An der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt (ULB) ist in der Abteilung IT, Forschung & Entwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Mitarbeiter_in IT-Sicherheit und VMware System Engineer (w/m/d)

mit einem Stellenanteil von 100 % unbefristet zu besetzen.

Die Abteilung Informationstechnologie, Forschung & Entwicklung an der ULB entwickelt und betreibt die digitale Infrastruktur der ULB und eine Vielzahl von digitalen Diensten für die TU Darmstadt und für Kooperationspartner in und außerhalb Hessens.

Ihre Aufgaben

  • Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen der IT-Sicherheit. Diese beinhalten u.a.
    • Analyse und Umsetzung sicherheitsrelevanter IT-Konfigurationen
    • Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten
    • Sicherstellung des sicheren operativen Betriebs digitaler Services der ULB für Mitarbeitende und Nutzende der Bibliothek
    • Zusammenarbeit mit anderen Organisationseinheiten und dem CERT der TU Darmstadt im Zusammenhang mit der IT-Sicherheit
    • Anpassung und Pflege von relevanter Software, Durchführung von Tests, Fehleranalyse und Behebung
    • Anfertigung von Dokumentation, Schulung und Support für Mitarbeitende im Hinblick auf IT-Sicherheit
  • Konzeption sowie eigenständige Konfiguration und Betrieb der Virtualisierungsinfrastruktur der ULB auf Basis von VMware für den Desktop- sowie Serverbereich. Dazu gehören insbesondere:
    • Erstellung von Konzepten für die Virtualisierungsinfrastruktur
    • Konfiguration und Betrieb der Virtualisierungsinfrastruktur
    • Programmdokumentation und Durchführung von Tests sowie Fehleranalyse und -behebung
    • Integration mit anderen Software-Lösungen für Automatisierungen und Backups
    • Wartung der Infrastruktur

Ihr Profil

  • Tiefgreifende praktische Erfahrungen im Bereich der IT-Sicherheit
  • Umfassende praktische Erfahrungen im Bereich der Administration von VMware-Virtualisierungsinfrastrukturen, insbesondere im Hinblick auf Automatisierung
  • Vorerfahrungen in bibliotheksspezifischer IT sind von Vorteil
  • Zertifizierungen für den Bereich der IT-Sicherheit sind von Vorteil
  • Befähigung zu analytisch-konzeptionellem Denken sowie die ausgeprägte Fähigkeit, kooperative Entwicklungsprozesse im Team erfolgreich zum Abschluss zu bringen
  • Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Selbständiges Arbeiten mit aktuellen Werkzeugen (Ansible, GitLab, JIRA, Confluence)
  • Ein motivierendes Arbeitsgebiet, das sich Gemeinwohl und Openness verpflichtet sieht
  • Ein engagiertes, kleines Team und flache und kollegiale Hierarchien
  • Umfangreiche Möglichkeiten der individuellen fachlichen Weiterbildung
  • Umfassende Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Ein attraktives und familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • LandesTicket Hessen für die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen nach den jeweils geltenden Bestimmungen
  • Umfassende Gesundheitsmanagement-Angebote

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung ausschließlich in elektronischer Form als pdf (bitte als eine Datei mit maximal 5 MB Größe) an direktion@ulb.tu-darmstadt.de.

Bewerbungs- oder Reisekosten können nicht übernommen werden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 540

Veröffentlicht am

01. September 2022

Bewerbungsfrist

02. Oktober 2022