TU Darmstadt kompakt

24.10.2013

TU Darmstadt kompakt

Veranstaltungstipps für die Woche vom 28.10.-3.11.2013

Ob Ausstellungen, Führungen oder öffentliche Vorlesungen: Regelmäßig finden an der TU Darmstadt spannende Veranstaltungen statt. Eine Auswahl für die kommende Woche: Die Vorlesung „Das Ende des christdemokratischen Zeitalters?" und die Vortragsreihe Antike Welten.

Das Historische Maschinenhaus: Veranstaltungsort der Eugen Kogon Lecture. Bild: Thomas Ott
Das Historische Maschinenhaus: Veranstaltungsort der Eugen Kogon Lecture. Bild: Thomas Ott

Eugen Kogon Lecture

Das Ende des christdemokratischen Zeitalters?
Jan-Werner Müller, Princeton University

„Christdemokratie“ ist vor allem zu Zeiten des Kalten Krieges oft als rein machtpolitisches Phänomen abgetan worden. In der Vorlesung wird gezeigt, dass sich seit dem frühen neunzehnten Jahrhunderts ein genuin christdemokratisches politisches Denken herausbildete, welches eine Reihe von Strategien anbot, Katholizismus und Demokratie zu versöhnen. Nach 1945 waren von diesem Denken inspirierte Politiker dann die wichtigsten Architekten der westeuropäischen politischen Ordnung. Heute sind christdemokratisches Denken und christdemokratische Parteipolitik an ihr Ende gelangt (trotz bisweilen hoher Wahlsiege) – warum das so ist, das soll im letzten Teil der Vorlesung erklärt werden.

Ort: Historisches Maschinenhaus, Gebäude S1|05, Hörsaal 122, Magdalenenstr.12

Zeit: Montag, 28.10., 18:00-20:00 Uhr

Weitere Informationen zur Vorlesung

Mittwoch-Abend-Vortrag vom Fachbereich Architektur

Urbane Identitäten
Dr. Christoph Baumberger, ETH Zürich

Die Tradition der öffentlichen Vortragsreihe am Fachbereich Architektur besteht bereits seit 1968 und wird seit jeher von Professoren, Mitarbeitern und Studenten organisiert. Internationale Architektinnen und Architekten sind am Fachbereich zu Gast und berichten von ihrer Arbeit.

Ort: Hörsaal- und Medienzentrum Lichtwiese, Gebäude L4|02, Hörsaal 202, Franziska-Braun-Str. 10

Zeit: Montag, 30.10., 18:00 Uhr

Weitere Informationen zum Vortrag

Vortragsreihe Antike Welten

Milchweiß, krokusgelb, smaragdgrün, purpurrot. Frauenkleidung in Papyrusdokumenten,
Dr. Kerstin Droß-Krüpe, Philipps-UniversitätMarburg

Die Texte, die sich auf Papyrus aus dem griechische-römischen Ägypten erhalten haben, ermöglichen faszinierende Einblicke in die Alltagswelt der Menschen in dieser Provinz. Mit ihrer Hilfe wird es auch möglich, der Frage nachzugehen, welche Kleidung die Menschen im Alltag trugen. Insbesondere die überlieferten Mitgiftverträge bieten die Möglichkeit, reale Kleidungsstücke, ihre Bezeichnungen, ihre Farbigkeit und auch ihren materiellen Wert zu untersuchen. So wird ein unmittelbarer Blick in die Kleidertruhen der Frauen im kaiserzeitlichen Ägypten möglich.

Ort: Audimax, Gebäude S1|01, Raum A2, Karolinenplatz 5

Zeit: Donnerstag, 31.10., 18:15-19:45 Uhr

Weitere Informationen zur Vortragsreihe

Führung durch den Botanischen Garten

PD. Dr. Stefan Schneckenburger, TU Darmstadt

Ort: Botanischer Garten, Schnittspahnstr. 3-5

Zeit: Freitag, 1.11., 13:00-14:15 und 14:15-15:30 Uhr

Weitere Informationen zur Veranstaltung

zur Liste