Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (Dipl.-Ing./MSc. Maschinenbau, Mechatronik o. ä.)

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG geförderten Sonderforschungsbereichs SFB 805 „Beherrschung von Unsicherheit in lasttragenden Systemen des Maschinenbaus" suchen wir am Fachgebiet Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Maschinenakustik SAM des Fachbereichs Maschinenbau der Technischen Universität Darmstadt eine/einen

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (Dipl.-Ing./MSc. Maschinenbau, Mechatronik o. ä.)

in einem bis zum 31.12.2020 befristeten Arbeitsverhältnis.

Ihre Aufgaben

Sie planen, koordinieren und bearbeiten Forschungsthemen zur Zustandskontrolle in lasttragenden Strukturen – Structural Health Control im Teilprojekt C7 des SFB 805. Das Teilprojekt umfasst die Beherrschung von Unsicherheit bei der aktiven Zustandskontrolle in lasttragenden Bauteilen und Bauteilsystemen vor und nach Schadenseintritt. Hierbei werden neben geeigneten nicht-deterministischen Methoden zur Berechnung und Bewertung der Unsicherheit auch geeignete Technologien zum autonomen dynamischen Eingreifen in die mechanischen Strukturkomponenten über system- und/oder funktionsintegrierte Aktuatorik erforscht. Für die Arbeiten bereiten Sie die mechanischen, mechatronischen und regelungstechnischen Grundlagen auf. Darüber hinaus planen und führen Sie numerische sowie experimentelle Versuche durch und stimmen sich mit anderen Teilprojekten des SFB ab.

Ihre Qualifikation

Sie haben ein wissenschaftliches Universitätsstudium (U/TU), vorzugsweise des Maschinenbaus, der Mechatronik oder der Mechanik, erfolgreich abgeschlossen. Erforderlich sind gute Kenntnisse in der Technischen Mechanik und ein umfassendes Wissen auf den Gebieten der Dynamik mechanischer Systeme, der numerischen Simulationstechnik sowie der Mess- und Regelungstechnik. Sie bringen zudem ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Kreativität mit. Neben guten englischen Sprachkenntnissen gehören auch Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit bei sicherem Auftreten zu Ihren Stärken.

Wir bieten unter anderem

  • Möglichkeit zur aktiven Gestaltung des Forschungsschwerpunkts und Übernahme koordinierender Aufgaben im SFB 805,
  • Hervorragend ausgestattete wissenschaftliche Infrastruktur,
  • Umfangreiche Vernetzung zu nationalen und internationalen Forschungspartnern,
  • Teilnahme an internationalen Konferenzen, Messen und Seminaren sowie
  • Ein engagiertes junges Team.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Aussagekräftige Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer elektronisch zu senden an Frau Susanne Siegert-Gao, E-Mail: siegert-gao@sam.tu-darmstadt.de.

Für Fragen zur Bewerbung steht Dr.-Ing. Roland Platz unter Tel.: 06151/705288, E-Mail: platz@sfb805.tu-darmstadt.de zur Verfügung.

Kenn-Nr. 592

Bewerbungsfrist: 15. Februar 2019