Zur Verstärkung unseres Teams am Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik im Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) - PostDoc

in einem zunächst auf 2 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen. Die Möglichkeit zur Verlängerung ist gegeben.

Die Technische Universität Darmstadt zählt zu den führenden Ausbildungsstätten von Ingenieur_innen, Wirtschaftsingenieur_innen und Wirtschaftsinformatiker_innen. Logistik und Supply Chain Management bilden an der TU Darmstadt eine etablierte und sehr erfolgreiche Forschungssäule.

Kennzeichnend für die Forschung des Fachgebiets ist die Ausrichtung auf die methodisch-basierte und instrumentell-anwendbare Unterstützung der Planung und Analyse von Transport- und Logistiksystemen.

Mit unserer inhaltlichen Ausrichtung auf intermodale Transportsysteme sehen wir die Chance, die spezifischen technologischen Stärken einzelner Verkehrsträger zu verbinden. Dabei behalten wir Anwendungsorientierung und praktische Umsetzbarkeit im Blick.

Ihre Aufgabengebiete:

Während Ihrer Tätigkeit arbeiten Sie eigenverantwortlich in einem engagierten und qualifizierten Team mit der Möglichkeit zur wissenschaftlichen und persönlichen Weiterbildung. Dabei übernehmen Sie wissenschaftliche Aufgaben sowie die Planung, Durchführung und Koordination des Forschungsprojektes „Multifunktionaler und Modularer Güterwagen“. Der m²-Güterwagen ist ein innovatives Konzept, welches sich durch die Trennung von modularen Tragwagen und multifunktionaler Behälter auszeichnet, was eine individuelle Anpassung an Transportzwecke und Kundenbedürfnisse erlaubt. In diesem gemeinschaftlich mit der DB Cargo durchgeführten Forschungsprojekte analysieren Sie die Auswirkungen des innovativen m²-Güterwagens auf verschiedenen Planungsebenen. Ihre Forschungsergebnisse publizieren Sie in Form von wissenschaftlichen Artikeln auf internationalen Konferenzen und in international führenden Fachzeitschriften.

Ferner bieten Sie eigenverantwortlich mindestens eine Lehrveranstaltung an und übernehmen zentrale Aufgaben im Bereich der Lehrstuhlorganisation und der Koordination von Drittmittelprojekten.

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben einen Studienabschluss mit überdurchschnittlich abgeschlossener Promotion in den Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik oder eines verwandten Studiengangs mit Studienschwerpunkt Logistik, Transport oder Supply Chain Management
  • Sie haben bereits Erfahrungen in der Hochschullehre und dem Einwerben von Drittmitteln sammeln können
  • Sie verfügen über Erfahrungen in quantitativer Forschung vorzugsweise mit einer breiten methodischen Ausrichtung, insbesondere Erfahrung mit Simulation und mathematischer Optimierung
  • Sie können Publikationen in internationalen, begutachteten Fachzeitschriften und Konferenzen vorweisen
  • Sie können ein vielversprechendes Forschungskonzept vorlegen, womit Potenzial für internationale Publikationen mindestens auf dem Niveau B nach VHB nachgewiesen wird
  • Ferner verfügen Sie über ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative, um in einer strukturierten Arbeitsweise eigene Ideen und Konzepte zu entwickeln und umzusetzen
  • Sie verfügen über sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch

Was wir bieten:

  • Abwechslungsreiche, anwendungsorientierte Forschungsprojekte in Kooperation mit zahlreichen Partner_innen aus Wissenschaft und Wirtschaft
  • Praxisorientierung durch eine Kooperation mit DB Cargo mit inhaltlichem Schwerpunkt auf das innovative m²-Güterwagenkonzept
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen, Messen und Seminaren
  • Ein fachgebietseigenes Innovationslabor zum KV im HOLM in Frankfurt mit Ergebnistransfer in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Sichere und planbare Anstellung
  • Die Möglichkeit zur zeitweisen mobilen Arbeit
  • Landesticket Hessen - Freifahrtberechtigung für das Jahr 2022 im gesamten Regionalverkehr in Hessen nach den jeweils geltenden tariflichen Bestimmungen sowohl für dienstliche Zwecke als auch für private Fahrten

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung. Gelegenheit zur Vorbereitung einer Habilitation wird gegeben.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte unter Angabe der Kenn-Nr. an Herrn Prof. Dr. Ralf Elbert (Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik, Hochschulstr. 1, 64289 Darmstadt, E-Mail: mail@log.tu-darmstadt.de). Weitere Informationen zum Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik finden Sie unter: www.log.tu-darmstadt.de

Wir freuen uns sehr darauf, Sie kennenzulernen!

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 715

Veröffentlicht am

14. November 2022

Bewerbungsfrist

30. November 2022