Archiv frühere Jahrgänge Liste

Meldungen 2008 – 2011 aus der TU Darmstadt

In der Liste finden Sie Meldungen, die zwischen 01. Januar 2008 und 31. Dezember 2011 veröffentlicht worden sind.

  • 03.05.2011

    CHE-Ranking 2011: TU Darmstadt bei neu bewerteten Fächern im Mittelfeld

    Blick auf das Haupteingangstor des Darmsätädter Residenzschlosses vom Marktplatz. Das Schloss beherbergt u.a. die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) und verschiedene Institute des Fachbereichs Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften der TU Darmstadt, wie Politikwissenschaft und Soziologie. Bild: Thomas Ott.

    Im Hochschulranking 2011 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) belegt die Technische Universität Darmstadt in den Fächern Politikwissenschaft, Soziologie und Wirtschaftsingenieurwesen jeweils Plätze im Mittelfeld. Das Fach Wirtschaftsinformatik konnte aufgrund mangelnden Rücklaufs aus anderen Universitäten nicht neu bewertet werden.

  • 12.05.2011

    Startschuss für die „Neue Mitte“

    Im Zentrum des Campus Lichtwiese entsteht bis Oktober 2012 das Hörsaal- und Medienzentrum "Neue Mitte". Bild: HRZ

    TU Darmstadt beginnt Bau des neuen Hörsaal- und Medienzentrums auf der Lichtwiese

    Die Technische Universität Darmstadt baut weiter intensiv an ihrer Zukunft: Nach dem Richtfest für die Universitäts- und Landesbibliothek Ende Januar hat am Vormittag die Grundsteinlegung für das neue Hörsaal- und Medienzentrum auf dem Campus Lichtwiese stattgefunden. Bis Oktober 2012 wird auf dem Campus im Südosten Darmstadts eine „Neue Mitte“ entstehen.

  • 13.05.2011

    TU9-Präsidenten treffen sich in Darmstadt

    TU9-Konferenz an der TU Darmstadt, Mai2011. Bild: Theo Bender

    Die Spitzen der neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland (TU9) haben sich am Freitag zur Mitgliederversammlung in Darmstadt getroffen. Auf dem Programm stand unter anderem ein Gespräch mit der hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann.

  • 13.05.2011

    Dokument aus KZ Mittelbau-Dora rekonstruiert

    Das Kunstwerk von Edmund Polak im Original. Foto: KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

    Die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora (Thüringen) eröffnet am Sonntag (15. Mai) die Ausstellung „Der Tunnel“. Die Schau präsentiert das Kunstwerk eines KZ-Häftlings aus dem Jahr 1944, das die Lebens- und Arbeitsbedingungen in der unterirdischen Stollenanlage des KZ darstellt. Teil der Ausstellung ist ein virtuelles interaktives Modell des Kunstwerks, das von der Technischen Universität Darmstadt entwickelt wurde.

  • 17.05.2011

    Preis für exzellente Stahlbau-Lehre

    Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange, Fachgebiet Stahlbau am Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie der TU Darmstadt. Bild: Jan-Christoph Hartung

    TU-Bauingenieur Jörg Lange ist erster Träger des Ars-legendi-Fakultätenpreises

    Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange ist der erste Träger des mit 25.000 Euro dotierten Ars-legendi-Fakultätenpreises für exzellente Lehre in den Ingenieurwissenschaften. Die Jury hatte sich einstimmig für den TU-Bauingenieur und seine motivierenden Lehrveranstaltungen im Fachgebiet Stahlbau ausgesprochen.

  • 17.05.2011

    TU Darmstadt verbessert Lehre mit Millionenprogramm

    Interdisziplinäre Projektwoche am Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie der TU Darmstadt. Als eine von vier hessischen Hochschulen konnte sich die TU Darmstadt beim bundesweiten "Qualitätspakt Lehre" mit ihrem Projekt "Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre Vernetzung von Anfang an" (KIVA) durchsetzen. Bild: Katrin Binner.

    Bund und Land fördern TU-Konzept für mehr Qualität in der Lehre

    Die Technische Universität Darmstadt hat sich beim bundesweiten „Qualitätspakt Lehre“ mit ihrem Konzept zur Verbesserung von Studienbedingungen und Lehrqualität durchgesetzt.

  • 19.05.2011

    TU Darmstadt erreicht Tarifabschluss

    Tarifbeschäftigte der TU Darmstadt erhalten in zwei Stufen 1,5 und 2,6 Prozent mehr Gehalt

    Die Technische Universität Darmstadt und die Gewerkschaften Verdi und GEW haben sich am späten Mittwochabend (18.05.) auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Die rund 4.000 Tarif-Beschäftigten der Technischen Universität Darmstadt erhalten rückwirkend ab April 1,5 Prozent, ab März 2012 weitere 2,6 Prozent mehr Gehalt. Dazu kommt eine Einmalzahlung in Höhe von 360 Euro, die spätestens mit dem Juli-Gehalt ausgezahlt wird. Auszubildende erhalten eine Einmalzahlung von 120 Euro.

  • 20.05.2011

    Beschleunigertechnologie der Zukunft

    Blick in einen Verstärker des PHELIX-Lasers.. Bild: G. Otto / GSI

    Teilchenbeschleunigung durch Laser am GSI Helmholtzzentrum Darmstadt

    In einem erfolgreichen Testexperiment am GSI Helmholtzzentrum unter Leitung einer Gruppe der TU Darmstadt ist es Wissenschaftlern gelungen, mit dem Hochleistungslaser PHELIX Wasserstoff-Ionen bis auf etwa zehn Prozent der Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen. GSI ist damit eines der wenigen Forschungszentren weltweit, an dem Teilchen sowohl mit herkömmlicher Technologie, das heißt mit elektrischer Hochspannung, als auch mit Lasern beschleunigt werden können.

  • 24.05.2011

    Verkehrsunfälle in Folge von TU-Feldversuch

    In Folge eines Feldversuchs von Wissenschaftlern der TU Darmstadt ist es am Vormittag auf dem Haardtring in Darmstadt zwischen der Holzhofallee und „Am Kavalleriesand“ zu Verkehrsunfällen gekommen. Dabei verletzte sich eine Person an der Hand. Der Versuch wurde umgehend abgebrochen.

  • 25.05.2011

    TU-Biologe an neuem Sonderforschungsbereich beteiligt

    Prof. Dr. H. Ulrich Göringer, Professor für Genetik am Fachbereich Biologie der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

    DFG fördert Erforschung von Ribonukleinsäuren

    Die TU Darmstadt ist an einem neuen Sonderforschungsbereich (SFB) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) beteiligt. Wie die DFG heute mitteilte, bewilligte sie den SFB 902 mit dem Titel „Molekulare Mechanismen der RNA-basierten Regulation“.

  • 31.05.2011

    Der will nur spielen

    Die Arbeitsgruppe „Serious Games“ erforscht neue Konzepte für Simulation und Training

    Am Fachgebiet Multimedia Kommunikation des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik forscht eine Arbeitsgruppe zu Serious Games, zu Spielen mit ernsthaftem Anliegen. Dabei gibt es zwei wesentliche Bereiche: Eine Entwicklersoftware, mit der in Zukunft jeder eigene Lernspiele zusammenstellen können soll, und Anwendersoftware.

  • 01.06.2011

    300 Euro für die Besten

    Bild: Jan Ehlers

    TU Darmstadt vergibt 91 Deutschlandstipendien

    Die Studierenden der TU Darmstadt können sich ab dem 1. Juni um insgesamt 91 so genannte „Deutschlandstipendien“ bewerben. Die Stipendien werden an die leistungsstärksten Studierenden der jeweiligen Fachbereiche vergeben. Die Geförderten erhalten mindestens ein Jahr lang monatlich 300 Euro.

  • 07.06.2011

    Partnerschaft mit doppeltem Erfolg

    Um die Attraktivität der Wissenschaftsstadt Darmstadt für qualifizierte Fach- und Führungskräfte weiter zu erhöhen, werden Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und die Stadt Darmstadt zukünftig auch die Partner von neuen Mitarbeitern bei ihren Karriereplänen unterstützen. Acht Darmstädter Institutionen haben dazu am 07. Juni 2011 an der TU Darmstadt das „Dual Career Netzwerk“ gegründet.

    Institutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft gründen „Dual Career Netzwerk Darmstadt“

    Um die Attraktivität der Wissenschaftsstadt Darmstadt für qualifizierte Fach- und Führungskräfte weiter zu erhöhen, werden Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und die Stadt Darmstadt zukünftig auch die Partner von neuen Mitarbeitern bei ihren Karriereplänen unterstützen. Acht Darmstädter Institutionen haben dazu am Nachmittag das „Dual Career Netzwerk“ gegründet.

  • 09.06.2011

    Freibadsaison hat begonnen

    Das Hochschulbad der TU Darmstadt erstrahlt in neuem Glanz: Nach zwei Jahren Bauzeit und der umfassenden Sanierung des Schwimmbeckens, der Tribünen sowie des Froschbeckens hat die TU die beliebte und traditionsreiche Darmstädter Sportstätte am 9. Juni 2011 wieder in Betrieb genommen. Bild: Katrin Binner

    TU-Hochschulbad ist nach Sanierung wieder geöffnet

    Das Hochschulbad der Technischen Universität Darmstadt erstrahlt in neuem Glanz: Nach zwei Jahren Bauzeit und der umfassenden Sanierung des Schwimmbeckens, der Tribünen sowie des Froschbeckens hat die TU die beliebte und traditionsreiche Darmstädter Sportstätte am 9. Juni wieder in Betrieb genommen.

  • 14.06.2011

    Dr. Harald Genz erhält Erasmus-Kittler-Medaille

    Dr. Harald Genz erhält die Erasmsus-Kittler-Medaille der TU Darmstadt. Foto: TU Darmstadt, FB Physik

    Der Senat der TU Darmstadt hat Dr. Harald Genz für sein Engagement für die Universität und insbesondere für seinen unermüdlichen Einsatz für die Saturday Morning Physics mit der Erasmus-Kittler-Medaille der TU Darmstadt ausgezeichnet.