Exklusiv und multifunktional

17.06.2009

Exklusiv und multifunktional

iF communication design award 2009 für das Innenraum-Design des karo5

TUD_display_lampenschirm
Display und Lampenschirm im karo5. Bild: Fuenfwerken Design AG

Das Innenraumkonzept des neuen Eingangsgebäudes karo5 der TU Darmstadt ist mit einem der international hoch angesehenen iF communication design awards 2009 des Internationalen Forums Design Hannover ausgezeichnet worden. Das Konzept war von der Fuenfwerken Design AG für die TU Darmstadt entwickelt worden.

Die Auszeichnung wird am 28. August 2009 in München verliehen. Von insgesamt 1.368 Einreichungen aus 24 Ländern wurden schließlich 377 Beiträge in sieben Kategorien mit einem Award ausgezeichnet.

Zentrale Elemente: Lampenschirme und ein riesiges Display

Für den Innenraum hatte die Fuenfwerken Design AG prägnante gestalterische Elemente entwickelt: Im Galeriegeschoss hängen drei überdimensionale „Lampenschirme“, die den Innenraum strukturieren, ohne seinen offenen Charakter zu beeinträchtigen. Bei Dunkelheit lassen sich mit Hilfe steuerbarer Lichttechnik individuelle Beleuchtungsatmosphären erzeugen.

Im offenen Foyer wurde ein 16 m langes und 1,5 m hohes LED-Display installiert, das vom Karolinenplatz aus sichtbar ist. Eine Bestuhlung durch ein Möbel, das sich im Handumdrehen vom Tisch zum Stuhl umgewandeln lässt, bietet die einzigartige Möglichkeit, innerhalb weniger Minuten den Raum neu zu gestalten. Die Lounge kann dadurch sowohl als Arbeitsstätte, Loungebereich oder für interne Veranstaltungen genutzt werden.

Führungen

Im Rahmen der Tage der Architektur 2009 finden am Samstag, den 27. Juni, um 16 Uhr, und am Sonntag, den 28. Juni, um 11.30 Uhr Führungen statt. Das nach seiner Adresse Karolinenplatz 5 benannte karo5 war erst im Januar eröffnet worden.

Zum Thema

karo 5

fuenfwerken

ifdesign

zur Liste