Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist eine zentrale Einrichtung der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt). Es plant, implementiert und betreibt die zentralen IT-Dienste der Universität für Forschung, Lehre und Studium und stellt sein Know-how als Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Informationstechnologie allen Angehörigen und Mitgliedern der Universität zur Verfügung.

Berater_in und Lösungsanbieter_in (w/m/d) gesucht!

Sie sind kommunikativ und kundenorientiert? Außerdem bringen Sie eine schnelle Auffassungsgabe, Neugier und Offenheit für neue Herausforderungen mit? Dann werden Sie Teil eines spannenden Umfelds und bewegen Sie etwas aktiv in der Forschung mit.

Zur Verstärkung der Gruppe Collaboration, Abteilungen Anwendungen suchen wir im wissenschaftlichen Kontext eine_n

Technische_r Mitarbeiter_in/Administrator_in (w/m/d) im Forschungsdatenmanagement

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Entwicklung und Einführung neuer Anwendungen und Services für die Forschenden
  • Kontinuierliche nutzerfreundliche Weiterentwicklung und Anpassung von Systemen des Forschungsdatenmanagements (FDM)
  • Durchführung von Anforderungsanalysen mit Bedarfserhebung
  • Fachliche und technische Beratung sowie Betreuung für die angebotenen Services im Bereich FDM
  • Administration für das HRZ-Ticketsystem – Versorgung, Optimierung und Betreuung des Systems für den Campus und die zentrale Verwaltung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbar
  • Alternativ abgeschlossene vergleichbare technische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung
  • Erfahrung in OTRS/KiX sowie in der Integration und Weiterentwicklung der Software
  • Kenntnisse in Java, C++, Python und andere Programmiersprachen sind wünschenswert
  • Umgang in Linux und Erfahrung von Linux-Administration sind von Vorteil
  • Idealerweise Know-how im Projektmanagement, insbesondere im agilen Umfeld
  • Fähigkeit und praktische Erfahrung in der Beschreibung, Präsentation und Umsetzung von IT- Anforderungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Damit möchten wir Sie überzeugen:

  • Willkommenskultur – Onboarding mit Patenmodell
  • Austausch auf Augenhöhe – flache Hierarchien und gelebter Teamspirit
  • Work-Life Balance – flexible Arbeitszeitmodelle für eine bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Entfaltung und Gestaltung – umfassendes Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, innerhalb eines spannenden und wissenschaftlichen Arbeitsumfeldes, etwas zu bewegen
  • Neue Perspektiven – geförderte EU-weite Personalaustauschprogramme an internationalen Partneruniversitäten
  • Nachhaltig und Mobil – Freifahrtberechtigung für das Jahr 2022 im gesamten Regionalverkehr in Hessen durch das LandesTicket nach den jeweils geltenden tariflichen Bestimmungen
  • Fit & Gesund – kostenlose medizinische Vorsorgeuntersuchungen und umfangreiches vergünstigtes Sportangebot
  • Familienfreundlich – Kinderbetreuungsangebote sowie Zahlung einer Kinderzulage (100€ für jedes berücksichtigungsfähige Kind sowie Erhöhung um 53,05€ für das dritte und jedes weitere Kind)
  • Sozial – betriebliche Altersversorgung unter den Rahmenbedingungen der VBL
  • Tarifgerechte Vergütung und Urlaub – nach TV-TU Darmstadt; grundsätzlich 30 Tage Urlaub pro Jahr (Basis 5-T-Woche) + bis zu 5 Tage Bildungsurlaub

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Für Fragen und weitere Informationen sprechen Sie uns gern an: TU Darmstadt, Hochschulrechenzentrum, Stab Personalmanagement, Katharina Gondermann, Tel.: 06151 16-71156, Mobil 0171-3823943, Email: personalmanagement@hrz.tu-darmstadt.de

Die elektronischen Bewerbungen werden entsprechend des Datenschutzes nach Ablauf des Bewerbungsprozesses gelöscht.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 373

Veröffentlicht am

24. Oktober 2022

Bewerbungsfrist

30. November 2022