Exzellente Grundlagenforschung, konkreten Praxisbezug mit Antworten auf wichtige Herausforderungen unserer Zeit und den Transfer in Wirtschaft und Gesellschaft soll das vom Land Hessen geförderte derzeit im Aufbau befindliche Hessische Zentrum für Künstliche Intelligenz (hessian.AI) leisten, das von 13 hessischen Hochschulen unterschiedlicher Hochschultypen getragen wird. Das KI-Lab stellt die für KI-Forschung und Anwendung notwendige Infrastruktur zur Verfügung und unterstützt Nutzende bei deren effizientem Einsatz. Darüber hinaus stellt es eine zentrale Schnittstelle zwischen aktueller Forschung und Anwendung dar, indem es Prototypisierung und Transfer erleichtert.

Für unser Team suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unter Vorbehalt der Mittelbewilligung eine_n

Systemadministrator_in (w/m/d) für KI/Cloud Infrastruktur im KI-Lab

zunächst befristet bis 31.12.2024.

Als Systemadministrator_in für KI/Cloud Infrastruktur sind Sie als Teil eines Teams für den Betrieb, die Optimierung und die Weiterentwicklung der IT-Infrastrukturen von hessian.AI verantwortlich.

Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind Aufbau, Betrieb, Wartung, Pflege und Weiterentwicklung von Cloud-Infrastrukturen für das Zentrum auf Basis von OpenStack, Ceph, S3, etc. und darauf aufbauender Automatisierungs- und Containerisierungslösungen. Dazu gehören unter anderem die Beratung und Unterstützung der Nutzenden, die Erprobung neuer Tools und Frameworks sowie die Erarbeitung und Dokumentation von Best Practices. Weitere Aspekte sind zum einen die Integration bestehender digitaler Infrastrukturen für die Wissenschaft z.B. für die Nutzerverwaltung, das Daten- und Netzwerkmanagement und die Unterstützung bei Planungs-, Beschaffungs- und Umsetzungsprozessen.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker_in oder eine äquivalente Qualifikation und haben idealerweise mehrere Jahre Berufserfahrung.
  • Sie haben praktische Erfahrungen in mindestens drei der folgenden Bereiche sammeln können:
    • Administration von cloudbasierten Infrastrukturen auf Basis von open-source Frameworks wie OpenStack, Terraform, o.ä.
    • Erfahrungen mit Docker, Singularity und/oder Kubernetes
    • Erfahrungen in der Automatisierung mit Ansible und/oder Terraform
    • Erfahrungen im Betrieb von Batch-Systemen wie Slurm oder LSF
    • Erfahrungen im Management und Betrieb von hochverfügbaren parallelen Storagesystemen
  • Sie verfügen über sehr gute praktische Kenntnisse im Bereich Linux.
  • Sie verfügen über praktische Kenntnisse in Python oder einer Scripting-Sprache.
  • Sie zeigen Eigeninitiative, Teamgeist und sind motiviert, sich mit neuen Konzepten und Techniken auseinanderzusetzen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln.
  • Sie haben Freude an der Arbeit in einem dynamischen, wissenschaftsnahen und interdisziplinären Umfeld.
  • Sie verfügen über gute Deutsch- und Englischkenntnisse und in Wort und Schrift.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bzw. Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle sind ausschließlich in digitaler Form per Email unter der Angabe der Kennnummer an office@hessian.ai zu richten. Bitte fassen Sie alle Unterlagen zu einem PDF-Dokument zusammen.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 326

Veröffentlicht am

08. Juni 2022

Bewerbungsfrist

06. Juli 2022