Im Fachbereich Maschinenbau der TU Darmstadt ist am Institut für Arbeitswissenschaft (IAD), vorbehaltlich der finalen Projektbewilligung, frühestens ab dem 01.01.2023 die Stelle für eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) in der Forschungsgruppe Mensch-Maschine-Interaktion & Mobilität

in einem zunächst auf drei Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Unsere Forschungsbereiche:

Am Institut für Arbeitswissenschaft beschäftigen wir uns mit der menschbezogenen Analyse und Gestaltung von Arbeitssystemen und innovativen Produkten in anwendungsnahen Kontexten. Dabei bildet das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation in zukünftigen, digitalen Arbeitswelten ebenso ein Schwerpunkt wie die kreative Entwicklung der kooperativen Interaktion von Mensch und Technik.
In der Forschungsgruppe „Mensch-Maschine-Interaktion & Mobilität“ befassen wir uns mit der Gestaltung von interaktiven Systemen. Ziel ist es, die Systeme auf den jeweiligen Nutzungskontext auszurichten und den nutzenden Personen den gewünschten Funktionsumfang bereit zu stellen, sodass die Interaktion effektiv, effizient und zufriedenstellend erfolgen kann.

Ihre Aufgabe

Sie gestalten gemeinsam mit uns die Mobilität von morgen – schon heute.

Durch die zunehmende Automatisierung von Fahrzeugen verändert sich auch die Rolle des Menschen als Fahrer oder Fahrzeuginsasse maßgeblich. Dieser Wandel erfordert eine fundierte menschzentrierte Forschung, insbesondere hinsichtlich der Aufgabenteilung zwischen Mensch und Fahrzeug.

Im Rahmen eines Forschungsprojekts zum automatisierten Fahren in der Stadt ist es Ihre Aufgabe, adaptive und kooperative Automationskonzepte mit Ansätzen von Shared Control zu entwickeln, im Fahrsimulator umzusetzen sowie in Probandenstudien zu evaluieren. Dazu gehören folgende Teilaufgaben:

  • Analyse von Nutzungskontext und Anforderungen
  • Iterative Entwicklung und Teilevaluation von HMI Konzepten
  • Integration der Konzepte in den IAD-Fahrsimulator / Projektdemonstrator
  • Konzeption und Durchführung von Probandenstudien
  • Auswertung und Dokumentation von Versuchsergebnissen
  • Präsentation von Projektergebnissen

Neben der Bearbeitung von wissenschaftlichen Fragestellungen in Zusammenarbeit mit dem Projektkonsortium, bestehend aus Forschungs- und Industriepartner_innen, haben Sie Aufgaben in der Lehre, verfassen wissenschaftliche Publikationen und unterstützen bei der Akquise neuer Projekte.

Ihre Qualifikation:

Die Bewerber_innen sollten ein wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbar erfolgreich abgeschlossen haben, hohes Interesse an menschbezogenen Fragestellungen aufweisen sowie den Wunsch zum wissenschaftlichen Arbeiten mitbringen. Zudem sollten Sie sich durch eine eigenständige Arbeitsweise, gute Teamfähigkeit und ein sicheres Auftreten auszeichnen. Erfahrungen in den o.g. Aufgabenbereichen sowie den Themen Fahrzeugergonomie und Fahrsimulation sind von Vorteil. Ebenso Kenntnisse auf den Gebieten der Arbeitswissenschaft sowie der Gestaltung von Mensch-Maschine-Schnittstellen. Des Weiteren wird eine sehr gute Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache (in Wort und Schrift) vorausgesetzt.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kenn-Nummer per E-Mail an Frau Orlemann elisabeth.orlemann@tu-darmstadt.de
Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Bettina Abendroth (bettina.abendroth@tu-darmstadt.de).
Informationen zum Fachgebiet finden Sie unter http://www.iad.tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 692

Veröffentlicht am

17. Oktober 2022

Bewerbungsfrist

30. November 2022