Förderung durch neue Master-Stipendien

02.07.2015

Förderung durch neue Master-Stipendien

Thomas Weiland-Stiftung an der TU Darmstadt gegründet

Die Ende 2014 gegründete Thomas Weiland-Stiftung an der TU Darmstadt vergibt zum Wintersemester 2015/16 bis zu vier Master-Stipendien an Studierende.

Studierende untersuchen elektrostatische Felder. Bild: Erika Wagner
Vier Master-Stipendien warten auf Studierende aus MINT-nahen Fächern. Bild: Erika Wagner

Das Stipendium richtet sich an Kandidatinnen und Kandidaten, die ein Bachelor-Studium in einem MINT-nahen Fach (MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) mit herausragenden Leistungen absolviert haben und nun ein Master-Studium an der TU Darmstadt mit technisch-ingenieurwissenschaftlichem Bezug aufnehmen.

Die finanzielle Unterstützung beträgt 500 Euro monatlich und wird vier Semester lang gewährt. Mit den Stipendien möchte die Thomas Weiland-Stiftung den wissenschaftlichen Nachwuchs unterstützen und Wissenschaft und Forschung fördern.

Bewerbungen im Rahmen der erstmaligen Ausschreibungsrunde können bis zum 31. Juli 2015 elektronisch (pdf-Datei) an den Vorstand der Thomas Weiland-Stiftung geschickt werden (). Erwünscht ist im Einzelnen:

  • eine Darstellung des bisherigen und geplanten Ausbildungswegs sowie insbesondere dessen technisch-ingenieurwissenschaftliche Relevanz
  • ein Lebenslauf und Unterlagen, mit denen die wichtigsten schulischen und universitären Stationen sowie ggf. gesellschaftliches und soziales Engagement belegt werden
  • eine Aufstellung der Studienleistungen – soweit verfügbar einschließlich eines Rankings der Leistungen im betreffenden Studienfach für das jeweilige Abschlussjahr bzw. Abschlusssemester

Die Antragstellerinnen und Antragsteller werden Anfang September 2015 über die Förderentscheidung informiert.

zur Liste