Neues aus der TU

Neues aus der Technischen Universität Darmstadt

  • 24.01.2017

    Harry Potters Innenleben

    Expertin für Persönlichkeits-Profiling: Lucie Flekova untersuchte für ihre Doktorarbeit mittels eigens entwickelter Computerprogramme Persönlichkeitsmerkmale fiktiver Charaktere. Bild: Claus Völker

    Informatikerin lässt Persönlichkeitsmerkmale fiktiver Charaktere vorhersagen

    Die Informatikerin Lucie Flekova entwickelt Programme, die die Charaktereigenschaften von fiktiven Figuren wie Harry Potter, Yoda oder Frodo Beutlin analysieren. Die dabei gewonnenen Daten sollen beim automatischen Erstellen von Persönlichkeitsprofilen auch von echten Menschen helfen. Die Einsatzbereiche sind vielfältig.

  • 23.01.2017

    Nobelpreisträger und „Gründervater“ zu Gast an der TU

    Professor Dan Shechtman. Bild: Technion - Israel Institute of Technology / CC BY-SA 3.0

    Dan Shechtman hält Keynote beim Startup & Innovation Day am 31. Januar

    Seit Jahrzehnten begleitet der israelische Nobelpreisträger Dan Shechtman Studierende des Israel Institute of Technology (Technion) auf dem Weg zur Gründung. Im Interview spricht er über die Verbindung von Wissenschaft und Unternehmertum und wirft ein Schlaglicht auf die besonderen Rahmenbedingungen der aktiven israelischen Gründerszene.

  • 19.01.2017

    Informationen aus erster Hand

    Hochschul- und Berufsinformationstage „hobit“ im darmstadtium. Bild: Patrick Bal

    hobit 2017 vom 24. bis 26. Januar im darmstadtium

    Die 21. Hochschul- und Berufsinformationstage „hobit“ versprechen ertragreich zu werden: „Deine Plan-Tage. Hier wachsen Ideen“ ist das Motto der nächsten Veranstaltung, zu der vom 24. bis 26. Januar 2017 rund 20.000 Besucherinnen und Besucher im darmstadtium erwartet werden. Die TU Darmstadt präsentiert sich dort mit zahlreichen Ständen und Vorträgen.

  • 19.01.2017

    Mehr Wissen über digitale Dienstleister

    Welche Elemente eines IT-Zertifikats sind ausschlaggebend für dessen Wirksamkeit? Dieser Frage geht das Forschungsprojekt Unblackboxing IT Certifications nach, das von der DFG gefördert wird. Bild: Paul Glogowski

    DFG fördert zwei TU-Forschungsprojekte mit insgesamt rund 563.000 Euro

    Ein doppelter Grund zur Freude für Prof. Dr. Alexander Benlian: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligte zwei von ihm beantragte Forschungsprojekte am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der TU Darmstadt mit einem Fördervolumen von insgesamt rund 563.000 Euro.

  • 18.01.2017

    Gemeinsam gegen Blutkrebs

    TU-Präsident Hans Jürgen Prömel (re.) übergibt Gary Braun (li.) eine Urkunde. Bild: Paul Glogowski

    Technische Universität Darmstadt ehrt Stammzellspender

    Die Technische Universität Darmstadt und die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) sind seit vielen Jahren durch gemeinsames Engagement verbunden. Stellvertretend für viele Unterstützer ehrte die TU Darmstadt jetzt einen ihrer Angestellten, der einer Patientin eine neue Lebenschance ermöglichen konnte.

  • 17.01.2017

    Die nächste Generation sicherer Verschlüsselung

    Professor Johannes Buchmann. Bild: Katrin Binner

    TU Darmstadt wappnet sich mit Partnern gegen Quantencomputer

    Wissenschaftler der TU Darmstadt forschen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem Chiphersteller Intel an Strategien für das Post-Quantum-Zeitalter.

  • 16.01.2017

    Klimafreundlicher Zementersatz

    Zementersatz wird umgefüllt. Bild: Katrin Binner

    Bauen mit Beton setzt Kohlendioxid frei / Geopolymere als Ersatz

    Forscher der TU Darmstadt schlagen Geopolymere als Alternative zu Zement vor. Diese mineralischen Bindemittel sind nicht nur umweltschonender, sondern auch resistenter gegenüber Chemikalien und Hitze.

  • 13.01.2017

    Um die Ecke gedacht

    Prof. Dr. Petra Gehring, Institut für Philosphie. Bild. Katrin Binner

    TU-Forscher stellen sich Herausforderung automatischer Metaphernerkennung

    An der TU Darmstadt arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen an automatisierten Verfahren zur Metapherndetektion. Die Funktionsweise von Metaphern ist ein altes Rätsel für die an Textinhalten arbeitenden Geisteswissenschaften wie auch für die Linguistik. Neue algorithmische Verfahren eröffnen hier Chancen, die es zuvor nicht gab – und bringen die Informatik und die Geisteswissenschaften zusammen. Die Philosophie-Professorin Petra Gehring schildert die Herausforderungen.

  • 12.01.2017

    Vision der energieeffizienten Stadt

    Porträt von Kai Schulze. Bild: Rolf Pypke

    Stiftungsprofessur an der TU / Kooperationspartner Institut Wohnen und Umwelt

    Die engere Kooperation zwischen der TU Darmstadt und dem Institut Wohnen und Umwelt (IWU) trägt Früchte: Die gemeinsam eingerichtete Stiftungs-Juniorprofessur „Modelle der Wohnungs- und Energiepolitik in Städten“ ist mit dem Wissenschaftler Kai Schulze besetzt worden. Er lehrt und forscht im Institut für Politikwissenschaft am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der TU Darmstadt.

  • 11.01.2017

    Geschlechtliche Vielfalt aus theologischer Sicht

    Dr. Gerhard Schreiber. Bild: Ralf Stieber / Ev. Akademie Baden

    Gerhard Schreiber hat innerhalb der Evangelischen Kirche Denkanstöße ausgelöst

    Gerhard Schreiber ist an der TU Darmstadt eine Ausnahme. Seit drei Monaten ist der 38-Jährige Akademischer Rat am Institut für Theologie und Sozialethik und der einzige evangelische Theologe, der an der Universität lehrt. Ungewöhnlich ist auch sein aktuelles Forschungsgebiet: Schreiber engagiert sich für die Akzeptanz und Inklusion transsexueller Menschen in Kirche und Gesellschaft.