Assistentin/Assistenten für Hochschuldidaktische Weiterbildung

An der Technischen Universität Darmstadt ist an der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle (HDA), eine Stelle für eine/einen

Assistentin/Assistenten
für Hochschuldidaktische Weiterbildung – 50 %

zum 1. Oktober 2017 in einem zunächst auf 2 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Die TU Darmstadt ist eine autonome Universität mit breiter Forschungsexzellenz und einem interdisziplinären, auf Technik fokussierten Profil. Maßgebliche Rankings zeichnen sie als eine der führenden Technischen Universitäten in Deutschland aus.

Die Hochschuldidaktische Arbeitsstelle (HDA) der Technischen Universität Darmstadt ist eine zentrale Einrichtung, die hochschuldidaktische Weiterbildung und Beratung, E-Learning-Angebote und digitale Kommunikation in der Lehre, Vermittlung von Schlüsselkompetenzen, Lehrveranstaltungsevaluation sowie die Absolventenbefragung zu ihren Kernaufgaben zählt. Im Rahmen des Projekts "Zertifikat Hochschullehre und Hochschuldidaktische Weiterbildung" ist eine administrativ-technische Stelle zu besetzen.

Ihre Aufgaben
Die Stelle ist im Team des Arbeitsbereichs „hochschuldidaktische Weiterbildung und Beratung“ der HDA angesiedelt. Der/die Assistent_in ist in die Organisation von Workshops für Lehrende, Betreuung von Teilnehmenden sowie in die Administration eines Online Info-Portals Hochschuldidaktik eingebunden.

Zu den Aufgaben gehören die

  • Administration von Workshop- und Zertifikatsteilnehmenden,
  • organisatorische Betreuung externer Dozent_innen und studentischer Mitarbeiter_innen,
  • Beantwortung der Anfragen von Teilnehmenden,
  • organisatorische Unterstützung bei Veranstaltungen
  • Pflege der Webseite,
  • textliche und gestalterische Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit, Protokollen u. Arbeitsberichten,
  • Einsatz,- Termin- und Raumplanung.

Ihr Profil

  • eine Ausbildung im administrativen Bereich sowie Berufserfahrung in dem ausgeschriebenen Bereich
  • Fundierte MS-Office Kenntnisse (Word, Excel, Power-Point)
  • Kenntnisse in der Nutzung von Content-Management-Systemen (z.B. First Spirit)

Vorteilhaft sind darüber hinaus

  • Erfahrung im Bereich der Teilnehmendenverwaltung und der Workshoporganisation
  • Erfahrung mit Microsoft Access
  • SAP- Kenntnisse
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Erfahrung im Hochschulkontext

Wir erwarten einen freundlichen und aufgeschlossenen Umgang mit Teilnehmer_innen, Dozent_innen und Kooperationspartnern in der Universität. Selbstständiges Arbeiten, Belastbarkeit und Serviceorientierung sind unabdingbar. Die Bereitschaft zur Teamarbeit und zur Einarbeitung in neue Aufgaben wird vorausgesetzt.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nummer an die Leiterin des Arbeitsbereichs Hochschuldidaktische Weiterbildung und Beratung der HDA, Annette Glathe. Bei Fragen können Sie sich an unser Sekretariat wenden: sekretariat@hda.tu-darmstadt.de, Telefon: 06151-1676660.

Kenn.-Nr. 307

Bewerbungsfrist: 27. August 2017