Im Rahmen des ERC Consolidator Projekts „ACTOR: Towards a computational account of natural sequential behavior“ ist am Fachbereich Humanwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt, Centre for Cognitive Science und Institut für Psychologie, Arbeitsgruppe Psychologie der Informationsverarbeitung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) -PostDoc

in einem zunächst auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Forschung im Bereich der Kognitionswissenschaft, Künstlicher Intelligenz, Psychologie der Informationsverarbeitung im Rahmen des ERC Projekts „ACTOR: Towards a computational account of natural sequential behavior“,
  • Entwicklung und Implementation von Verhaltensexperimenten mit menschlichen Probanden in naturalistischen und VR Umgebungen unter Verwendung von Eye-tracking und Body-tracking,
  • sowie Entwicklung und Implementation von computationalen Modellen zum Verständnis und zur Vorhersagen menschlichen sequentiellen Verhaltens aus den Bereichen Optimal Control, Reinforcement Learning, Deep Learning und Probabilistic Programming.

Ihre Voraussetzungen:

  • sehr guter Abschluss (Promotion) im Fach Kognitionswissenschaft, Informatik, Psychologie oder verwandten Gebieten,
  • sehr gute analytische und methodische Kenntnisse,
  • sehr gute Englischkenntnisse,
  • ausgeprägtes Interesse an empirischer und theoretischer Forschung im Bereich der Kognitionswissenschaft, künstlichen Intelligenz, Psychologie der Informationsverarbeitung, Kognitiven Modellierung,
  • organisatorische Fähigkeiten, hohe Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit,
  • Erfahrung in der Programmierung mittels Python oder Julia, insbesondere probabilistische graphischen Modelle, Optimal Control, Reinforcement Learning, Deep Learning oder Probabilistic Programming sind von Vorteil.

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Publikationen, Lehr- und/oder Projekterfahrung, sowie mindestens zwei Referenzen) unter Angabe der Kenn-Nummer an den Dekan des Fachbereichs Humanwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt, Alexanderstraße 10, 64283 Darmstadt, zu senden (bevorzugt per E-Mail in einem einzigen pdf-Dokument an dekanat@humanw.tu-darmstadt.de). Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Constantin Rothkopf, PhD (constantin.rothkopf@cogsci.tu-darmstadt.de).

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 722

Veröffentlicht am

02. November 2022

Bewerbungsfrist

30. November 2022