Archiv frühere Jahrgänge Liste

Meldungen 2008 – 2011 aus der TU Darmstadt

In der Liste finden Sie Meldungen, die zwischen 01. Januar 2008 und 31. Dezember 2011 veröffentlicht worden sind.

  • 02.06.2010

    Ferien im Labor

    Schülerhilfskraft in der Materialwissenschaft

    Materialwissenschaft bietet Praktikumsplätze für Schülerhilfskräfte

    Die TU Darmstadt bietet Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufen 11 bis 13 während der letzten drei Wochen in den Sommerfreien die Möglichkeit, als Schülerhilfskräfte in der Materialwissenschaft an wissenschaftlichen Projekten mitzuarbeiten.

  • 14.06.2010

    Wählen gehen!

    wahlRolfvanMelis

    Hochschulwahlen vom 21. bis 24. Juni

    Die Wahlen zum Studentenparlament stehen an. Das Studentenparlament ist die Vertretung der Studierenden und dient der Mitbestimmung an den Entscheidungen in der Hochschule. Eine hohe Wahlbeteiligung ist wichtig, da die finanzielle Ausstattung direkt an die Wahlbeteiligung gekoppelt ist

  • 17.06.2010

    Millimetergroßes „Riesenatom“ erzeugt

    Der Bremer Fallturm mit Kapsel. Hier wurde das Bose-Einstein-Kondensat hergestellt. Bild: ZARM - University of Bremen

    Darmstädter Forscher beteiligt an wegweisendem Physik-Experiment

    Die seltsamen Gesetze der Quantenphysik gelten im unsichtbaren Mikrokosmos der Atome und Moleküle. Dass ein Quantensystem aber auch Millimetergröße erreichen kann, bewies ein Physiker-Konsortium in einem wegweisenden Experiment am Fallturm Bremen, an dem der Theoretische Physiker Reinhold Walser von der TU Darmstadt maßgeblich war.

  • 18.06.2010

    Mit großer Leidenschaft

    Pfohl_Last_Lecture

    Hans-Christian Pfohls „Last Lecture“

    Nach 28 Jahren als Dozent an der TU Darmstadt geht Hans-Christian Pfohl in Ruhestand. Zum Abschied hielt er seine Last Lecture auf dem Wissenschaftssymposium der Bundesvereinigung Logistik, die ihn mit stehenden Ovationen verabschiedete.

  • 21.06.2010

    Großes Haus für kleine Bewohner

    Das eingerüstete neue Kinderhaus auf dem Campus Lichtwiese.

    TU Darmstadt feiert Richtfest ihres neuen Kinderhauses

    Gut neun Monate nach dem ersten Spatenstich hat die TU Darmstadt heute im Beisein der hessischen Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann und des Darmstädter Bürgermeisters Wolfgang Glenz das Richtfest ihres Kinderhauses gefeiert. Ab November wird das Haus bis zu 65 Kindern Platz bieten.

  • 22.06.2010

    Schneller quietschfrei bremsen

    Quietschfreie Bremsen lassen sich dank des mathematischen Modells der TU Darmstadt künftig schneller entwickeln. Foto: Katrin Binnner / TU Darmstadt

    Forscher der TU Darmstadt ermöglichen Computersimulation von Bremsen

    Quietschende Bremsen sind für die Autoindustrie ein technisch schwieriges und kostspieliges Problem. Doch die Entwicklung geräuschloser Bremsen könnte nun wesentlich vereinfacht werden: Die Arbeitsgruppe Dynamik und Schwingungen um Professor Peter Hagedorn an der TU Darmstadt hat ein mathematisches Modell gefunden, um moderne Bremsen am Computer zu simulieren.

  • 22.06.2010

    Jonas Koch erhält August-Euler-Preis 2010

    Der August-Euler-Preis prämiert herausragende Bachelor-, Master-, Studien- und Diplomarbeiten aus den Bereichen Luftverkehr und Luftfahrt. Bild: Katrin Binner / TU Darmstadt

    Den August-Euler-Luftfahrtpreis des Arbeitskreises Luftverkehr der TU Darmstadt erhält am Abend Jonas Koch für seine Diplomarbeit „Schlanke Produktionssysteme in der Flugzeugwartung – Wertstromdesign als Werkzeug zur prozessorientierten Systemgestaltung“.

  • 23.06.2010

    Ingenieurin – auf jeden Fall

    Ingenieurin - na klar

    Erfolgreiche Podiumsveranstaltung über Frauen in technischen Berufen

    Kaum 10 Prozent Anteil an Studierenden in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Ingenieurswissenschaften (zusammen MINT-Fächer genannt), immer noch niedrigere Gehälter für Frauen, das sind die schlechten Nachrichten. Doch damit wollte sich niemand aufhalten bei der Podiumsdiskussion über Frauen in Ingenieurberufen, zu der der Arbeitskreis Frauenförderung des Fachbereichs Maschinenbau eingeladen hatte.

  • 24.06.2010

    Titel verteidigt

    Die Dribbling Dackels nach ihrem Finalsieg 2010.

    Bei den RoboCup-Weltmeisterschaften sind die Darmstadt Dribblers in der Humanoid-Liga (Kid-Size) erneut Weltmeister geworden.

  • 25.06.2010

    Vielversprechende Zukunftsinvestitionen

    Grünes Licht für drei neue LOEWE-Schwerpunkte, unter anderem zur Optimierung von Güter- und Informationsflüssen in Produktion, Logistik und Verkehr. Bild: Katrin Binner / TU Darmstadt

    Hessisches Wissenschaftsministerium fördert drei neue LOEWE-Schwerpunkte der TU Darmstadt mit 13 Millionen Euro

    Das LOEWE-Rudel der Technischen Universität Darmstadt erhält Zuwachs: Wie das hessische Wissenschaftsministerium am Freitag (25. Juni) bekannt gab, werden im Rahmen des Forschungsförderungsprogramms „LOEWE“ (Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz)“ drei weitere Schwerpunkte aus Chemie, Informationstechnik und Wirtschaftswissenschaften gefördert, die unter der Federführung der TU Darmstadt stehen.

  • 28.06.2010

    Ergebnisse der Hochschulwahl an der TU Darmstadt

    Vom 21. bis 24. Juni 2010 fanden an der TU Darmstadt Hochschulwahlen statt. Zur Wahl standen die studentischen Vertreter für die Universitätsversammlung, das Studierendenparlament (StuPa) sowie der Fachbereichs- und der Fachschaftsräte statt.

  • 29.06.2010

    Für den guten Ton

    Die Aufhängung ist brüchig, die Hämmer sind „ausgeschlagen“, die Steuerung hoffnungslos veraltet – das Glockenspiel im Turm des Darmstädter Schlosses muss dringend saniert werden. Foto: Theo Bender / TU Darmstadt

    Rotary Club ermöglicht Sanierung des Darmstädter Glockenspiels

    Die Technische Universität Darmstadt wird das Glockenspiel auf dem Turm des Residenzschlosses sanieren. Ermöglicht wird die Sanierung durch den Rotary Club Darmstadt und die Kurt und Lilo Werner RC Darmstadt Stiftung. Die Arbeiten sollen pünktlich zum Start des Darmstädter Weihnachtsmarktes Ende November abgeschlossen sein.

  • 30.06.2010

    Fünf für die Fahrsicherheit

    Augen auf im Straßenverkehr: Für mehr Sicherheit haben führende Fahrerassistenz-Experten den Verband Uni-DAS gegründet. Foto: Katrin Binner / TU Darmstadt

    Führende Fahrerassistenz-Experten gründen Forschungsverband Uni-DAS

    ABS und ESP kennt mittlerweile fast jeder, die Abstandsregelung oder der Nachtsicht-Assistent für das Head-Up-Display sind im Kommen – Fahrerassistenzsysteme lassen sich aus modernen Autos kaum noch wegdenken. Um das hohe Niveau der universitären Fahrerassistenz-Forschung in Deutschland langfristig zu sichern, haben führende Wissenschaftler den Forschungsverband Uni-DAS (DAS=Driver Assistance System) ins Leben gerufen.

  • 05.07.2010

    Stadionwelten

    Der Sammelband zur Ringvorlesung versammelt interdisziplinäre Beiträge zu dem sozialen und gebauten Raum "Fußballstadion". Foto: Routledge.

    Buch zur Ringvorlesung erschienen

    Zur Fußball-WM 2006 in Deutschland veranstalteten Silke Steets und Sybille Frank am Institut für Soziologie der TU Darmstadt eine Ringvorlesung zu dem Thema „Stadionwelten – Fußball als Tor zur Gesellschaft“. In der Ringvorlesung wurde der soziale und gebaute Raum „(Fußball)Stadion“ aus einer interdisziplinären Perspektive betrachtet und untersucht. Nun erscheint hochaktuell zur WM in Südafrika in der renommierten Architext-Reihe im Routledge-Verlag das Buch zur Vorlesungsreihe.

  • 12.07.2010

    Wasser unter der Wüste

    Geowissenschaftler Christoph Schüth sorgt sich um die Grundwasserreservoirs im Nahen Osten. Bild: Katrin Binner.

    Nachhaltiges Wassermanagement für Saudi-Arabien

    Unter dem Wüstenboden Saudi-Arabiens gibt es nicht nur Erdöl. In den Gesteinshohlräumen der einige tausend Meter mächtigen Sedimente findet sich auch Wasser, schätzungsweise rund fünfzig Mal so viel wie im Bodensee. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Institut für Angewandte Geowissenschaften der TU Darmstadt untersuchen unter der Leitung von Professor Chistoph Schüth den Grundwasservorrat in der Wüste.