Bundeskanzlerin Merkel besucht TU Darmstadt

18.08.2010

Bundeskanzlerin Merkel besucht TU Darmstadt

Solar-Decathlon-Siegerhaus bildet Abschluss ihrer Energiereise

Das Siegerhaus. (c) 2009 Stefano Paltera/Department of Energy Solar Decathlon
Das TU-Solarhaus während des Solar-Decathlon-Wettbewerbs in Washington 2009. Bild: 2009 Stefano Paltera/Department of Energy Solar Decathlon

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird zum Abschluss ihrer Energiereise am 27.08.10 das Plus-Energie-Haus der TU Darmstadt besichtigen, das 2009 den internationalen Solar-Decathlon-Wettbewerb für sich entscheiden konnte. Im Anschluss an die Besichtigung wird die Kanzlerin, die in Begleitung von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle und Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen reist, auf einer Pressekonferenz Bilanz ziehen.

Bei der Energiereise der Kanzlerin geht es vor allem um das ehrgeizige Ziel Deutschlands, bis 2020 den CO2-Ausstoß im Vergleich zu 1990 um 40 Prozent zu senken. Dazu will sich Angela Merkel in Energieunternehmen, bei Zulieferern, Kommunen, sowie an der TU Darmstadt als Vertreterin der Forschung informieren.

Das Plus-Energie-Haus der TU Darmstadt ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von den Professoren Manfred Hegger (Fachbereich Architektur) und Thomas Hartkopf (Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnologie), sowie acht Lehrkräften und 24 Studierenden, und hat den international renommierten Solar-Decathlon-Wettbewerb 2009 gewonnen, gegen ein Mitbewerberfeld von 19 anderen Teams vor allem aus den USA, aber auch Kanada und Spanien.

Es zeigt, wie durch moderne Bauweisen nicht nur Energie gespart, sondern sogar noch Energie erzeugt werden kann, ohne dabei auf Behaglichkeit verzichten zu müssen. Hochdämmende Außenwände, geregelte Lüftung und Wärmerückgewinnung, verbesserte Energiebereitstellung durch eine Wärmepumpe, Photovoltaikmodule an der gesamten Außenhülle, sowie ein Einraumkonzept, das großzügige Raumgestaltung auf relativ kleiner Grundfläche ermöglicht, prägen den Bau.

„Das Abschneiden beim Solar Decathlon unterstreicht unseren Anspruch, in den Zukunftsfeldern Energie sowie Bauen und Wohnen international führend zu sein“, freute sich anlässlich des Sieges 2009 TU-Präsident Hans Jürgen Prömel.

Der Besuch der Kanzlerin ist ein Höhepunkt des öffentlichen Interesses an modernen, energieeffizienten Bauweisen, wie es seit dem Sieg der Solar Decathlon zu spüren ist.

Links:

bundesregierung.de
TU Darmstadt Energy Center
Forschen – Ausgabe 3/2007 Energiereich
Forschen – Ausgabe 1/2010 Powerhouse

Fachgebiet Entwerfen und Energieeffizientes Bauen

Fachgebiet Regenerative Energien

zur Liste