Neues aus der TU

Neues aus der Technischen Universität Darmstadt

  • Kurz gemeldet

    - International Summer School an der TU Darmstadt

    - Landtagsabgeordnete besuchen Teilchebeschleuniger

    - Presseschau: Uni-Challenge 2018

    - Darmstadt – die „Digitalstadt“

  • 20.07.2018

    Ein sensationeller Fund

    Römischer Mauerziegel mit Inschrift. Bild: Franziska Lang

    TU-Student entdeckt antiken Mauerziegel mit einem Text von Homer

    Während eines Praxisseminars am Fachgebiet Klassische Archäologie nahe des antiken Olympia findet TU-Student Florian Roßbach einen römischen Mauerziegel mit langer Inschrift. Damit ist zum ersten Mal belegt, dass ein römischer Mauerziegel als Textträger für Homerverse verwendet wurde. Professorin Franziska Lang schildert die Umstände des Fundes und seine Bedeutung für die Wissenschaft.

  • 17.07.2018

    Fortschritt im Zentrum

    TU-Präsident Hans Jürgen Prömel bei der Eröffnung des Centres for Computational Engineering. Bild: Centre for Computational Engineering

    Centre for Computational Engineering (CCE) an der TU gegründet

    Im neu gegründeten Zentrum für Computational Engineering werden alle Aktivitäten im Bereich Computational Engineering gebündelt.

  • 13.07.2018

    Der amerikanische Traum

    Marc Augustin. Bild: Astrid Ludwig

    TU-Alumnus Marc Augustin ist bei Samsung in den USA erfolgreich

    Marc Augustin studierte an der TU Darmstadt Datentechnik. Nach einer Station bei Intel ist er nun in führender Position bei Samsung in der Prozessorforschung tätig und hat in den USA seine Heimat gefunden. Ein Porträt.

  • 09.07.2018

    Ein Fahrstuhl für Fische

    Professor Boris Lehmann und sein Team im Wasserbaulabor der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

    TU-Ingenieure entwickeln besondere Lösung für Fischwanderwege

    Die EU-Wasserrahmenrichtlinie gibt es vor: Ab 2027 müssen Flüsse von der Mündung bis zur Quelle für Fische durchgängig passierbar sein. Professor Boris Lehmann ermöglicht an der Ruhr-Staustufe des Baldeneysees den Durchlass auf besondere Weise: Die Fische fahren künftig mit dem Lift ins Oberwasser.

  • 06.07.2018

    Wissenschaft als Karriere-Option

    Bild: Felipe Fernandes

    Franziska-Braun-Preis 2018 geht an Projekt „CAST Rhein-Main“

    Das Projekt „Conference of Aspiring Students in Tech (CAST) Rhein-Main“ wurde mit dem diesjährigen Franziska-Braun-Preis der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt ausgezeichnet. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Den Festvortrag bei der Preisverleihung hielt Bundesministerin a. D. Brigitte Zypries.

  • 05.07.2018

    Vom Nobelpreis inspiriert

    Selfie mit einer Teilnehmerin und einem Teilnehmer der Lindauer Nobelpreisträgertagung. Bild: privat

    Vor Ort bei der 68. Lindauer Nobelpreisträgertagung

    Bei der Lindauer Tagung trafen dieses Jahr 39 Nobelpreisträgerinnen und -träger auf gut 600 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Eine Studentin und ein Doktorand waren für die TU bei dieser besonderen Veranstaltung dabei und berichten über ihre ganz persönlichen Eindrücke und Erlebnisse.

  • 03.07.2018

    Eine Klinik für Mae Sot

    Ein temporärer Schlafraum auf dem Campus der Mae-Tao-Klinik. Bild: Franc Pallarès López

    TU-Alumnus Jan Glasmeier baut für Flüchtlinge in Thailand

    Architekt Jan Glasmeier lebt seit 2012 in Thailand. Dort unterstützt der TU-Alumnus mit seiner Expertise Hilfsorganisationen und NGOs dabei, Flüchtlingen medizinische Hilfe zukommen zu lassen.

  • 28.06.2018

    Vespa-Wirbel hält die Zeit an

    Der „Rollercoaster“ des Stuttgarter Künstlers Stefan Rohrer. Bild: Patrick Bal

    TU enthüllt neues Kunstwerk „Rollercoaster“ auf dem Campus Stadtmitte

    Die TU Darmstadt hat ein neues Kunstwerk für den Campus Stadtmitte: Seit heute ziert der „Rollercoaster“ des Stuttgarter Künstlers Stefan Rohrer den Innenhof östlich der Otto-Berndt-Halle.

  • 28.06.2018

    Starke Kernphysik und Materialwissenschaften

    Löwe-Statuen vor dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt. Bild: Patrick Bal

    Zwei neue LOEWE-Schwerpunkte / 9,3 Millionen Euro Förderung

    Nukleare Photonik und schaltbare Funktionsmaterialien – diese Forschungsthemen werden zwei neue LOEWE-Schwerpunkte an der TU Darmstadt ab 2019 intensiv bearbeiten. Beide Schwerpunkte werden jeweils mit 4,65 Millionen Euro gefördert; die Laufzeit beträgt vier Jahre.

  • 27.06.2018

    Eine Brücke ins Studium

    Studierende beim Lernen in der Universitäts- und Landesbibliothek. Bild: Jan-Christoph Hartung

    Rückblick auf den TUDay an der TU Darmstadt

    Jedes Jahr im Frühsommer informiert die TU Darmstadt mit dem „TUDay“ über ihr Profil und ihre Studiengänge. Rund 600 Studieninteressierte nahmen diesmal das Angebot an, das die Zentrale Studienberatung und -orientierung in Kooperation mit den Fach- und Studienbereichen organisiert und koordiniert.