Neues aus der TU

Neues aus der Technischen Universität Darmstadt

  • Kurz gemeldet

    - Schlossgrabenführung mit musikalischer Überraschung

    - Förderung für Verbundprojekt „Space Factory 4.0“

    - Angelika Kern mit Preis der Odenwald-Akademie ausgezeichnet

    - Assistenzsysteme für die Straßenbahn

  • 23.11.2017

    Allianz der Technischen Universitäten Nordeuropas zu Gast

    Gruppenbild mit Präsidenten und Rektoren der TU9 und der Nordic Five Tech. Bild: Patrick Bal

    TU9 empfängt Nordic Five Tech

    Die Präsidenten und Rektoren der TU9-Mitgliedsuniversitäten haben sich heute an der TU Darmstadt mit den Universitätsleitungen der Allianz der Nordic Five Tech (N5T) ausgetauscht. Das Treffen fand im Rahmen der 40. Mitgliederversammlung von TU9 statt.

  • 22.11.2017

    Positiver und ehrlicher Blick auf „ihre Uni“

    Studierenden auf dem Campus Lichtwiese. Bild: Katrin Binner

    Ergebnisbericht der TU-Studierendenbefragung 2017 liegt vor

    Sie wählen die TU Darmstadt wegen ihrer Reputation, sie loben die fachliche Qualität der Lehrveranstaltungen und die Infrastruktur für elektronische Lernmaterialien. Das sind einige Ergebnisse der zentralen Befragung der Studierenden der TU Darmstadt, die im Sommersemester 2017 stattfand. Die nun vorliegende Auswertung liefert auch Hinweise, an welchen Stellen angesetzt werden kann, um die Studienbedingungen noch zu verbessern.

  • 21.11.2017

    Beherrschung von Unsicherheit durch Resilienz

    Forschung am SFB 805 zur Beherrschung von Unsicherheit in lasttragenden Systemen des Maschinenbaus. Bild: Lilli Paquette / MIT School of Engineering

    Kolloquium des Sonderforschungsbereichs 805

    Am 1. Dezember treffen sich rund 80 Forschende aus höchst unterschiedlichen Bereichen wie Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Rechtswissenschaften, Neurowissenschaften, Stadtentwicklung, Ökonomie und IT-Sicherheit an der TU Darmstadt, um fachübergreifend über das Konzept der Resilienz zu diskutieren.

  • 21.11.2017

    Auszeichnungen für gute Lehre

    Die Trophäen. Bild: Claus Völker

    TU Darmstadt verleiht Athene-Preise und E-Teaching-Award

    Die Athene-Preise für Gute Lehre der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt in Höhe von insgesamt 40.000 Euro und der mit 6.000 Euro dotierte E-Teaching Award sind am 20. November an TU-Angehörige verliehen worden, die sich um eine ausgezeichnete Lehre verdient machen. Die Preisverleihung bildet traditionell den feierlichen Abschluss des Tags der Lehre an der TU Darmstadt.

  • 20.11.2017

    450 Jahre Wissen, Sammeln, Vermitteln

    Zwei Ausgaben der Festschrift "450 Jahre Wissen – Sammeln – Vermitteln".Bild: Patrick Bal

    Festschrift zum Jubiläum der ULB Darmstadt erschienen

    „450 Jahre Wissen, Sammeln, Vermitteln“ – unter diesem Titel zeichnet eine neue Publikation die Entwicklung der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt von ihren Anfängen als fürstlicher Büchersammlung bis hin zum modernen Informationsdienstleister in der zunehmend digitalen Welt nach.

  • 17.11.2017

    Architekt einer sozialen Moderne

    Bild: Otto-Bartning-Archiv der Technischen Universität Darmstadt

    Ausstellung über den Architekten Otto Bartning im Institut Mathildenhöhe

    Als Ergebnis von Projektseminaren zum Leben und Werk Otto Bartnings, dessen privater Nachlass im Fachgebiet Geschichte und Theorie der Architektur aufbewahrt wird, konzipierte und realisierte Dr. Sandra Wagner-Conzelmann als Kuratorin gemeinsam mit Studierenden eine Ausstellung, die nach Präsentationen in der Akademie der Künste Berlin und der Städtischen Galerie Karlsruhe bis zum 18. März 2018 im Institut Mathildenhöhe zu sehen ist.

  • 16.11.2017

    Herausragende Leistung in Technik und Gesellschaft

    Preise für Abschlussarbeiten und DAAD-Preis an der TU Darmstadt verliehen

    Herausragende Leistungen von Studierenden hat die TU in einer Feierstunde am 15. November öffentlich gewürdigt: Das Präsidium der TU hat gemeinsam mit den Preisstiftern Datenlotsen GmbH, Dreßler Bau GmbH, Liebig-Gruppe, CEOS GmbH und Deutscher Akademischer Austauschdienst sehr gute Bachelor- und Masterarbeiten sowie das gesellschaftliche und kulturelle Engagement einer ausländischen Studentin ausgezeichnet.

  • 15.11.2017

    Grundlagen und Praxis zusammenbringen

    Professor Eberhard Abele. Bild: Sibylle Scheibner

    Professor Abele über die 14. Powertrain Manufacturing Conference

    Digitalisierung, der Wandel zu alternativen und elektrischen Antriebskonzepten und Energieeffizienz sind Themen, die Wissenschaft und produzierende Industrie gleichermaßen beschäftigen. Rund 150 Gäste aus dem In- und Ausland werden zum Austausch darüber bei der 14. Powertrain Manufacturing Conference in Darmstadt erwartet.

  • 03.11.2017

    450 Jahre Wissensspeicher

    Historische Grafik. Bild: ULB Darmstadt

    Programm zum Jubiläum der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB)

    Zwei Ausstellungen, ein Festakt, eine öffentliche Diskussionsveranstaltung sowie eine prächtige Festschrift: Zum 450jährigen Bestehen der Bibliothek, empfiehlt es sich, einige Tage im Terminkalender freizuhalten.

  • 01.11.2017

    Kernphysik grenzt Dunkle-Materie-Modelle ein

    XENON1T Detektor im Gran-Sasso-Untergrundlabor in Italien. Bild: xenon1t.org

    Forschungs-Kooperation der TU und der Universitäten Seattle und Tokio

    Theoretischen Physikern der Technischen Universität Darmstadt und der Universitäten Seattle und Tokio ist es gelungen, die Unsicherheiten in der Wechselwirkung zwischen dem Higgs-Boson und Atomkernen deutlich zu reduzieren. Ihre Ergebnisse tragen zum genaueren Verständnis Dunkler Materie bei und wurden jetzt im Fachjournal „Physical Review Letters“ veröffentlicht.