2017 - Nachrichten von Oktober bis Dezember

Meldungen 2016 aus der TU Darmstadt

Januar – März April – Juni Juli – September Oktober – Dezember
  • 04.10.2016

    Das Klima muss stimmen

    Prof. Dr. Carolin Bock. Bild: privat

    Die Ökonomin Carolin Bock lehrt eine optimistische Gründungskultur

    Seit Oktober 2015 hat Prof. Dr. Carolin Bock den neu geschaffenen Lehrstuhl für Gründungsmanagement am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften inne. Sie forscht zu Unternehmensgründungen und Gründungsfinanzierung. Und sie versucht, das gründerfreundliche Klima an der TU weiter zu stärken.

  • 04.10.2016

    Abschlussarbeit ohne Existenzsorgen

    Lernende Studierende im Hörsaal- und Medienzentrum. Bild: Katrin Binner

    Stipendien für internationale Studierende

    Vom 1. Oktober bis 15. Oktober können sich internationale Studierende der TU Darmstadt online für eine „leistungsorientierte Studienabschluss-Förderung“ bewerben. Das seit 1976 bestehende Stipendien-Programm ist umstrukturiert worden und berücksichtigt künftig auch soziale Kriterien.

  • 04.10.2016

    Gemeinsam forschen im Juniorlabor Biologie

    Schüler und die Initiatoren des neuen Labors begutachten gemeinsam das 3-D-Digitalmikroskop: (von rechts) Christa Jansen (Merck Schulförderung), Professor Ralph Bruder (Vizepräsident für Studium, Lehre und den wissenschaftlichen Nachwuchs), Laborleiter Guido Klees und Professor Heribert Warzecha vom Fachbereich Biologie. Bild: Claus Völker / Merck

    Merck und TU Darmstadt eröffnen neues Schüler-Experimentallabor

    Die TU Darmstadt und das Technologieunternehmen Merck betreiben gemeinsam eine moderne Experimentalstätte für junge Forschende, Lehrer und Studierende am Fachbereich Biologie und leisten damit einen Beitrag für mehr Bildung, Wissen und bessere Studienvorbereitung.

  • 05.10.2016

    Computer spielen per Gedankenübertragung

    Cybathlet Sebastian Reul. Bild: Jannes Lüdtke

    Sebastian Reul will beim ersten Cybathlon der Welt gewinnen

    Am 8. Oktober kommt es in der Swiss Arena im schweizerischen Kloten zu einer Weltpremiere: Dort wird der erste Cybathlon ausgetragen – Menschen mit körperlicher Behinderung messen sich dabei in sechs Disziplinen mithilfe neuartiger technischer Assistenzsysteme. Auch eine Gruppe von der TU Darmstadt ist dabei. Wir haben ihnen vor einiger Zeit beim Training für ein virtuelles Rennen mit Gedankensteuerung über die Schulter geschaut.

  • 06.10.2016

    In bester Gesellschaft

    Prof. Dr. Martin Oberlack. Bild: Katrin Binner

    Professor Martin Oberlack ist Fellow der American Physical Society

    Die renommierte American Physical Society hat erneut einen Wissenschaftler der TU Darmstadt zum Fellow ernannt: Professor Martin Oberlack hat diese Auszeichnung nun erhalten. Die Fachgesellschaft, die die „Physical Review“, die weltweit wichtigste Fachzeitschrift für Physik herausgibt, würdigt damit international herausragende Forschungsleistungen.

  • 07.10.2016

    Erster Platz für „Harvester“

    IT-Sicherheitspreis-Preisträger (v.li.): Marc Miltenberger, Siegfried Rasthofer, Steven Arzt, Prof. Dr. Eric Bodden. Bild: Catharina Frank

    TU-Wissenschaftler erhalten den Deutschen IT-Sicherheitspreis

    Die Horst Görtz Stiftung hat am Center for Research in Security and Privacy (CRISP) in Darmstadt zum sechsten Mal den Deutschen IT-Sicherheitspreis verliehen. Der erste Platz (100.000 Euro) ging an „Harvester – die Entwicklung einer vollautomatischen Extraktion von Laufzeitwerten aus Android-Apps“.

  • 07.10.2016

    Willkommen an der TU Darmstadt

    Willkommens-Fahne vor dem karo 5 der TU Darmstadt. Bild: Patrick Bal

    Welcome Day und Party für die neuen Austauschstudierenden am 13. Oktober

    Im Wintersemester 2016/17 studieren über 200 Austauschstudierende an der TU Darmstadt, die von Partneruniversitäten aus 31 Ländern kommen. Pünktlich zum Semesterstart finden am 13. Oktober ein Welcome Day und eine International Welcome Party statt, um die Austauschstudierenden feierlich an der Universität zu begrüßen.

  • 07.10.2016

    Bestnoten für Maschinenbau-Studium an der TU

    Studierende beim Lernen im Lernzentrum Kittler Student Center des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik. Bild: Katrin Binner

    Masterstudierendenbefragung des Centrums für Hochschulentwicklung

    Masterstudierende bewerten ihr Ingenieurstudium an der TU Darmstadt positiv. Das ist das Ergebnis einer Befragung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), die nun veröffentlicht wurde. Gleich mehrfach in die Spitzengruppe schafften es der Maschinenbau und die Materialwissenschaft.

  • 10.10.2016

    Angriff auf die Bordelektronik

    Prof. Dr. Ing. Ahmad-Reza Sadeghi. Bild: Gregor Rynkowski

    TU-Forscher sorgen für Schutz vor Car Hacking

    Wissenschaftler im Sonderforschungsbereich CROSSING arbeiten daran, moderne Autos mit ihrer umfangreichen elektronischen Ausstattung vor Hackerangriffen zu schützen.

  • 11.10.2016

    Landung auf dem Roten Planeten

    ExoMars-Mission der ESA. Bild: ESA

    Live-Schaltungen aus dem ESA-Kontrollzentrum ins Alte Maschinenhaus

    Europas große Wissenschaftsmission ExoMars landet am nächsten Mittwoch auf dem roten Planeten – und die Kooperationspartner TU und ESA laden ein, das Manöver in spannenden Live-Schaltungen ins Alte Maschinenhaus zu verfolgen. Im Rahmenprogramm gibt es Informationen über die Mission, gemeinsame Projekte und über Karrierechancen bei ESA/ESOC.

  • 14.10.2016

    Bahn frei für Komet Lem

    Prof. Dr. Petra Gehring und Dr. Peter Oliver Loew. Bild: Claus Völker

    Darmstädter Festival präsentiert das Werk Stanisław Lems

    Der polnische Autor Stanisław Lem (1921-2006) gilt als einer der großen Zukunftsdenker der Gegenwart. Wie ein Komet bricht der visionäre Skeptiker durch ein zukunftsbegeistertes Jahrhundert. Das Festival „Komet Lem“ nähert sich dem Autor in verschiedenen Formaten: Wissenschaft, Film, Literatur, Musik, Theater, Ausstellung. Es wird neues Licht auf einen faszinierenden Autor werfen, der nicht nur Tabletcomputer erdacht, sondern auch vor der Allmacht des Internets gewarnt hat.

  • 16.10.2016

    Kunstforum zeigt Darmstädter Baukultur

    Ausstellung über Leben und Wirken des Architekten Heinrich Metzendorf

    Am 16. Oktober 2016 wurde im Kunstforum der TU Darmstadt die neue Ausstellung „Heinrich Metzendorf. Darmstädter Baukultur jenseits der Mathildenhöhe“ eröffnet. Die Ausstellung ist bis 18. Dezember zu sehen und wird von einer Vortragsreihe begleitet.

  • 17.10.2016

    Räume schaffen

    Innenansicht der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB). Bild: Jan-Christoph Hartung

    Die ULB Stadtmitte erschließt neue Orte des Lernens und Forschens

    Der im November 2012 eröffnete Neubau der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) auf dem Campus Stadtmitte wird von Studierenden, Forschenden und Lehrenden der TU intensiv genutzt. Insbesondere während der Prüfungszeiten sind alle Arbeitsplätze ab den frühen Morgenstunden bis in den Nachmittag hinein belegt. Wer dann ruhig und konzentriert arbeiten möchte, muss viel Disziplin aufbieten. Entlastung bietet nun ein neuer Forschungslesesaal. Und das ist nur der Anfang einer Neukonzeption.

  • 18.10.2016

    Neuer Lebensabschnitt mit Athene an der Seite

    Erstsemesterbegrüßung im Hörsaal- und Medienzentrum (HMZ). Bild: Gregor Rynkowski

    TU Darmstadt empfängt ihre Erstsemester im Hörsaal- und Medienzentrum (HMZ)

    Willkommen an der Universität: Am Montag (17. Oktober) begrüßten der TU-Präsident, der Oberbürgermeister und der AStA zahlreiche Erstsemester an ihrem ersten Vorlesungstag. Zum ersten Mal fand die offizielle Begrüßung auf dem Campus Lichtwiese statt. Wie schon in den Vorjahren präsentierten gut 40 Hochschulgruppen und Einrichtungen den Neuankömmlingen ihre Angebote.

  • 18.10.2016

    Der Betrieb kann weitergehen

    Passanten im Innenhof des Residenzschlosses bei Nacht. Bild: Katrin Binner

    Einigung zum Weiterbetrieb des Keller-Klubs im Darmstädter Schloss

    Wissenschaftsstadt Darmstadt, TU Darmstadt und Keller-Klub einigen sich auf gemeinsames Modell zum Weiterbetrieb der traditionsreichen Kultureinrichtung. In einer gemeinsamen Pressemitteilung äußern sich die drei Verhandlungspartner zu den Details.