Als weltweit erster Fachbereich Elektrotechnik hat die Darmstädter Elektrotechnik in der Vergangenheit das Fach sowie die Entwicklung der Technischen Universität Darmstadt stark geprägt. Heute ist der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik mit rund 30 Professuren sowie über 2.000 Studierenden einer der größten Fachbereiche seiner Art im deutschsprachigen Raum. Er genießt einen exzellenten Ruf in Wissenschaft und Wirtschaft und zählt sowohl in der Lehre als auch in der Forschung zur Spitzengruppe der elektrotechnischen Fakultäten Deutschlands.

Im Dekanat des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung Wissenschaftliche Infrastruktur eine Stelle als

Baubeauftragte_r (w/m/d)

zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Ihre Aufgaben

  • Zentrale Koordination der Bau- und Sanierungsmaßnahmen im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik in enger Abstimmung mit der zentralen Verwaltung und den nutzenden Einheiten
  • Zentrale Ansprechperson für die Bauabteilung und die Fachgebiete bei technischen, planerischen oder organisatorischen Fragestellungen und Anforderungen zu den Bau- und Sanierungsmaßnahmen im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Erarbeitung und Weiterentwicklung von strategischen Konzepten für die Planung und Umsetzung von Bau- und Sanierungsprojekten
  • Bündelung der Interessen und Anforderungen der nutzenden Einheiten sowie der Fachbereichsleitung gegenüber der Bauabteilung
  • Eigenständige und vorausschauende Einbringung von im Baugeschehen auftretenden Fragen und deren Klärung zwischen den beteiligten Parteien (z.B. zentrale Verwaltung oder Fachgebieten)
  • Ansprechpartner_in für alle operativen Angelegenheiten des Bau- und Sanierungsgeschäfts für die zentrale Verwaltung und dem Fachbereich
  • Organisation einer zielgruppengerechten Kommunikation von Baubeeinträchtigungen an die nutzenden Einheiten des Fachbereichs
  • Begleitung von bauseitigen Abnahmen in enger Absprache mit der jeweiligen Projektleitung und den nutzenden Einheiten
  • Kontinuierliche Überwachung sowohl des Planungs- und Baufortschritts als auch der benötigten technische und planerischen Anforderungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium des Bauingenieurwesens sowie entsprechende Berufserfahrung oder eine andere vergleichbare Qualifikation
  • Hohe Kommunikations- und Schnittstellenkompetenz in der Moderation mit verschiedenen Zielgruppen (Hochschul-/Fachbereichsleitung, Verwaltung, Bauabteilung, planenden und ausführenden Baubeteiligten)
  • Erfahrungen im wissenschaftlichen Umfeld wären vorteilhaft
  • Diplomatisches Geschick
  • Konzeptionelle und strategische Herangehensweise
  • Hohe Teamfähigkeit
  • Hohe Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Resilienz
  • Hohe Serviceorientiertheit

Was wir bieten

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • Vielseitige Angebote zur Weiterbildung auf Universitätsniveau
  • Einen Arbeitsplatz an einer familienfreundlichen Universität mit vielseitigen Angeboten zur Kinderbetreuung
  • LandesTicket Hessen zur Nutzung des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs in Hessen nach den jeweils geltenden Bestimmungen

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer in einer pdf-Datei an den Geschäftsführer des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik, Herrn Karl Ulrich Saß: (dekanat@etit.tu-darmstadt.de) zu senden.

Bei inhaltlichen Fragen kontaktieren Sie bitte den Geschäftsführer des Fachbereichs, Herrn Karl Ulrich Saß (sass@etit.tudarmstadt.de).

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 442

Veröffentlicht am

20. September 2022

Bewerbungsfrist

11. Oktober 2022