40 Jahre erfolgreiche Universitätspartnerschaft

02.12.2008

40 Jahre erfolgreiche Universitätspartnerschaft

TU Darmstadt und Ecole Centrale de Lyon feiern Kooperation

Ecole Centrale Lyon Logo
40 Jahre Partnerschaft: Das Doppeldiplom mit der Ecole Centrale de Lyon hat sich zum Erfolgsmodell entwickelt.

Die Technische Universität Darmstadt und ihre französische Partneruniversität Ecole Centrale de Lyon feiern am kommenden Donnerstag und Freitag, den 4. und 5. Dezember 2008, das vierzigjährige Jubiläum ihrer Partnerschaft.

Die seit 1968 bestehende Partnerschaft mit der Ecole Centrale de Lyon war die erste internationale Universitätspartnerschaft, die die TU Darmstadt eingegangen ist. Seither haben zahlreiche Studentinnen und Studenten an den verschiedenen Austauschmöglichkeiten mit der Ecole Centrale de Lyon teilgenommen.

Neben dem europäischen Austauschprogramm ERASMUS ist besonders das Double-Degree-Programm für Studierende attraktiv. Als das Double-Degree-Programm Ende der 80er Jahre entwickelt wurde, war es im europäischen Rahmen ein absolutes Novum. Durch einen mehrjährigen Aufenthalt an der Partnerhochschule ist es den Teilnehmern hierbei möglich, sowohl einen deutschen als auch einen französischen Ingenieur-Abschluss zu erwerben.

1989 wurde das erste Doppeldiplom vergeben, seither haben etwa 200 Absolventen einen Double-Degree erworben. Insgesamt haben etwa 760 Studierende beider Hochschulen an den angebotenen Austauschprogrammen teilgenommen.

Die Ecole Centrale de Lyon, 1857 gegründet, ist eine der sogenannten „Grandes Ecoles“ und eine der renommiertesten Ingenieur-Hochschule Frankreichs. Zum Profil der Hochschule gehören unter anderem Maschinenbau, Elektrotechnik und Mechanik. Die Partnerschaft der beiden Universitäten gründet auf einem Kooperationsvertrag, den der damalige Rektor der TH Darmstadt Prof. Dr. Karl Maguerre und der damalige Direktor der Ecole Centrale de Lyon Prof. Paul Comparat 1968 unterzeichnet hatten.

Aus Anlass des 40jährigen Jubiläums wird eine Delegation mit 14 Personen der Ecole Centrale de Lyon unter Führung ihres Direktors Prof. Patrick Bourgin zu Gast an der TU Darmstadt sein. Am Freitag feiern die Kooperationspartner die Partnerschaft mit einem Festakt. Dabei werden TU-Präsident Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel und der Direktor der Ecole Centrale de Lyon Prof. Patrick Bourgin auch eine Absichtserklärung über die Vorbereitung eines Programms unterzeichnen, das eine gemeinsame Promotion ermöglichen soll. Auf dem Programm stehen aber auch eine Laborbesichtigung sowie wissenschaftliche Workshops, bei denen Wissenschaftler, Studierende und Alumni beider Institutionen gemeinsam an den Themen „Energy“ und „Traffic, Transport and Logistics“ arbeiten werden.

zur Liste