Economic Sciences

Articles tagged by «Wirtschaftswissenschaften»

  • 2014/09/25

    Innovation secures growth and survival

    International scientists at the first „Darmstadt Innovation Summit“

    How can one drive innovation forward? Scientists from all over the world will meet on Monday (29.) at the „1. Darmstadt Innovation Summit“ which aligns the research pillars innovation and growth of the TU Darmstadt. Gloria Barczak, professor for marketing at Northeastern University in Boston, gives insight into this topic beforehand. weiter

  • 2014/01/30

    Schneller vom Wasser ins Land

    TU-Wissenschaftler beschleunigen mit Praxispartnern Containertransporte

    Wie können Akteure in maritimen Transportketten ihre operative Planung verbessern? Steigende Containerumschlagsmengen, Containerschiffe mit einem Fassungsvermögen von mehr als 18.000 Standardcontainern und mangelnde Ausdehnungsmöglichkeiten der Hafeninfrastruktur in vielen europäischen Seehäfen erfordern neue Lösungen. weiter

  • 2014/01/27

    Twitter muss Federn lassen

    Nachrichtenverbreitung in den Social Media: TU Darmstadt zieht Bilanz für 2013

    Worüber spricht das Web? Welche Themen werden am häufigsten geteilt? Und über welche Plattformen? Das untersuchen Forscher der TU Darmstadt. Spiegel online war im Jahr 2013 die wichtigste Quelle für Nachrichten; Facebook der beliebteste Weg, sie zu teilen. Dagegen büßte Twitter Marktanteile ein. weiter

  • 2014/01/21

    Gedacht, gemacht, verkauft

    Fabbing & Founding: TU erforscht das Zukunftsthema „digitale Produktion“

    Wie wirken sich neue digitale Fertigungstechniken auf Innovationen und Unternehmensgründungen aus? Erstmals stellen sich Wissenschaftler dieser Frage und forschen an der TU Darmstadt zum Thema „Fabbing.“ Im Zuge des Projekts wird auch das erste Darmstädter FabLab (Fabrication Laboratory) eröffnet. weiter

  • 2013/12/09

    Kindersicherer Autogurt, Koffer mit Orientierungssinn

    Erfindungsstarke Studierende der TU Darmstadt

    Mehr Sicherheit für Kinder verspricht ein neuer Autogurt, den TU-Studierende entworfen haben: Das Children Safety Belt System verhindert selbständiges Abschnallen. Das Projekt im Rahmen der Studieneingangsphase begeisterte eine Fachjury. Ähnlich angetan war sie von Studierenden, die einen Koffer für Menschen entwarfen, die viel unterwegs sind und wenig schleppen möchten: „Butler“ rollt von alleine – und bedeutet folglich Entlastung statt Last. weiter

  • 2013/09/19

    Vom Piraten zum Premium-Kunden?

    Studie zeigt, wie Musikpiraten als zahlende Kunden gewonnen werden könnten

    „Deine Musik überall“: auf allen Geräten, das Ganze dann noch 30 Tage gratis zur Probe. Dieser Musikanbieter macht alles richtig – zumindest, wenn es darum geht, Musikpiraten ins Reich der Legalität zurückzuführen. Das zeigt eine Studie der TU Darmstadt und der Ludwig-Maximilians-Universität München. weiter

  • 2013/09/18

    Anleger können auf die Crowd setzen

    Studie der TU Darmstadt zu Kauf- und Verkaufsempfehlungen für Aktien

    Elektronische Märkte beeinflussen die Ökonomie immer stärker. Im Web ist die sogenannte Crowd sogar der bessere Berater für Privatanleger und Fondsmanager, wie Wirtschaftsinformatiker der TU Darmstadt erforscht haben. weiter

  • 2013/07/30

    Von Usern empfohlen – rund 20 Millionen Mal

    TU-Studie zu Nachrichtenverbreitung auf Facebook, Twitter, Google Plus

    Immer öfter teilen die Nutzer von Twitter, Facebook und Google Plus Nachrichten und am liebsten geben sie Artikel der Angebote Spiegel Online und Bild.de weiter – rund 9,2 Millionen Mal in den vergangenen sechs Monaten. Das hat eine Studie an der TU Darmstadt ergeben. Spitzenreiter bei Likes & Co.: Der Transfer von Mario Götze zum FC Bayern. weiter

  • 2013/06/03

    Facebook-Likes could be worth millions of euros

    Study confirms online sales are enhanced by social recommendations

    When online retailers display customer recommendations next to their product descriptions, it can significantly increase the sales of these. This is the conclusion reached following a study undertaken by academics at Johannes Gutenberg University Mainz (JGU) and the Technische Universität (TU) Darmstadt. weiter

  • 2013/05/13

    Ressourcenfresser Boreout

    Standard-Prozesse senken Innovationskraft und Kundenorientierung

    Das ausschließliche Arbeiten in standardisierten Prozessen kann erhebliche negative Effekte auf die Innovationskraft und Kundenorientierung von Service-Mitarbeitern haben und zum Boreout-Syndrom führen. Das ist das Ergebnis von Studien der Darmstädter Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg. weiter

  • 2013/01/21

    Facebook makes users envious and dissatisfied

    Study reveals a colossal role of facebook in users’ emotional life

    Participation in social networks, such as Facebook, can cause negative feelings and reduce members’ life satisfaction. Those are the results of a survey with nearly 600 Facebook users by Information Systems scientists at the TU Darmstadt and the Humboldt-Universität zu Berlin. weiter

  • 2013/01/14

    Spiegel Online vor Bild.de, Konkurrenz abgeschlagen

    TU Darmstadt untersucht Nachrichtenverbreitung in sozialen Netzwerken

    Eine Erhebung der TU Darmstadt unter den reichweitenstärksten deutschen Nachrichten-Webseiten ergab: Nutzer von Twitter, Facebook und Google Plus teilen am häufigsten Nachrichten von Spiegel Online (7,9 Mio. Artikel) und Bild.de (6.6 Mio.). Mit weitem Abstand folgten Welt.de (2,7 Mio.), Focus online (1,8 Mio.) sowie Sueddeutsche.de und faz.net (jeweils ca. 1,5 Mio.). weiter

  • 2012/11/20

    Start des Elterngeldes ließ Mütter Geburt verzögern

    Berufstätige Mütter haben die Geburt ihres Kindes bis Januar 2007 verzögert

    Zur Einführung des Elterngeldes Anfang 2007 haben mehrere hundert berufstätige Mütter die Geburt ihres Kindes bewusst verzögert, um in den Genuss der neuen Unterstützung zu kommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Wirtschaftswissenschaftler Michael Neugart von der TU Darmstadt und Henry Ohlsson von der Universität Uppsala (Schweden). weiter

  • 2012/09/10

    TU-Betriebswirte unter den Top 10

    Im neuen Handelsblatt-Ranking nehmen TU-Professoren Spitzenpositionen ein

    Die TU Darmstadt schneidet beim aktuellen Handelsblatt-Ranking Betriebswirtschaftslehre 2012 hervorragend ab: In der Kategorie der forschungsstärksten deutschsprachigen Wissenschaftler unter 40 Jahren gehören zwei TU-Professoren zu den Top 10. weiter

  • 2012/03/28

    Epidemien erhöhen Armutsrisiko

    Stagnierenden Löhne und sinkende Kapitalerträge sind laut Studie die Folge

    Epidemien mit einer großen Anzahl von Todesopfern haben einen erheblichen negativen Effekt auf den materiellen Wohlstand der Überlebenden. Das ist das Ergebnis einer Studie, für die Wirtschaftswissenschaftler der TU Darmstadt und der schwedischen Universität Lund die wirtschaftlichen Effekte der Spanischen Grippe in Schweden untersucht haben. weiter

zur Liste