Archiv 2015 Liste

Meldungen 2015 aus der TU Darmstadt

Auf der Seite finden Sie Meldungen, die ab dem 01. Januar 2015 veröffentlicht worden sind.

  • 12.05.2015

    „Grüne Chemie ist neue Chemie“

    Chemiker Paul T. Anastas (m.) im Gespräch. Bild: Claus Völker

    Paul T. Anastas zu Gast an der TU Darmstadt

    Der US-amerikanische Chemiker Paul T. Anastas, Preisträger der Emanuel-Merck-Vorlesung 2015, war zu Gast an der TU Darmstadt. Der „Vater der Grünen Chemie“ hielt am Dienstag (12. Mai) einen öffentlichen Vortrag im Kekulé-Hörsaal am Fachbereich Chemie. Drei Fragen an den Preisträger.

  • 12.05.2015

    Grüne Chemie: Eine Branche denkt um

    Paul T. Anastas nimmt eine Urkunde entgegen. Bild: Claus Völker

    Professor Dr. Paul T. Anastas hielt die Emanuel-Merck-Vorlesung 2015

    Vor 25 Jahren prägte Paul T. Anastas den Begriff „Grüne Chemie“, heute ist er Direktor des Center for Green Chemistry and Green Engineering an der renommierten Yale University. Am 11. und 12. Mai war der „Vater der Grünen Chemie“ zu Gast an der TU Darmstadt.

  • 20.05.2015

    Anschluss unter neuer Nummer

    Eine Hand hebt einen Telefonhörer ab. Bild: Paul Glogowski

    Änderung der Kontaktdaten in der Verwaltung

    Die Verwaltung der TU erhält neue Telefonnummern. Die Umstellung beginnt am 20. Mai. Bis zum 15. Juni werden die Telefon- und Faxnummern durch fünfstellige Nummern ersetzt.

  • 20.05.2015

    Ein Klangkörper

    Klanggewaltig: das Orchester der TU Darmstadt. Bild: Sylvia Gerspach

    Das Orchester der TU Darmstadt im Porträt

    Es ist die älteste Hochschulgruppe an der Universität: Das Orchester der Technischen Universität wurde 1947 ins Leben gerufen – vom damaligen Mechanikprofessor Karl Marguerre, der nur wenige Jahre später auch den Chor der TU gründete.

  • 26.05.2015

    Auf einen Blick unsichere Webseiten erkennen

    Studentin mit Laptop. Bild: Katrin Binner

    Firefox-Add-On hilft Passwörter, Zahlungsdaten und Privatsphäre zu schützen

    Viele Internetnutzer sind verunsichert, wenn sie Passwörter und Kontoinformationen bei Online-Diensten angeben müssen. Damit auch wenig erfahrene Nutzer einfach erkennen können, ob sie auf einer sicheren Webseite sind oder nicht, haben Informatikerinnen und Informatiker der TU Darmstadt die Erweiterung PassSec+ für den Internetbrowser Firefox entwickelt.

  • 27.05.2015

    Gipfel der Verschlüsselung

    Symbolbild IT-Systeme. Bild: Katrin Binner

    CROSSING-Konferenz am 1. und 2. Juni in Darmstadt

    Im vergangenen Oktober hat der Sonderforschungsbereich CROSSING an der TU Darmstadt seine Arbeit aufgenommen. Seitdem arbeiten Mitglieder der Fachbereiche Informatik und Physik gemeinsam an kyptografie-basierten Sicherheitslösungen für IT-Systeme.

  • 28.05.2015

    Datenleck in Apps bedroht Millionen von Nutzern

    Grafik zum Thema Handydaten in der Cloud. Bild: Fraunhofer SIT

    56 Millionen ungeschützte Datensätze in Cloud-Datenbanken

    Forscher der Technischen Universität Darmstadt und des Fraunhofer SIT haben Cloud-Datenbanken untersucht und festgestellt: Entwickler verwenden Authentifizierungen für Cloud Services falsch und machen so Millionen Datensätze anfällig für Angriffe.

  • 29.05.2015

    Faszinierende Experimente

    Künstlerische Darstellung von Satelliten im Weltraum. Bild: DLR

    Ein neuartiges Schullabor entsteht in Darmstadt

    Die TU Darmstadt und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben die Einrichtung eines Experimental- und Ausstellungs-Labors für Jugendliche auf dem Uni-Gelände in Darmstadt beschlossen. Das „DLR_School_Lab TU Darmstadt“, das Schülerinnen und Schüler frühzeitig für naturwissenschaftliche und technische Fragestellungen interessieren und faszinieren soll, soll 2016 eröffnet werden.

  • 01.06.2015

    Mehr Sicherheit für Java: Schwachstellen erkennen

    Professorin Mira Mezini und Professor Eric Bodden. Bild: Andreas Renz

    Oracle Research Collaboration Award für Forscher von TU und Fraunhofer

    Informatiker der TU Darmstadt und des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT erhalten einen mit knapp 73.000 Euro dotierten Oracle Research Collaboration Award. Der US-amerikanische Soft- und Hardwarehersteller fördert mit dem Preisgeld ein gemeinsames Projekt zur automatischen Erkennung von Sicherheitslücken der Java-Laufzeitbibliothek.

  • 02.06.2015

    Auslandsstudium – wie und wohin?

    Besucher informieren sich im karo 5 über die Go Out-Kampagne. Bild: Patrick Bal

    Auftakt der „Go Out“-Kampagne an der TU Darmstadt bietet Informationen

    Aktuellen und künftigen Studierenden einen Studienaufenthalt im Ausland zu ermöglichen, ist das Ziel der TU Darmstadt. Über Austauschmöglichkeiten und Partneruniversitäten informiert die neueste „Go Out“-Kampagne. Den Auftakt bildet eine zweitägige Ländermesse im Foyer des karo 5 am 8. und 9. Juni.

  • 08.06.2015

    Darmstädter Haus: Neue Zimmer, neuer Name

    Ein idealer Ort für Tagungen, wissenschaftliche Begegnungen und Freizeiten: Das „Darmstädter Haus“ der Universität im Kleinwalsertal. Bild: Patrick Bal

    TU-Gästehaus: Neubau im Kleinwalsertal eröffnet

    Mit Musik der TU-Bigband und feierlichen Ansprachen ist am Wochenende der Neubau des „Darmstädter Hauses“, des TU-Gästehauses in Hirschegg im Kleinwalsertal, eröffnet worden. Bauherrin ist die „TU Darmstadt-Stiftung“, die unter anderem die wissenschaftliche Arbeit in der TU Darmstadt sowie den Studierendensport fördert.

  • 09.06.2015

    Preise und Auszeichnungen

    Wissenschaftler und Studierende der TU Darmstadt erbringen regelmäßig herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Eine Übersicht der jüngsten Preise:

  • 11.06.2015

    Viel Sport, Kultur und Internationales

    Headis beim Campusfest TU meet & move. Bild: Nadia Rückert

    Campusfest lockt 6.000 TU-Angehörige ins Hochschulstadion

    Ob spaßige Mitmach- und Schnupperangebote, sportliche Wettkämpfe bei den internen Hochschulmeisterschaften oder die wohl kürzeste Reise um die Welt in der „International Corner“ – für nahezu jeden Geschmack war etwas beim Campusfest TU meet & move dabei.

  • 12.06.2015

    Nachschlag von LOEWE

    Zu Gast an der TU Darmstadt: Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst, bei seinem Grußwort. Bild: Claus Völker

    Wissenschaftsminister Rhein übergibt Bewilligungsbescheide

    In einer Feierstunde an der TU Darmstadt überreichte der hessische Wissenschaftsminister Boris Rhein am 12. Juni Bewilligungsbescheide im Rahmen des LOEWE-Programms. Der feierliche Akt besiegelte die Förderung eines neuen LOEWE-Schwerpunkts und zweier bestehender LOEWE-Zentren.

  • 15.06.2015

    Hochschulwahlen 2015 vom 15. bis 18. Juni

    Ein Hand mit einem Stift vor einem stilisierten Wahlzettel. Bild: Rolf von Melis/pixelio.de

    Wahllokale von 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr geöffnet

    Jede Stimme ist gefragt: Bei den Hochschulwahlen werden Vertreterinnen und Vertreter für die Universitätsversammlung, die Fachbereichsräte, das Studierendenparlament, die Fachschaftsräte und die gemeinsamen Kommissionen der Studienbereiche gewählt.