Am Fachbereich Informatik der TU Darmstadt, Arbeitsgebiet Mensch-Computer-Interaktion (Prof. Dr. Jan Gugenheimer), ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in/Doktorand_in (w/m/d)

in einem bis zu 3 Jahren befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Aufgabengebiet:

Erforschung von Wahrnehmungsmanipulation in Extended Reality (XR). Das Ziel ist es, aktuelle Konzepte wie "redirected walking" und "haptic retargeting" in Virtuellen und Erweiterten Realitäten zu untersuchen und potentielle Möglichkeiten für Missbrauch zu erkennen. Die_Der Kandidat_in wird mit Hilfe eines nutzenorientierten Designansatzes verschiedene Wahrnehmungsmanipulation implementieren und in Nutzerstudien das Potential für Missbrauch nachweisen. Anschließend werden Sicherheitskonzepte ausgearbeitet und implementiert, welche als Ziel haben, den potentiellen Missbrauch zu verhindern. Die Methoden, die für diese Forschung benötigt werden, sind sehr interdisziplinär und in den Bereichen Design (User-Centered Design) und Informatik (Prototyping, User Evaluation) und Psychologie (Wahrnehmungspsychologie) angesiedelt.

Voraussetzungen:

Ein_e erfolgreiche_r Kandidat_in hat:

  • Einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master oder einen gleichwertigen Abschluss) in Informatik oder einem verwandten Fachgebiet; Psychologie Grundkenntnisse sind von Vorteil
  • Den Wunsch, die Welt und die Technologie zu hinterfragen, zu kritisieren und zu verstehen
  • Die Fähigkeit zu unabhängiger, kreativer Arbeit
  • Starkes Interesse an Mensch-Computer-Schnittstellen
  • Kenntnisse in der Gestaltung von Benutzeroberflächen und der Erstellung physischer Prototypen
  • Interesse an Interaktionsdesign
  • Ausgezeichnete Programmierkenntnisse für MR / AR / VR (z. B. C# und Unity3D oder Unreal Engine)
  • Ausgeprägte Fähigkeiten zur Teamarbeit und zum kritischen Denken
  • Englischkenntnisse sind Voraussetzung; Deutschkenntnisse sind nicht erforderlich, aber von Vorteil

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung:

Bitte reichen Sie ein Anschreiben (in dem Sie Ihren Hintergrund, Ihre Forschungserfahrung und Ihre Eignung für die Stelle sowie Ihre künftigen Interessen beschreiben), Ihren Lebenslauf (einschließlich einer vollständigen Liste der Veröffentlichungen, Studienabschriften sowie Namen und Kontaktinformationen von zwei Referenzen) ein. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an: jan.gugenheimer@tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 608

Veröffentlicht am

19. September 2022

Bewerbungsfrist

03. Oktober 2022