„Vorbildlicher Umgang“ mit dem Thema Familie

29.06.2015

„Vorbildlicher Umgang“ mit dem Thema Familie

TU Darmstadt erneuert Zertifikat „Familiengerechte Hochschule“

Zum vierten Mal hat sich die TU Darmstadt der Auditierung als „Familiengerechte Hochschule“ erfolgreich gestellt. TU-Kanzler Manfred Efinger hat heute das Zertifikat in Berlin entgegengenommen.

Gruppenbild mit Preisträgern des Zertifikats "Familiengerechte Hochschule". Bild: berufundfamilie
TU-Kanzler Manfred Efinger (2. v. re.) mit Vertreterinnen und Vertretern anderer ebenfalls mit dem Prädikat „familiengerechte Hochschule“ ausgezeichneten Hochschulen. Bild: familieundberuf

Seit 2005 beteiligt sich die TU am Audit, seit 2008 trägt sie kontinuierlich das Prädikat „Familiengerechte Hochschule“. Nach drei Jahren intensiver Weiterentwicklung der Angebote und Hilfen zur Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie hat sich die TU Darmstadt in diesem Jahr turnusgemäß wieder dem Audit-Verfahren zur Bestätigung des Zertifikats gestellt.

Der externe Auditor, Dr. Georg Barzel, lobte das umfangreiche Angebot zur Kinderbetreuung an der TU Darmstadt, den vorbildlichen Umgang mit familiengerechten Studienorganisationen sowie die vielfältigen Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung. „Ich kenne nicht viele Universitäten, die das Thema ,familiengerechte Hochschule‘ so konsequent und überzeugend in ihren Strukturen verankert haben und so engagiert verfolgen wie die TU Darmstadt“, so der Auditor zum Abschluss des Verfahrens.

TU-Kanzler Dr. Manfred Efinger nahm das Zertifikat in Berlin entgegen. „Ich bin stolz auf unsere Universität, die mittlerweile zu den erfahrenen Hochschulen in der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium zählt.“ Diesen Weg werde die TU engagiert weiter gehen: „Für die Zukunft haben wir noch viele Pläne.“

Wichtiger Baustein für eine moderne Universität

So werde beispielsweise eine Dienstvereinbarung zur gleitenden Arbeitszeit für die gesamte Universität diskutiert. Ein Betreuungsangebot für Kinder im Schulalter stehe ebenso auf der Agenda wie die familiengerechte Gestaltung des Studiums, die in die vorhandenen Strukturen der Qualitätssicherung eingebaut werden soll.

Die TU Darmstadt sieht in der Realisierung familienfreundlicher Maßnahmen einen wichtigen Baustein für eine moderne Universität und möchte mit ihrem Engagement auch zukünftig ein attraktiver Wirkungsort für Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Beschäftigte sein.

Die TU Darmstadt beteiligt sich seit 2005 an dem bundesweiten Auditierungsverfahren zur familienfreundlichen Universität und erhielt im November 2008 das Zertifikat „Familiengerechte Hochschule“. Familienbezogene Maßnahmen und Kinderbetreuung sind mittlerweile feste Angebote der TU Darmstadt, von denen Beschäftigte, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende profitieren.

Das Audit steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und des Bundeswirtschaftsministers. Es erfasst alle drei Jahre den Stand der durch eine Institution angebotenen Maßnahmen und sorgt mit weiterführenden Zielvereinbarungen dafür, Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur zu verankern und zu entwickeln. Beleg für den erfolgreichen Abschluss des Audit-Prozesses ist das Zertifikat.

zur Liste