Neues aus der TU

Neues aus der Technischen Universität Darmstadt

Leseempfehlung: Fokussierte Forschung

  • Der virtuelle Krebspatient

    Bild: Prof. Heinz Koeppl (li.) und Jascha Diemer im Labor. Bild: Katrin Binner – © Katrin Binner

    Forschung im Bereich Biomedizintechnik

    An der Schnittstelle zwischen Biologie und Algorithmen: Professor Heinz Koeppl und seine Mitarbeiter entwickeln Computermodelle für die personalisierte Medizin.

  • Mikroplastik im Fluss

    Forschungsgruppe am Fachgebiet Abwassertechnik. Bild: Katrin Binner

    Forschung im Verbundprojekt EmiStop

    Immer mehr Kunststoffpartikel belasten die Umwelt. In den Fachgebieten Abwassertechnik und Abwasserwirtschaft untersuchen Forschungsteams, welchen Anteil die Industrie an der Verschmutzung mit Mikroplastik hat.

Weitere spannende Geschichten aus der Wissenschaft – und über die Köpfe, die dahinter stecken. weiter

 

Nachrichten

  • Kurz gemeldet

    - Vier TU-Start-ups unter den Top 50

    - Sichere Signaturen: TU in Runde zwei

    - Besuch von Bundestagsmitglied Sauer

    - „hobit“ endet erfolgreich

  • 15.02.2019

    International renommierte Persönlichkeiten geehrt

    Auszeichnung für herausragende Forschung: der Robert-Piloty-Preis. Archivbild: Christoph Rau – © Christoph Rau

    TU zeichnet Informatikerin und Mathematiker mit dem Robert-Piloty-Preis aus

    Prof. Dr. Klara Nahrstedt und Prof. Dr. Wolfgang Dahmen sind für ihre langjährigen herausragenden Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit dem Robert-Piloty-Preis 2018 der TU Darmstadt ausgezeichnet worden. Die international renommierten Persönlichkeiten nahmen jeweils eine repräsentative Robert-Piloty-Medaille sowie ein Preisgeld von 5.000 Euro entgegen.

  • 15.02.2019

    Überwachung von Brücken mit Profil-Laserscannern

    Profilscanner im Rahmen eines Belastungsversuches an einer historischen Mauerwerksbrücke. Bild: Florian Schill – © Florian Schill

    TU-Wissenschaftler entwickeln lasergestütztes Messverfahren

    Tragwerke von Ingenieurbauwerken wie zum Beispiel Brücken müssen regelmäßig überprüft werden. Dies ist oft mit erheblichem technischen und personellen Aufwand verbunden. Ein Forscherteam der TU Darmstadt hat ein Monitoring-Verfahren entwickelt, mit dem ganze Brückenprofile berührungslos mit Profil-Laserscannern erfasst und überwacht werden können.

  • 12.02.2019

    Der intelligente Parkbügel

    „Intelligente Parkbügel” auf einem Parkplatz

    Start-up aus der Universität bietet Lösungen im Verkehrsalltag

    Das aus der TU Darmstadt ausgegründete Unternehmen „Green Mobility Solutions UG” und die Universität haben eine Rechtevereinbarung für die innovative Technologie „Intelligenter Parkbügel” unterzeichnet. Die Vermarktung des Produkts kann nun beginnen.

  • 12.02.2019

    Rätselhafte Größe extrem leichter Calciumisotope

    Verspiegelte Hauptkammer der Nachweisregion (im Vordergrund) bei geöffneter Apparatur – © Felix Sommer

    Forscherteam verbessert Theorie zu Veränderungen von Ladungsradien

    Ein internationales Forschungsprojekt unter Beteiligung von Kernphysikern und Kernphysikerinnen der TU Darmstadt hat erstmals in hochpräzisen Messungen die Radien extrem leichter Calciumisotope bestimmt und davon ausgehend die Theorie zur Beschreibung von Isotopenradien deutlich verbessern können. Die Ergebnisse wurden jetzt in der Zeitschrift „Nature Physics“ veröffentlicht.

  • 11.02.2019

    Trägt mindestens drei Professoren

    Studierende und Professoren bei der Endmontage einer Papierbrücke. – © Claus Völker

    Sechs Meter lange Brücke aus Papier / Studierende konstruieren und bauen

    In der Halle im Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften ist die Anspannung zu spüren. Demnächst wird eine eigens konstruierte Brücke aus Papiermaterialien im Botanischen Garten aufgebaut. Vor der Endmontage haben die Master-Studentinnen und -Studenten der Studiengänge Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen (Fachrichtung Bau) noch einiges zu tun und zu besprechen.

  • 07.02.2019

    Künstliche Intelligenz lernt Moral vom Menschen

    Können Maschinen einen Moral-Kompass entwickeln? Bild: Patrick Bal – © Patrick Bal

    Neue Studie des Centre for Cognitive Science an der TU Darmstadt

    Künstliche Intelligenz (KI) übersetzt Texte, schlägt Behandlungen für Patienten vor, trifft Kaufentscheidungen und optimiert Arbeitsabläufe. Aber wo ist ihr moralischer Kompass? Eine Studie des Centre for Cognitive Science der TU Darmstadt zeigt, dass KI-Maschinen von uns Menschen lernen können, wie Entscheidungen in moralischen Fragen zu fällen sind. Die Ergebnisse der Studie wurden auf der diesjährigen ACM/AAAI Conference on Artificial Intelligence, Ethics, and Society (AIES) vorgestellt.

  • 06.02.2019

    Fester Griff mit viel Fingerspitzengefühl

    Beim diesjährigen PEM-Abschlusswettbewerb mussten die Studierendenteams Greifer für einen Roboterarm entwickeln. Bild: Hagen Schmidt – © Hagen Schmidt

    Roboter-Greifer treten beim PEM-Abschlusswettbewerb gegeneinander an

    Studierendenteams am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Darmstadt entwickelten in diesem Wintersemester einen Greifer für einen Roboterarm. Ziel war es, verschiedene Gegenstände zu greifen und anzuheben. Die Gruppen traten nun gegeneinander an, um zu messen, welche Konstruktion die Wettbewerbsaufgaben am besten meisterte und auch die Fachjury überzeugen kann.

  • 05.02.2019

    Belege für den Klimawandel sammeln

    Zu Besuch in Darmstadt: Alumnus Dr. Patrick Stegmann auf dem August-Euler-Flugplatz. Bild: Claus Völker – © Claus Völker

    Der Weg eines TU-Alumnus zur National Oceanic and Atmospheric Administration

    Dr. Patrick Stegmann, ein Absolvent der TU Darmstadt, forscht seit drei Jahren in den USA – seit jüngstem für das „Joint Center for Satellite Data Assimilation“ unweit von Washington D.C. Der TU-Alumnus ist auf numerische Berechnungsverfahren, Lichtstreuung und Strahlungstransport spezialisiert. Seine Arbeit dient der verbesserten Auswertung von Satellitendaten für Erdbeobachtung und Klimaforschung.


Meldungen-Archiv

Ein Blick zurück: Im Archiv finden Sie die Meldungen der vergangenen Jahre. weiter

Meldungen des aktuellen Jahres 2018