Georg-Donges-Förderpreise verliehen

07.11.2008

Georg-Donges-Förderpreise verliehen

Bauingenieure und Architekten von der TU Darmstadt ausgezeichnet

Dr.-Ing. Hauke Grages und Dipl.-Ing. Heidrun Hogger vom Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie der TU Darmstadt sind die Preisträger des diesjährigen Georg-Donges-Förderpreises. Die Preise wurden ihnen von der Donges SteelTec Gmbh am Freitag, 7. November 2008, im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus, dem Gästehaus der TU Darmstadt, verliehen.

Hauke Grages wurde für seine Dissertation „Ein Beitrag zur Verformungsanalyse von Verbundträgern“ mit 2.500 Euro gewürdigt. Heidrun Hogger konnte einen Preis von ebenfalls 2.500 Euro für ihre Studienarbeit „Bestimmung der Resttragfähigkeit von Schrauben der Güte 10.9 nach einer Brandeinwirkung“ entgegennehmen. Beide Arbeiten zeichnen sich durch ihre Bedeutung für die Stahlbaupraxis aus.

Eine Belobigung für ihre Arbeiten, verbunden mit einem Buchgutschein im Wert von je 200 Euro, erhielten darüber hinaus Dr.-Ing. Tomas Göpfert, Dipl.-Ing. Sebastian Proff, Dasu Liu und Matthias Eberle für ihre Arbeiten auf dem Gebiet des Stahlbaus sowie Florian Haus und Markus Petzold für ihre gemeinschaftliche Entwurfsarbeit im Fachbereich Architektur. Insgesamt wurden 6.000 Euro Preisgelder vergeben.

Anlässlich ihres 125-jährigen Firmenjubiläums hatte die Donges Stahlbau GmbH in Erinnerung an ihren Gründer, Georg Theodor Donges, 1997 einen Förderpreis gestiftet, der alle zwei Jahre für hervorragende Studien-, Diplom- oder Doktorarbeiten an der TU Darmstadt auf dem Gebiet des Stahlbaus in den Fachbereichen Bauingenieurwesen und Architektur vergeben wird.

Mit der Fortführung dieses Preises dokumentiert auch die im April 2008 gegründete Darmstädter Donges SteelTec GmbH, ein Tochterunternehmen des Kraftwerkbauers Hitachi Power Europe GmbH, ihre Verbundenheit mit der TU Darmstadt, die auf langjähriger wissenschaftlicher und personeller Zusammenarbeit mit Donges basiert und auch zukünftig fortgesetzt werden soll.

zur Liste