Ringvorlesungen und öffentliche Veranstaltungen

Öffentliche Vorlesungsreihen/Ringvorlesungen an der TU

Universität für jedermann: Jedes Semester werden an der TU Darmstadt zahlreiche öffentliche Vorlesungsreihen angeboten. Alle Interessierten können daran teilnehmen – ob Fachkenner oder Fachfremde, ob an der TU Darmstadt eingeschrieben oder nicht.

 

Die Veranstaltungen im Wintersemester 2017/2018:

Jüdisches Erbe

Bildung in globalen gesellschaftlichen Transformationsprozessen

Erdsystemforschung

Das Neue

Neue Sicherheitskultur für die Industrie 4.0

Sport ohne Grenzen – Wege der Integration, der Inklusion und der individuellen Entwicklung

Distinguished Lecture Series in Cybersecurity

Distinguished Lecture Series des SFB 1053 MAKI

Space @ TU Darmstadt

Mathematisches Kolloquium

POSITIONEN – Mittwoch-Abend-Vorträge des Fachbereichs Architektur

Das Akademische Viertel

Talk im Tower

Vorträge und Führungen im Botanischen Garten

Wissenschaft für Alle – eine öffentliche Vortragsreihe von FAIR und GSI

 

Jüdisches Erbe

Virtuelle Rekonstruktion des Innenraums der „Großen Synagoge Glockengasse“ in Köln. Bild: FG Digitales Gestalten / TU Darmstadt
Bild: FG Digitales Gestalten / TU Darmstadt

Die Ringvorlesung des Evenari-Forums für Deutsch-Jüdische Studien ist thematisch bewusst weit aufgespannt: unter dem Titel „Jüdisches Erbe“ geht sie den tiefen, vielfältigen Spuren nach, die jüdische Religion wie Repräsentantinnen und Repräsentanten jüdischer Kultur in der europäischen Geschichte bis auf den heutigen Tag gezogen haben. Der Betrachtungsfokus richtet sich dabei insbesondere auf den deutschsprachigen Raum, wird aber auch über die Geschichte Israels bis in die Gegenwart führen.

Montags 18:05 Uhr, Altes Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstraße 1, Hörsaal 123
Beginn: 23. Oktober 2017

 

Bildung in globalen gesellschaftlichen Transformationsprozessen

Historische Ansicht des ursprünglichen Institutsgebäudes für Allgemeine Pädagogik in der Pankratiusstraße. Bild: Universitätsarchiv TU Darmstadt
Bild: Universitätsarchiv TU Darmstadt

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Instituts für Allgemeine Pädagogik in diesem Jahr (1967 Gründungsprofessur: Hans-Jochen Gamm) und des 10. Todestages von Professor Gernot Koneffke in 2018 geben aktuelle und ehemalige Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts sowie externe Gäste in der Ringvorlesung Einblicke in die Geschichte und Forschungsschwerpunkte des Instituts.

Dienstags 16:15 Uhr, Altes Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstraße 1, Hörsaal 223
Beginn: 17. Oktober 2017

 

Erdsystemforschung

Satellit umkreist Planet Erde. Bild: ESA
Bild: ESA

Die Erdsystemforschung betrachtet globale Umweltveränderungen im interdisziplinären Kontext. Im Fokus stehen die Interaktion zwischen Land, Atmosphäre, Wasser, Eis, Biosphäre, Gesellschaften, Technologien und Wirtschaft unter Berücksichtigung des menschlichen Einflusses. Die Ringvorlesung vermittelt aktuelle Forschungsansätze der Erdsystemforschung. Dabei werden außerdem interdisziplinäre Bezüge hergestellt.

Dienstags 18:05 Uhr, Gebäude L5|01, Franziska-Braun-Str. 7, Raum 43
Beginn: 24. Oktober 2017

 

Das Neue

Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

Das „Neue“ war und ist von alters her Gegenstand von Hoffnung und Furcht. Auch seine philosophische Erfassung ist geprägt von Ambivalenzen und Kontroversen: Ist eine Objektivität von Neuem anzunehmen, oder ist etwas lediglich neu jeweils für uns, relativ zu unserer Situierung, zu unserem Erkenntnis- und Handlungsvermögen? Die Ringvorlesung des Instituts für Philosophie versammelt Beiträge aus der philosophischen Anthropologie, Sozialphilosophie, Politischen Philosophie, Ethik und weiteren Gebieten.

Mittwochs 18:05 Uhr, Altes Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstr. 1, Hörsaal 223
Beginn: 25. Oktober 2017

 

Neue Sicherheitskultur für die Industrie 4.0

Roboterarme demonstrieren die vernetzte intelligente Produktion für die Industrie 4.0. Bild: Jan-Christoph Hartung
Bild: Jan-Christoph Hartung

IT-Sicherheit nimmt in Zeiten des digitalen Wandels einen immer wichtigeren Stellenwert ein. In der Ringvorlesung werden zahlreiche Experten und Expertinnen aus den Fachrichtungen Maschinenbau, Informatik, Recht, Politik und Wirtschaft aktuelle Einblicke in die vielfältigen Themen rund um Industrie 4.0 und IT-Sicherheit geben. Zu den Referenten zählen auch zahlreiche Projektpartner von IUNO, dem Nationalen Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0.

Mittwochs 15:30 Uhr, Hörsaal- & Medienzentrum (L4|02), Franziska-Braun-Str. 10, Raum 201
Beginn: 01. November 2017

 

Sport ohne Grenzen – Wege der Integration, der Inklusion und der individuellen Entwicklung

Anpassen einer Orthoprothese. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

Viele Menschen werden in ihrer Entwicklung durch besondere Herausforderungen – sei es durch individuelle Einschränkungen oder durch ungünstige äußere Umstände – geprägt. Hier kann der Sport helfen, um diese Grenzen zu überwinden. Das Darmstädter Sport-Forum 2017 möchte Beispiele und Wege aufzeigen, wie im Sport Grenzen überwunden werden können, sei es durch innovative Ansätze wie im Behindertensport oder aber durch Aktivitäten und herausragende Entwicklungen, die eine Überwindung dieser Grenzen durch den Sport möglich machen

Montags 18:15 Uhr, Maschinenhaus (S1|05), Magdalenenstraße 12, Hörsaal 122
Beginn: 13. November 2017

 

Distinguished Lecture Series in Cybersecurity

Cybersecurity. Bild: Jan-Christoph Hartung
Bild: Jan-Christoph Hartung

Mit der Distinguished Lecture Series in Cybersecurity kommen herausragende Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft nach Darmstadt, um die vielfältigen Chancen und Herausforderungen im Bereich der IT-Sicherheit zu diskutieren. Die Redner stellen in den öffentlichen Vorlesungen richtungsweisende Forschungsergebnisse verschiedener Disziplinen vor, fassen komplexe Themenbereiche zusammen und zeigen den momentanen Kenntnisstand ihres Forschungs- oder Arbeitsgebietes auf.

19. Oktober, 16. und 23. November, 16:15, Robert-Piloty-Gebäude (S2|02), Hochschulstr. 10, Raum C110

 

Distinguished Lecture Series des SFB 1053 MAKI

Smartphones liegen auf einem Tisch und sind mit "Location"-Schildern gekennzeichnet. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

Der Sonderforschungsbereich 1053 MAKI lädt im Rahmen der Distinguished Lecture Series herausragende Experten nach Darmstadt ein. Die Redner stellen in den Vorlesungen aktuelle Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Netzwerk-Kommunikation sowie der Thematik des „Future Internet“ vor. Die Veranstaltungen sollen den Austausch von Gedanken und Ideen zwischen Experten, Mitarbeitern, Studenten und der interessierten Öffentlichkeit fördern.

9. und 30. November sowie 14. Dezember; Termine und Orte siehe Veranstaltungsseite

 

Space @ TU Darmstadt

Sentinel-Satellit. Bild: ESA
Bild:ESA

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist als „Europas Tor zum Weltraum“ durch den Standort des Europäischen Raumfahrtkontrollzentrums und den Betreiber für europäische Wettersatelliten gut bekannt. Nun startet an der TU Darmstadt mit dem neuen Raumfahrtskolloquium eine Reihe mit Schaufenstercharakter: An mehreren Abendterminen greifen hochkarätige Experten aktuelle und grundlegende Themen aus der Raumfahrt auf. Neben einem Vortrag soll reichlich Platz für Diskussionen und Gespräche geboten werden.

10. November, 15. Januar und 5. Februar, Termine und Orte siehe Veranstaltungsseite

 

Mathematisches Kolloquium

Geometrische Objekte. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner


Der Fachbereich Mathematik lädt im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums nationale und internationale Experten nach Darmstadt ein, die in den Vorträgen mathematische Probleme und aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen. Vor dem Vortrag findet um 16.15 Uhr jeweils ein „What is…?“-Vortrag statt, in dem anschaulich eine Einführung in das Thema des Kolloquiumsvortrags gegeben wird.

Mittwochs 17:15 Uhr, Hörsaal der Kernphysik (S2|14), Schlossgartenstraße 9, Hörsaal 23
Beginn: 18. Okober 2017

 

POSITIONEN – Mittwoch-Abend-Vorträge des Fachbereichs Architektur

Max-Guther-Hörsaal am Fachbereich Architektur. Bild: Thomas Ott
Bild: Thomas Ott


Die Tradition der öffentlichen Vortragsreihe am Fachbereich Architektur besteht bereits seit 1968 und wird seit jeher von Professoren und Professorinnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden organisiert. Internationale Architektinnen und Architekten sind am Fachbereich zu Gast und berichten von ihrer Arbeit.

Mittwochs 18:15 Uhr, Max-Guther-Hörsaal (L3|01), El-Lissitzky-Straße 1, Raum 93
Beginn: 08. November 2017

 

Das Akademische Viertel

Symbolbild "Akademisches Viertel". Bild: Jan-Christoph Hartung
Bild: Jan-Christoph Hartung


Eine 15-minütige Einführung, eine halbe Stunde gemeinsame Vertiefung und optional das vierte Viertel zum Austausch: Das Veranstaltungsformat „Das Akademische Viertel“ befasst sich mit konkreten Herausforderungen an verantwortliche, kritische Forschung. Die Ergebnisse der Diskussionen werden online zusammengefasst.

Mittwochs 13:15 Uhr, Vortragssaal der Universitäts- und Landesbibliothek (S1|20)
Beginn: 15. November 2017

Talk im Tower

Flugplatz mit Tower. Bild: Sandra Junker
Bild: Sandra Junker



Natur, Technik und Geschichte des Fliegens: Die Vortragsreihe zeigt einen Querschnitt durch die Luftfahrtgeschichte und Luftfahrttechnik. Es wird ein Bogen gespannt von Flugmotoren aus der Anfangszeit der bemannten Luftfahrt bis zu den modernen Ultraleicht-Segelflugzeugen.

Mehrere Termine, Towergebäude Griesheimer Sand, August-Euler-Flugplatz 7
Beginn: 26. Oktober 2017

 

Vorträge und Führungen im Botanischen Garten

Bild: Nadia Rückert
Bild: Nadia Rückert


Zwischen Hochgebirge und Regenwald liegen hier nur zwei Türen: Bei den allmonatlichen Freitagsführungen können Besucherinnen und Besucher die botanische Vielfalt erleben. Neben den Freitagsführungen bietet der Botanische Garten zusammen mit dem Freundeskreis regelmäßig Vorträge zu verschiedenen botanischen Themen an.

Treffpunkt: Die Pergola im Botanischen Garten in der Schnittspahnstraße. Am ersten Freitag jeden Monats jeweils um 13:00 und um 14:15 Uhr sowie wechselnde Vorträge.

 

Wissenschaft für Alle – eine öffentliche Vortragsreihe von FAIR und GSI

Ein Forscher schraubt an einem Crystall Ball Detector. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

„Wissenschaft für Alle“ ist eine von FAIR und GSI veranstaltete öffentliche Vortragsreihe und richtet sich an alle an aktueller Wissenschaft und Forschung interessierten Personen.
Die Themen decken ein großes wissenschaftliches Spektrum ab – nicht nur über die Forschung an GSI und FAIR wird berichtet, sondern generell über aktuelle Themen aus Physik, Chemie, Biologie, Medizin und Informatik. Wissenschaftliche Vorgänge werden für Laien verständlich aufbereitet und dargestellt.

Einmal im Monat am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung,
Planckstraße 1, 64291 Darmstadt