Ein Jahr Innovationsallianz

29.01.2010

Ein Jahr Innovationsallianz

TU Darmstadt und Deutsche Bahn ziehen positive Bilanz

Seit einem Jahr kooperieren die TU Darmstadt und die Deutsche Bahn auf den drei Feldern Lehre, Forschung und Entwicklung sowie Nachwuchsgewinnung. Bild: Katrin Binner / TU Darmstadt.
Seit einem Jahr kooperieren die TU Darmstadt und die Deutsche Bahn auf den drei Feldern Lehre, Forschung und Entwicklung sowie Nachwuchsgewinnung. Bild: Katrin Binner / TU Darmstadt.

Die TU Darmstadt und die Deutsche Bahn werden ihre vor einem Jahr gegründete Innovationsallianz fortführen und weiter vertiefen. Bei einem Treffen der Allianzmitglieder zogen TU-Präsident Hans Jürgen Prömel und DB-Vorstand Karl-Friedrich Rausch eine positive Bilanz des vergangenen Jahres.

„Die enge Zusammenarbeit in der Innovationsallianz mit der Deutschen Bahn hat auf allen Feldern der Zusammenarbeit neue Potenziale erschlossen“, sagte TU-Präsident Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel. DB-Vorstand Karl-Friedrich Rausch sagte: „Wegweisende Innovationen entstehen, wo geforscht wird. Daher ist uns die Kooperation mit der Forschung – genauer gesagt der TU Darmstadt – sehr wichtig. Durch den engen Kontakt kennen wir den Status quo der Forschung und können direkt auf für uns interessante Innovationen zugreifen und diese im Konzern implementieren“.

Die Kooperation basiert auf den drei Säulen Lehre, Forschung und Entwicklung sowie Nachwuchsgewinnung: Im Bereich Forschung und Entwicklung konnten im vergangenen Jahr drei Verträge unterzeichnet werden, im Jahr 2010 sollen weitere folgen. Die Forschungen zielen unter anderem darauf, die betriebliche Qualität zu optimieren und die Reisenden besser zu informieren. Die enge Verzahnung zwischen Universität und Unternehmen soll eine schnelle Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die praktische Anwendung gewährleisten.

Für einen lebendigen Austausch und die Rückkopplung an die unternehmerische Praxis unterstützen außerdem Führungskräfte der Deutschen Bahn die Lehre an der Universität mit Fachvorträgen.

Im Rahmen der Nachwuchsgewinnung vermittelt die TU Darmstadt ihren Studierenden Praktika in verschiedenen Bereichen der Deutschen Bahn. Darüber hinaus ist die DB auf den Darmstädter Berufsinformations-Veranstaltungen vertreten, zum Beispiel auf der Konaktiva. Hier stellt die Bahn künftigen Berufsanfängern die verschiedenen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen vor und bietet interessierten Studierenden im Hauptstudium ein kostenfreies Bewerbertraining.

Zum Thema

Das Innovationsabkommen zwischen TU und DB

Vollständige Pressemeldung vom 29.01.2010

zur Liste