Archiv 2015 Liste

Meldungen 2015 aus der TU Darmstadt

Auf der Seite finden Sie Meldungen, die ab dem 01. Januar 2015 veröffentlicht worden sind.

  • 08.04.2015

    Tunnelblick bringt Bauprojekte in Schieflage

    Blick durch eine schwarze Röhre auf einen Baukran. Bild: Patrick Bal

    Studie erforscht kognitive Verzerrungen bei Entscheidungsträgern

    Wissenschaftler der TU Darmstadt haben in einer Studie kognitive Verzerrungen bei Entscheidungen der Verantwortlichen als Ursache für Kosten- und Zeitplanüberschreitungen bei großen Immobilienprojekten ausgemacht. Besonders kritisch: Auch langjährige Erfahrung schützt nicht vor Selbstüberschätzung oder Überoptimismus – im Gegenteil.

  • 17.04.2015

    Mehr Sensibilität für IT-Sicherheit im Betrieb

    Dunkle Serverschränke. Bild: Katrin Binner

    An der TU Darmstadt startet Projekt für kleine und mittlere Unternehmen

    An der Technischen Universität Darmstadt ist ein Projekt für mehr IT-Sicherheitsbewusstsein in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland angelaufen. Partner des Projekts „KMU AWARE“ ist usd AG, ein Beratungshaus für IT-Sicherheit aus Neu-Isenburg.

  • 17.04.2015

    Erinnerung an eine verfolgte jüdische Bürgerin

    Nahaufnahme eines "Stolpersteins" mit Blumen drumherum. Bild: Paul Glogowski

    „Stolperstein“ ehrt die während der NS-Zeit ermordete Jenny Jeidels

    Ein „Stolperstein“ erinnert nunmehr in Darmstadt an die jüdische Bürgerin Jenny Jeidels, die 1943 im Vernichtungslager Sobibor ermordet wurde. Der Gedenkstein wurde auf dem Gehweg in Höhe der Alexanderstraße 2, dem letzten Wohnort Jeidels, verlegt, direkt angrenzend zu Liegenschaften der TU Darmstadt.

  • 17.04.2015

    Bibliotheken dürfen Bücher digital zugänglich machen

    Die Ausleihe mit Rechercheplätzen in der Universitäts- und Landesbibliothek der TU Darmstadt. Bild: Thomas Ott

    Bundesgerichtshof bestätigt Rechtsauffassung der TU Darmstadt

    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seiner gestern verkündeten Entscheidung eine 2009 vom Ulmer Verlag eingereichte Klage gegen die TU Darmstadt endgültig in allen Punkten abgewiesen.

  • 21.04.2015

    Tarifabschluss an der TU Darmstadt

    karo und Verwaltungsgebäude der TU Darmstadt. Bild: Alex Becker

    Zweimal 2,2 Prozent mehr Gehalt für Tarifbeschäftigte

    Die TU Darmstadt und die Gewerkschaften ver.di und GEW haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Die rund 4.400 Tarif-Beschäftigten der TU Darmstadt erhalten rückwirkend zum 1. März dieses Jahres 2,2 Prozent mehr Gehalt, ab 1. April 2016 steigen die Gehälter nochmals um denselben Prozentwert.

  • 27.04.2015

    Saisonstart im Schlossgraben

    Eine Helferin bei Gartenarbeiten im Schlossgraben. Bild: Chris Hartung

    Mitmach-Aktion und Frühlingsfest lockten Gartenbegeisterte

    Am Samstag (25. April) lud die TU Darmstadt zum Frühlingsfest in den Schlossgraben. Auch wenn das Wetter nicht so recht zum Motto passen wollte, nahmen zahlreiche Darmstädterinnen und Darmstädter die Einladung an. Vor dem Fest halfen fleißige Hände bei der bereits zweiten Mitmach-Aktion, den fertigen Teil des Schlossgrabens für den Frühling herauszuputzen.

  • 04.05.2015

    Preise und Auszeichnungen

    Wissenschaftler und Studierende der TU Darmstadt erbringen regelmäßig herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Eine Übersicht der jüngsten Preise:

  • 05.05.2015

    Informatik und Mathematik im Spitzenfeld

    Tafel mit mathematischen Berechnungen. Bild: Katrin Binner

    CHE-Hochschulranking bewertet TU Darmstadt im Bundesvergleich

    Gute Ergebnisse für die TU Darmstadt beim heute (05. Mai) veröffentlichten Hochschul-Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE): Die Fachbereiche Informatik und Mathematik platzierten sich in mehreren Schlüsselkategorien im Spitzenfeld.

  • 06.05.2015

    Gute Zeitmanagerin

    Studentin, Tutorin und Werkstudentin: Kristina Neumann hat gelernt, sich gut zu organisieren. Bild: Katrin Binner.

    Serie „Campus-Köpfe“: Studentin Kristina Neumann im Porträt

    Masterstudium, ein Job als Tutorin und außerdem noch in der studentischen Unternehmensberatung Junior Comtec mitarbeiten – wie vereinbart man das alles miteinander? „Ich habe inzwischen ein sehr gutes Zeitmanagement“, sagt Kristina Neumann dazu.

  • 07.05.2015

    Höhere Lebensqualität in Megacities

    Im April 2014 wurde in Qingdao, China die weltweit erste Referenzanlage eines semizentralen „Resource Recovery Center“ eröffnet. Bild: Cosalux und Susanna Neunast

    Projekt Semizentral erhält GreenTec Award 2015

    Das an der TU Darmstadt verankerte internationale Forschungsprojekt „SEMIZENTRAL“ ist mit einem der GreenTec Awards 2015 ausgezeichnet worden. Das Team um Dr. Susanne Bieker (am Lehrstuhl von Prof. Peter Cornel) erhielt den Preis in der Kategorie „Urbanisierung“, weil es einen beeindruckenden Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität in Megacities leistet.

  • 08.05.2015

    Blaulicht kann Nerven und Muskeln kontrollieren

    Professor Dr. Gerhard Thiel, Fachbereich Biologie. Bild: Sandra Junker

    Veröffentlichung in „Science“: Neues aus der Synthetischen Biologie

    Ein synthetischer Ionenkanal kann durch blaues Licht gesteuert werden, um damit die Aktivität von Nerven oder Muskeln zu kontrollieren. Dieses Forschungsergebnis von Teams der Universitäten Mailand, Glasgow, Nebraska-Lincoln und der TU Darmstadt ist soeben im Wissenschaftsjournal „Science“ publiziert worden.

  • 11.05.2015

    „Erfolgsformel der Exzellenzinitiative fortschreiben“

    Ein Wissenschaftler justiert eine Vorrichtung zur Messung mit Laserlicht. Bild: Katrin Binner

    TU9 begrüßt Grundsatzbeschlüsse zur Fortführung der Exzellenzinitiative

    Die Allianz TU9 begrüßt die aktuellen Grundsatzbeschlüsse zur Fortführung der Exzellenzinitiative und fordert, die Förderlinie Zukunftskonzepte künftig auf Strukturen für exzellente Forschung, Nachwuchsförderung und vernetzte Leistungszentren zu fokussieren, um die internationale Konkurrenzfähigkeit der Universitäten in Deutschland institutionell zu stärken.

  • 11.05.2015

    Attraktive Bedingungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs

    Zwei Mitarbeiterinnen im Labor. Bild: Katrin Binner

    TU9-Universitäten formulieren Leitlinien für faire Beschäftigungsverhältnisse

    Die TU9-Universitäten veröffentlichen Leitlinien für faire Beschäftigungsverhältnisse an ihren Einrichtungen, um ihre Attraktivität für den wissenschaftlichen Nachwuchs zu stärken. Sie tragen den Besonderheiten von Beschäftigungsverhältnissen an Technischen Universitäten Rechnung und konkretisieren in diesem Verständnis bereits bestehende Empfehlungen.

  • 11.05.2015

    Die Privatsphäre von mobilen Nutzern schützen

    Zwei Hände halten ein Smartphone und ein Tablet in die Kamera, im Hintergrund sind abgestellte Fahrräder zu sehen. Bild: Paul Glogowski

    Neues Graduiertenkolleg der DFG an der TU Darmstadt

    „Privatheit und Vertrauen für mobile Nutzer“ ist Titel und Forschungsgegenstand eines Graduiertenkollegs an der TU Darmstadt, das die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) jetzt bewilligt hat. Es wird neue Lösungen für den Schutz der Privatsphäre bei der mobilen Internetnutzung entwickeln.

  • 11.05.2015

    Die beste therapeutische Dosis finden

    Labor bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung / GSI. Bild: Katrin Binner

    Graduiertenkolleg in Darmstadt erforscht die Wirkmechanismen von Strahlung

    Das seit rund vier Jahren an der TU Darmstadt verankerte Graduiertenkolleg „Molekulare und zelluläre Reaktionen auf ionisierende Strahlung“ wird bis zum Jahr 2020 weiter gefördert. Das hat der Bewilligungsausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) entschieden.