Trends und Empfehlungen für die Internet-Forschung

22.10.2008

Trends und Empfehlungen für die Internet-Forschung

Feldafinger Kreis präsentiert in Darmstadt neue Studie

Am 30. Oktober 2008 präsentierte der Feldafinger Kreis zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und der INI-GraphicsNet Stiftung in Darmstadt eine neue Studie des Kreises zu richtungsweisenden Trends und Handlungsempfehlungen in der Internet-Forschung.

Im Feldafinger Kreis, zu dem auch Prof. Dr. José Luis Encarnação, Professor an der TU Darmstadt und Vorstandsvorsitzender des Zentrums für Graphische Datenverarbeitung (ZGDV) gehört, haben sich je sechs hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammengeschlossen, um der Forschung in den Informations- und Kommunikationstechnologien in Deutschland neue Impulse zu geben. In Workshops und Symposien erarbeiten sie mit anderen Experten Trendaussagen und Handlungsempfehlungen zum aktuellen Forschungsbedarf im Bereich des Internet.

Der Feldafinger Kreis verdankt seinen Namen dem Bildungszentrum der Siemens AG in Feldafing, wo die erste Klausur des Kreises im Dezember 2001 stattfand.

Kontakt:

Feldafinger Kreis

zur Liste