
  • Finanztechnische Unterstützung und Beratung der an den Projekten beteiligten internen und externen Wissenschaftler_innen

Sie bringen mit:

  • Einschlägige Berufsausbildung (z. B. Kauffrau_mann für Büromanagement) oder alternativ vergleichbare Ausbildung mit Berufserfahrung im Bereich der Finanzadministration von Drittmittelprojekten
  • Einschlägige Erfahrungen im Sekretariatsbereich mit Verständnis für die Wissenschafts- und Hochschullandschaft
  • Sehr gute PC Kenntnisse und Kenntnisse in Büroanwendungen (Word, Excel, Power Point) und elektronischer Kommunikation
  • Engagement, Interesse an eigenständigem Arbeiten, aber auch Teamfähigkeit und Belastbarkeit in Stresssituationen
  • Freundliches und offenes Auftreten

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf, Ausbildungs- und Qualifizierungsnachweise sowie Zeugnisse) unter Angabe der Kenn-Nummer und Ihres frühestmöglichen Starttermins per E-Mail in Form eines pdf-Dokuments an: Zentrum verantwortungsbewusste Digitalisierung, E-Mail: office@zevedi.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 39

Veröffentlicht am

14. Januar 2022

Bewerbungsfrist

11. Februar 2022