Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist eine zentrale Einrichtung der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt). Es plant, implementiert und betreibt die zentralen IT-Dienste der Universität für Forschung, Lehre und Studium und stellt sein Know-how als Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Informationstechnologie allen Angehörigen und Mitgliedern der Universität zur Verfügung.

HPC-EXPERT_IN UND ORGANISATIONSTALENT GESUCHT!

Ihr Herz schlägt für die IT und High Performance Computing (HPC)? Sie agieren gern als Multiplikator, sind geübt im Umgang mit kommunikativ anspruchsvollen Situationen und neuen Technologien? Hier ist Ihre Chance!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im wissenschaftlichen Kontext eine_n

Informatiker_in als Mitarbeiter_in (w/m/d) IT Support Service

Diese Stelle ist bis zum 31.12.2025 befristet.

Die Stabsstelle „Wissenschaftliches Servicezentrum für Hochleistungsrechnen“ verantwortet ein umfassendes Beratungs- und Bildungsangebot, sichert eine hohe Effizienz der Nutzung von HPC- Ressourcen und unterstützt Wissenschaftler_innen bei der Erreichung hervorragender Ergebnisse in der simulations- und datengetriebenen Forschung.

Ihre Aufgaben:

  • Koordination der HPC-Projektbeantragung, vor allem wissenschaftliche Einordnung der Begutachtung der Rechenzeitanträge
  • Organisation des HPC-Supports im NHR4CES-Projekt
  • Konzeption von wissenschaftsorientierten Trainingsveranstaltungen für aktuelle HPC-Themen
  • zielgerichtete Weiterentwicklung der NHR-Projekte hin zur Bereitstellung von IT-Infrastruktur und Dienstleistungsangeboten für alle Projektstandorte

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium oder Promotion als Informatiker_in bzw. im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich
  • Erfahrung im Umgang mit Hochleistungsrechnern, Unix-Programmierung, Rechnerarchitekturen sowie im Prozess- und Projektmanagement
  • Umfassendes wissenschaftliches Interesse
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Damit möchten wir Sie überzeugen:

  • Willkommenskultur – Onboarding mit Patenmodell
  • Austausch auf Augenhöhe – flache Hierarchien und gelebter Teamspirit
  • Work-Life Balance – flexible Arbeitszeitmodelle für eine bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Entfaltung und Gestaltung – umfassendes Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, innerhalb eines spannenden und wissenschaftlichen Arbeitsumfeldes, etwas zu bewegen
  • Neue Perspektiven – geförderte EU-weite Personalaustauschprogramme an internationalen Partneruniversitäten
  • Nachhaltig und Mobil – Freifahrtberechtigung für das Jahr 2022 im gesamten Regionalverkehr in Hessen durch das LandesTicket nach den jeweils geltenden tariflichen Bestimmungen
  • Fit & Gesund – kostenlose medizinische Vorsorgeuntersuchungen und umfangreiches vergünstigtes Sportangebot
  • Familienfreundlich – Kinderbetreuungsangebote sowie Zahlung einer Kinderzulage (100€ für jedes berücksichtigungsfähige Kind sowie Erhöhung um 53,05€ für das dritte und jedes weitere Kind) sowie eine zusätzliche
  • Sozial – betriebliche Altersversorgung unter den Rahmenbedingungen der VBL
  • Tarifgerechte Vergütung und Urlaub – nach TV-TU Darmstadt; grundsätzlich 30 Tage Urlaub pro Jahr (Basis 5-T-Woche) + bis zu 5 Tage Bildungsurlaub

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Neugierig geworden?

Dann lassen Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeits- und Abschlusszeugnisse) unter der genannten Kenn-Nr. per E-Mail zukommen an: personalmanagement@hrz.tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 419

Veröffentlicht am

23. Juni 2022

Bewerbungsfrist

31. Juli 2022