Neues aus der TU

Neues aus der Technischen Universität Darmstadt

Leseempfehlung: Fokussierte Forschung

  • Licht mit Wasser speichern

    Im Labor: Dr. Bernhard Kaiser begutachtet einen Prozessierungsschritt zur Herstellung dünner Katalysatorschichten. – © Katrin Binner

    TU-Wissenschaftler forschen an Solarzellen der dritten Generation

    Materialwissenschaftler um Professor Wolfram Jaegermann und Dr. Bernhard Kaiser erforschen die Grundlagen für eine erstaunlich einfache Art, Energie zu speichern – durch Spaltung von Wasser.

  • Blockchain in Echtzeit

    Professor Sebastian Faust, Experte für Kryptografieverfahren. – © Katrin Binner

    Forscher um Prof. Sebastian Faust forschen zu sicheren Blockchain-Technologien

    Blockchains versprechen großangelegte offene Internetanwendungen, die vollständig dezentral organisiert sind. Der Preis dafür ist eine zähe Geschwindigkeit bei jeder Transaktion, die von dem System verarbeitet wird. Kryptographie-Forscher um Professor Sebastian Faust erzielen weltweit Aufmerksamkeit mit ihren Ansätzen, Echtzeit-Transaktionen über Blockchains wie beispielsweise Ethereum zu ermöglichen.

 

Nachrichten

  • Kurz gemeldet

    - TU-Fortschrittsbericht 2018 erschienen

    - LOEWE: TU-Projekt in der zweiten Runde

    - Presseschau: Unsicherer Saugroboter

    - Notfallübung an der Universitäts- und Landesbibliothek

  • 18.06.2019

    Spannende Ära des Umbruchs

    Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft diskutierten über Künstliche Intelligenz. Bild: Claus Völker – © Claus Völker

    Podiumsrunde diskutierte über die Dynamik der Künstlichen Intelligenz

    Wie beeinflussen intelligente Systeme zukünftig unserem Alltag? Welche gravierenden Folgen zeitigt die Künstliche Intelligenz (KI) für Unternehmen? Mit welchen Anreizinstrumenten steuert die Politik diese rasante technologische Entwicklung? Diese Fragen diskutierten Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft am Montagabend (17. Juni) an der TU Darmstadt. Der Titel der Podiumsdiskussion lautete: „Neugierig auf morgen! Künstliche Intelligenz – ihre Bedeutung für Alltag und Arbeitswelten“. Auszüge aus der Diskussion in Zitaten.

  • 18.06.2019

    Coole Technik

    In den Laboren des Fachgebiets Integrierte Mikro-Nano-Systeme verbinden Professor Thomas Burg und sein Team Methoden der Mikrosystemtechnik, Biolgie und Chemie. Bild: Katrin Binner – © Katrin Binner

    Einfrieren unter dem Lichtmikroskop

    Professor Thomas Burg friert lebende Zellen und Organismen ohne Zeitverzögerung unter dem Lichtmikroskop ein. Sein Ziel: eine bessere Verbindung von Licht- und Elektronenmikroskopie.

  • 14.06.2019

    Schichtarbeit – im wahrsten Sinne

    Das Team von "ALOVA" im Labor neben der Abscheidungsanlage. Bild: Katrin Binner

    Forschung an optimierten Kondensatoren für Smartphones

    Zwei Materialwissenschaftler und ein Elektrotechniker arbeiten im Projekt „ALOVA“ an verlustarmer und schneller Übertragung im Mobilfunk. Nun werden sie durch den Pioneer Fund der TU und des ENTEGA NATURplus Instituts gefördert.

  • 14.06.2019

    Unbemerkter Blick über die Schulter

    Webseite von PrivacyMail. Bild: Bettina Bastian

    TU-Forschende entwickeln System zur Datenschutz-Analyse von Newslettern

    Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Secure Mobile Networking Labs an der TU Darmstadt haben ein System entwickelt, das die unsichtbaren Tracking-Methoden in Newslettern sichtbar macht und die von den Unternehmen genutzten Drittanbieter offenlegt.

  • 13.06.2019

    Forschung für die Straßenbahn der Zukunft

    MAAS-Forschungsbahn. Bild: Caus Völker – © Claus Völker

    Projekt MAAS untersucht Machbarkeit von Automatisierung und Teleoperation

    Wie lassen sich Assistenzsysteme beim Betrieb von Straßenbahnen nutzen, um die Sicherheit zu erhöhen? Kann man dafür Technologien nutzen, die bereits in Autos erprobt sind? Reichen diese auch aus, um eine Bahn vollautomatisch zu fahren? Wird ein Automatisierungssystem alle Aufgaben übernehmen können? Diese Fragen untersucht ein Promotionsvorhaben des Fachgebiets Fahrzeugtechnik im Fachbereich Maschinenbau der TU Darmstadt. Die Universität und Projektpartnerin HEAG mobilo gaben heute in Darmstadt gemeinsam einen ersten Blick in das künftige Forschungsfahrzeug.

  • 11.06.2019

    Die Zukunft hat längst begonnen

    Ein kleiner Roboter im Vordergrund, im Hintergrund eine Podiumsdiskussion. – © Jan-Christoph Hartung

    Podiumsdiskussion zur wachsenden Bedeutung der Künstlichen Intelligenz

    Intelligente Systeme im Alltag, autonom fahrende Fahrzeuge, androide Such- und Rettungsroboter – um solche Themen geht es am 17. Juni 2019 bei einer hochrangig besetzten öffentlichen Podiumsdiskussion an der TU Darmstadt mit dem Titel „Neugierig auf morgen! Künstliche Intelligenz – ihre Bedeutung für Alltag und Arbeitswelten“.

  • 07.06.2019

    Doppelte Perspektive auf nachhaltige Stadtentwicklung

    Bild: Partick Bal – © Patrick Bal

    Joint-Degree-Masterstudiengang an der TU und Vietnamese-German-University

    Die TU Darmstadt bietet zum Wintersemester 2019/20 ihren ersten Joint-Degree- Masterstudiengang an: „Sustainable Urban Development“ (SUD) wird vom Fachbereich Bau- und Umweltwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt und der Vietnamese-German-University in Ho Chi Minh City gemeinsam getragen. Professor Hans-Joachim Linke vom Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften erklärt, was Interessierte über den besonderen Masterstudiengang wissen müssen.

  • 06.06.2019

    Geschichte der Transparenz in Politik und Gesellschaft

    Bild: Katrin Binner – © Katrin Binner

    Internationale Tagung an der TU Darmstadt vom 18. bis 19. Juni 2019

    Wann immer eine Entscheidung getroffen wird, lassen sich Forderungen nach Transparenz vernehmen. Das ist vor allem in der Politik so, aber auch im Gesundheitswesen, an Universitäten und sogar beim Fußball. Diese Forderungen sind nicht neu, werden aber erst seit ein paar Jahren wissenschaftlich erforscht. Historikerinnen und Historiker setzen sich erstmals damit auseinander: Seit wann gibt es Transparenzforderungen, wer waren die Akteure? Welche Ziele verfolgten sie und mit welchen Mitteln? Die Tagung soll der historischen Forschung Raum für die Beschäftigung mit dem Konzept Transparenz geben.

 

Neues im Informationsportal

Aktuelles aus der zentralen Verwaltung, den Stabsstellen und Serviceeinrichtungen.

Nachrichten Informationsportal

Meldungen-Archiv

Ein Blick zurück: Im Archiv finden Sie die Meldungen der vergangenen Jahre.

Meldungen des aktuellen Jahres 2019