2018 - Nachrichten von Januar bis März

Meldungen 2018 aus der TU Darmstadt

Januar – März April – Juni Juli – September Oktober – Dezember
  • 05.01.2018

    Sehlehrer für Computer

    Professor Stefan Roth. Bild: Katrin Binner

    Professor Stefan Roth lehrt Algorithmen, Gegenstände zu erkennen

    In digitalen Bildern und Videos steckt sehr viel mehr Information, als Computer derzeit aus ihnen gewinnen. Mit Hilfe lernfähiger Algorithmen will ein Forscherteam um Professor Stefan Roth ein Maximum an Wissen aus Bildern ziehen.

  • 10.01.2018

    Leuchtende Aphorismen

    Karwath+Todisko, HLR Lichtenberg1, 2018. Foto: Claus Völker

    TU Darmstadt nimmt Kunstwerk „HLR Lichtenberg1“ in Betrieb

    Leuchtende Aphorismen in Binärcode und Klartext aus den „Sudelbüchern“ des Universalgelehrten Georg Christoph Lichtenberg sind seit heute als Lichtinstallation an der Fassade des Hochleistungsrechner-Gebäudes der TU zu sehen. Das Kunstwerk „HLR Lichtenberg1“ der Künstlerin Karwath+Todisko nimmt gleichermaßen Bezug auf den Namenspaten wie auf die Rechenvorgänge im Inneren des Gebäudes.

  • 15.01.2018

    Wirtschaftsinformatik bleibt Champion

    Studierende beim Lernen in der Universitäts- und Landesbibliothek. Bild: Jan-Christoph Hartung

    TU Darmstadt im neuen Hochschul-Karriereranking der „WirtschaftsWoche“

    Die Personalverantwortlichen von Unternehmen in Deutschland setzen weiterhin größtes Vertrauen in die TU Darmstadt: Im soeben erschienenen neuen Hochschul-Karriereranking der „WirtschaftsWoche“ wahren fünf Fächer ihre Platzierung in der jeweiligen Spitzengruppe. Die Darmstädter Wirtschaftsinformatik bleibt auf Rang eins.

  • 15.01.2018

    „und du so?“

    Messestände der TU Darmstadt auf den Hochschul- und Berufsinformationstagen "hobit". Bild: Patrick Bal

    TU Darmstadt präsentiert sich mit über 30 Ständen auf der „hobit“ 2018

    Wer heute die Schule beendet, hat die Qual der Wahl: Mehr als 18.000 Studiengänge und 300 anerkannte Ausbildungsberufe gibt es in Deutschland. Die 22. Hochschul- und Berufsinformationstage „hobit“ helfen vom 23. bis 25. Januar 2018 bei der Orientierung. Das Motto zeigt, dass es um Nachdenken und Austausch geht: „Und du so? – Eigenes Ding machen. Aber welches?“

  • 16.01.2018

    „Alternative Fakten“ ist das Unwort des Jahres 2017

    Jury-Sprecherin Prof. Nina Janich verkündet das Unwort des Jahres 2017. Bild: Patrick Bal

    Jury verkündet Unwort an der TU Darmstadt

    Das Unwort des Jahres 2017 lautet „alternative Fakten“. Damit rügt die Jury der sprachkritischen Aktion den Versuch, Falschbehauptungen als legitimes Mittel der öffentlichen Auseinandersetzung salonfähig zu machen. Ebenfalls als Unwörter kritisiert wurden die Begriffe „Shuttle-Service“ und „Genderwahn“.

  • 17.01.2018

    Tradition, Turniere und Teamgeist

    Das Hurling Team Darmstadt GAA in Aktion. Bild: Daniel Thieme

    Hochschulsport im Fokus: das Hurling-Team der TU Darmstadt

    Eine spannende Mischung aus Baseball, Hockey und Lacrosse: Hurling gilt als ältester Feldsport der Welt und eine der schnellsten Mannschaftssportarten überhaupt. Seit 2014 wird Hurling auch an der TU Darmstadt angeboten: Die Gaelic Athletic Association Darmstadt nahm bereits an Europameisterschaften teil.

  • 18.01.2018

    Hochgenaue Algorithmen für die Strömungssimulation

    Gruppenbild mit dem Preisträger. Bild: Felipe Fernandes

    Preis der Adolf Messer Stiftung 2017 geht an Maschinenbauer der TU Darmstadt

    Mit den vom ihm entwickelten, hochgenauen Algorithmen für die Strömungssimulation hat er sich eine Spitzenposition erarbeitet: Dr. Florian Kummer vom Fachgebiet Strömungsdynamik, Fachbereich Maschinenbau, erhält den mit 50.000 Euro dotierten Preis der Adolf Messer Stiftung 2017 – die höchstdotierte Auszeichnung für Forschungsleistungen an der Technischen Universität Darmstadt.

  • 18.01.2018

    Kurz gemeldet

    - Herausforderungen in einer digitalen Gesellschaft – Vorstellung der Wahlprüfsteine

    - Fünf Jahre Master-Studiengang „Sustainable Urban Development“ in Vietnam

    - Open Access in den Ingenieurwissenschaften: BMBF fördert Projekt OpenIng

    - Professor Christoph Glock mit Adjunct Professur gewürdigt