Neues aus der TU

Neues aus der Technischen Universität Darmstadt

Leseempfehlung: Fokussierte Forschung

  • Licht mit Wasser speichern

    Im Labor: Dr. Bernhard Kaiser begutachtet einen Prozessierungsschritt zur Herstellung dünner Katalysatorschichten. – © Katrin Binner

    TU-Wissenschaftler forschen an Solarzellen der dritten Generation

    Materialwissenschaftler um Professor Wolfram Jaegermann und Dr. Bernhard Kaiser erforschen die Grundlagen für eine erstaunlich einfache Art, Energie zu speichern – durch Spaltung von Wasser.

  • Blockchain in Echtzeit

    Professor Sebastian Faust, Experte für Kryptografieverfahren. – © Katrin Binner

    Forscher um Prof. Sebastian Faust forschen zu sicheren Blockchain-Technologien

    Blockchains versprechen großangelegte offene Internetanwendungen, die vollständig dezentral organisiert sind. Der Preis dafür ist eine zähe Geschwindigkeit bei jeder Transaktion, die von dem System verarbeitet wird. Kryptographie-Forscher um Professor Sebastian Faust erzielen weltweit Aufmerksamkeit mit ihren Ansätzen, Echtzeit-Transaktionen über Blockchains wie beispielsweise Ethereum zu ermöglichen.

 

Nachrichten

  • Kurz gemeldet

    - TU ist assoziierte Unterstützerin im DWIH São Paulo

    - Aus PIZ wird Patent- und Markenzentrum Rhein-Main

    - Verbund UNITE!: Europäische Innovationsregionen vernetzen

    - Krönchen-Reihe zu „Musik im Schloss“

  • 16.04.2019

    Ein Glücksfall für die Bibliothek

    © Claus Völker

    Der schriftliche Nachlass des Baron von Hüpsch wurde aufwändig restauriert

    Sammler, Naturwissenschaftler, Aufklärer, Reformer und Universalgelehrter: Die umfangreiche Sammlung des Jean Guillaume Adolphe Fiacre Honvlez alias Baron von Hüpsch wurde erstmals konservatorisch und restauratorisch bearbeitet.

  • 12.04.2019

    Das „Klimakabinett“ – ein guter Ansatz?

    Professorin Michèle Knodt schaut in die Kamera. – © Claus Völker

    Politikwissenschaftliche Bewertung von Prof. Michèle Knodt und Dr. Jörg Kammerzell

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat etliche Ministerinnen und Minister der Bundesregierung zu einem „Klimakabinett“ versammelt: Bringt die Runde den Klimaschutz voran? Wie groß ist das Risiko, dass die erwünschten Effekte verpuffen? Es gebe zumindest die Chance für eine „positive Koordination“ in der Klimapolitik, analysieren die TU-Professorin Michèle Knodt und ihr Mitarbeiter Dr. Jörg Kammerzell.

  • 12.04.2019

    Fenster zum Oberrheingraben

    Messstation im darmstadtium: Links eine Aufschrift "Oberrheingraben", rechts "Odenwald" – © Claus Völker

    TU-Kooperation: Geologische Messstation im „darmstadtium“ eröffnet

    Eine neu ausgestattete geowissenschaftliche Messstation ist am Donnerstag (11.04.) im Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium eröffnet worden. Die Station an der nordöstlichen Kellermauer des Zentrums wird vom Institut für Angewandte Geowissenschaften der TU mitgetragen und wissenschaftlich genutzt. Überwacht wird hier die Hauptrandverwerfung des Oberrheingrabens, das seismisch und tektonisch aktivste Gebiet in Hessen.

  • 11.04.2019

    4000 Euro für Kulturfonds

    Kulturförderung des Studierendenwerks. Bild: Patrick Bal – © Bild: Patrick Bal

    Studierendenwerk fördert studentische Projekte

    Das Studierendenwerk Darmstadt fördert kulturelle und gemeinschaftsfördernde Veranstaltungen, die allen Studierenden offen stehen, wie z. B. Ausstellungen, Bälle, Aufführungen oder Diskussionsabende, über einen eigenen Kulturfonds. Besonders begrüßt es Initiativen zur freien Kulturarbeit internationaler Studierender und für interkulturelle Begegnungen. Für den Antrag genügt ein einfaches Formular. Gerne informiert das Studierendenwerk, welche Projekte sich für eine Förderung eignen.

  • 09.04.2019

    Frischer Wind für die Ingenieurwissenschaften

    Myriam Koch leitet ein Seminar. – © Claus Völker

    TU Darmstadt startet eigenes Gastprofessorinnen-Programm

    Debora Clever, Arefeh Danesh Shakib und Myriam Koch: Drei Frauen mit Karriere und Forschungserfahrung in der Industrie nutzen eine neue Chance der TU Darmstadt – sie forschen und lehren befristet in der Universität, ohne ihre Position im jeweiligen Unternehmen aufzugeben. Im Interview erzählen sie, was sie an diesem Schritt gereizt hat, wie sie aufgenommen wurden und wie sich die Arbeit in der Industrie und an der Uni voneinander unterscheidet.

  • 08.04.2019

    Coole Roboter, anziehende Kühltechnik

    © Sean Lovelace

    EU-Forschungsprojekte im Fokus

    Die Bonner Regionalvertretung der Europäischen Kommission hat sich bei einem Besuch an der TU Darmstadt über zwei von der Europäischen Union geförderte Forschungsprojekte informiert. Im Mittelpunkt der von mehreren Medienredaktionen begleiteten Stippvisite standen eine neuartige Kühlungstechnologie und Roboter, die Bewegungsabläufe automatisch erlernen.

  • 08.04.2019

    Turnen auf dem Kopf

     Rhönradturnen am Unisportzentrum. Bild: Helge Lamp

    Hier läuft‘s rund: Rhönradturnen am Unisportzentrum der TU Darmstadt.

    Es ist eine Sportart, die nicht jeder kennt, die aber außergewöhnlich und spannend ist. Beim Rhönradturnen werden akrobatische Figuren und Küren verschiedener Schwierigkeitsgrade auf miteinander verbundenen Reifen vorgestellt. Seit 1998 wird die Sportart an der TU vom Unisportzentrum in Form von Kursen angeboten.

  • 04.04.2019

    Das Labor im Innern des Mikroskops

    Dr. Leopoldo Molina-Luna am Transmissionselektronenmikroskop mit geöffneter Schleuse zum Einführen des „Labors“. – © Holger Menzel

    Enorme Fortschritte in der Elektronenmikroskopie

    Darmstädter Forscher um Leopoldo Molina-Luna beobachten winzigste elektronische Bauelemente in Aktion. Ihr Elektronenmikroskop kann nicht nur einzelne Atome abbilden, sondern die Probe herstellen, heizen und elektronisch steuern.

 

Neues im Informationsportal

Aktuelles aus der zentralen Verwaltung, den Stabsstellen und Serviceeinrichtungen.

Nachrichten Informationsportal

Meldungen-Archiv

Ein Blick zurück: Im Archiv finden Sie die Meldungen der vergangenen Jahre.

Meldungen des aktuellen Jahres 2018