Studienberechtigung und Hochschulzugangsberechtigung

Studienberechtigung – Hochschulzugangsberechtigung

Verschiedene Wege führen zu einem Studium. Bild: Felipe Fernandes
Verschiedene Wege führen zu einem Studium. Bild: Felipe Fernandes

Der Begriff „Hochschulzugangsberechtigung“ umfasst alle Zeugnisse und Berufsabschlüsse, die zu einem Studium an einer Hochschule berechtigen. Die Berechtigung zu einem Studium ergibt sich somit grundsätzlich aus Ihrem Zeugnis bzw. der besuchten Schulform oder dem erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungsgang.

Sie haben Ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer internationalen Schule in Deutschland oder im Ausland (z. B. IB, IBO) oder an einer ausländischen Schule im Ausland oder an einem Studienkolleg (z.B. Feststellungsprüfung) erworben?

  • Dann bewerben Sie sich bitte ausschließlich über das Bewerbungsportal movein des Referates Zulassung International. Dort legen Sie einen Bewerbungsaccount in movein an, der sie die Bewerbungsphase über begleitet und Auskunft über den Bewerbungsstand gibt.
  • Unabhängig von der Staatsangehörigkeit wird geprüft, ob Ihre ausländischen/internationalen Nachweise einer inländischen Hochschulzugangsberechtigung entsprechen. Eine zentrale Zeugnisanerkennungsstelle besteht in Hessen nicht, die Prüfung erfolgt an der TU Darmstadt durch das Referat Zulassung International.
  • Studieninteressierte mit ausländischen Hochschulzugangsberechtigungen müssen unabhängig von der Staatsangehörigkeit ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (Sprachnachweise) nachweisen.

Allgemeine Hochschulreife (Abitur) – Schulabschluss oder berufliche Qualifikation

 

Fachhochschulreife – Schulabschluss oder berufliche Qualifikation

 

Fachgebundene Hochschulreife – Schulabschluss oder berufliche Qualifikation

 

Studienberechtigung für beruflich Qualifizierte

 

Hochschulzugangsprüfung