Die Technische Universität Darmstadt zählt zu den führenden Technischen Universitäten in Deutschland. Ihre Universitätsverwaltung erfüllt im Auftrag des Präsidiums alle zentralen administrativen Aufgaben der Universität und stellt möglichst optimale Rahmenbedingungen für Forschung und Lehre, sowie für ein erfolgreiches Studium her.

Im Dezernat V Baumanagement und Technischer Betrieb - Referat V F Technischer Betrieb und Energiemanagement - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine_n

Meister_in oder Techniker_in (w/m/d) der Fachrichtung Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik als Leitung der Gruppe Wärmeversorgung

zu besetzen.

Allgemeines:

Die TU Darmstadt betreibt in ihren ca. 160 Gebäuden an 5 Standorten eine Vielzahl von technischen Anlagen zur Wärmeversorgung. Die Beheizung der Gebäude erfolgt überwiegend mit der vom Heizkraftwerk Lichtwiese gelieferten Fernwärme. Die Betreuung der primärseitigen Anlagentechnik zur Wärmeversorgung obliegt dem Contractor, die sekundärseitige Anlagentechnik dem Technischen Betrieb (Ref. V F). Die Gruppe Wärmeversorgung ist dabei Teil der Betriebsgruppe Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär (HKLS).

Ihre Aufgaben:

Sie übernehmen die Leitung der Gruppe Wärmeversorgung (4 Personen), deren Aufgabe es ist, die einschlägigen sekundärseitigen technischen Anlagen, Einrichtungen und Installationen zur Wärmeversorgung zu betreiben und instand zu halten. Mit der Stelle ist ebenfalls die Vertretung der Betriebsgruppenleitung HKLS im Abwesenheitsfall verbunden.

Fachliche und disziplinarische Führung des Personals der Gruppe Wärmeversorgung und dessen regelmäßige Unterweisung und Weiterentwicklung, fachliche Betreuung von Instandhaltungsmaßnahmen (Wartung, Inspektion, Instandsetzung, Optimierung) an Heizungsanlagen in Zusammenarbeit mit eigenem Personal, Fremdfirmen und den weiteren Einheiten des Referats, Störungs- und Notfallbearbeitung (auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten im Rahmen der Rufbereitschaft), Bedarfsplanung, Dokumentation und Information.

Während des Heizbetriebs analysieren Sie u.a. eingehende Störmeldungen und veranlassen die schnellstmögliche Beseitigung. Außerhalb des Heizbetriebs veranlassen Sie größere Wartungen an den Heizstationen, betreuen kleine Umbauarbeiten, wie z. B. den Austausch oder die Nachrüstung von Reglern, den Austausch von Thermostatventilen oder den Einbau von Strangregulierventilen. Weiterhin sind Sie für die verbrauchsgerechte Materialbeschaffung und Bevorratung zuständig und veranlassen die Heizöl- und Flüssiggasbeschaffung für die Anlagen, die nicht über Fernwärme versorgt werden.

Sie optimieren den Betrieb und den Energieverbrauch der Anlagentechnik durch Einsatz der vorhandenen Gebäudeleittechnik.

Fachliche Unterstützung und Vertretung (im Abwesenheitsfall) der Betriebsgruppenleitung HKLS bei der Bearbeitung der vielfältigen betrieblichen Aufgaben und bei der Ausbildung im Bereich Anlagenmechaniker_in für Heizung, Sanitär und Lüftung.

Unterstützung der Projektleitungen der Baumanagementreferate und des Technikreferats des Dezernats V bei der Planung von Neubau- und Instandsetzungsmaßnahmen von technischen Anlagen der Wärmeversorgung in den Gebäuden und Liegenschaften, Prüfung von Planungen und Ausschreibungen, Mitwirkung bei der Bauüberwachung und der Abnahme von Bauleistungen für technische Anlagen der Wärmeversorgung.

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Meister-oder Technikerausbildung (w/m/d) der Fachrichtung Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik mit vertieften Kenntnissen in der Instandhaltung und dem Betrieb von Heizungsanlagen (auch der Fernwärmeversorgung einschließlich der Übergabestationen) mit langjähriger einschlägiger Berufserfahrung auch in der Führung von Personal in einem technischen Betrieb
  • Gute Kenntnisse der öffentlich rechtlichen Vorschriften und der allgemein anerkannten Regeln der Technik
  • Gute Kenntnisse von Systemen der Gebäudeleittechnik oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, hohe Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Motivation und Teamfähigkeit
  • Fachliche, soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Weiterbildungs- und Entwicklungsbereitschaft
  • Die Fähigkeit, sich mit den Zielen des Referats V F Technischer Betrieb und Energiemanagement zu identifizieren
  • Die Bereitschaft, im Rahmen der Rufbereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu arbeiten
  • Gute Kenntnisse der üblichen Bürosoftware
  • Führerschein Klasse B

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer zu senden an: Herrn Dipl.-Ing. Michael Förster, Dezernat V Baumanagement und Technischer Betrieb, Referat V F Technischer Betrieb und Energiemanagement, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt oder als E-Mail an: bewerbung-dezvf@zv.tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 309

Veröffentlicht am

13. Juli 2022

Bewerbungsfrist

02. September 2022