Archiv frühere Jahrgänge Liste

Meldungen 2008 – 2011 aus der TU Darmstadt

In der Liste finden Sie Meldungen, die zwischen 01. Januar 2008 und 31. Dezember 2011 veröffentlicht worden sind.

  • 06.10.2011

    Maschinenhaus wird zum Hörsaal

    Das imposante, den Kantplatz prägende Maschinenhaus der TU Darmstadt ist eine der architektonischen Perlen Darmstadts. Das ehemalige, 1904 erbaute Kraftwerk der TU Darmstadt wird angesichts weiterer steigender Studierendenzahlen zu einem Hörsaal mit bis zu 400 Plätzen umgebaut. Die Fertigstellung ist im Lauf des Wintersemesters 2012/13 geplant. Die Visualisierung zeigt wie der künftige Hörsaal auf dem TU-Campus Stadtmitte aussehen soll. Bild: K+H Architekten, Stuttgart

    Mehr Raum für Lehre auf dem Campus Stadtmitte

    Das imposante, den Kantplatz prägende Maschinenhaus der TU Darmstadt ist eine der architektonischen Perlen Darmstadts. Angesichts weiter steigender Studierendenzahlen wird die TU Darmstadt das ehemalige Kraftwerk in einen Hörsaal umbauen, um weiteren Raum für Lehre zu schaffen.

  • 13.10.2011

    Benutzerfreundliche E-Mail-Verschlüsselung

    Cryptobird. Bild: Katrin Binner

    Forscher der TU Darmstadt erleichtern Sicherheit im digitalen Alltag

    Mit der Erweiterung „CryptoBird“ können Nutzer des beliebten E-Mail-Programms Thunderbird zukünftig auch verschlüsselte E-Mails durchsuchen.

  • 15.10.2011

    Für Erfindung der Funkuhr ausgezeichnet

    Professor Wolfgang Hilberg erhält Eduard-Rhein-Preis

    Die Eduard Rhein Stiftung hat Professor Wolfgang Hilberg für seine Erfindung der Funkuhr mit dem Eduard-Rhein-Technologiepreis ausgezeichnet. Der jährlich vergebene Preis für herausragende Forschungs- und Entwicklungsleistungen auf den Gebieten der Rundfunk-, Fernseh- und Informationstechnik ist mit 30.000 Euro dotiert.

  • 17.10.2011

    Wie Wissen stadtpolitische Entscheidungen beeinflusst

    Frankfurt - eine der drei Städte, die die Forschergruppe untersucht. Bild: PIA Stadt Frankfurt am Main / Tanja Schäfer

    Neue DFG-Forschergruppe an der TU Darmstadt

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert in den kommenden drei Jahren mit rund 1,8 Millionen Euro eine interdisziplinäre Forschergruppe unter Leitung von TU-Professor Hubert Heinelt (Institut für Politikwissenschaft), die den Einfluss von Wissen auf stadtpolitische Entscheidungen untersucht.

  • 18.10.2011

    Expertin für Mode und Ästhetik

    Alexandrea Karentzos, Wella-Stiftungsprofessorin für Mode und Ästhetik an der TU Darmstadt. Bild: privat

    Alexandra Karentzos wird neue Wella-Stiftungsprofessorin an der TU Darmstadt

    Die TU Darmstadt hat die bundesweit einzigartige Wella-Stiftungsprofessur „Mode und Ästhetik“ mit der Kunsthistorikerin Prof. Dr. Alexandra Karentzos wiederbesetzt. Die 39-Jährige will sich im Rahmen ihrer Professur insbesondere mit den Auswirkungen der Globalisierung auf die Mode befassen.

  • 18.10.2011

    Neues Lernzentrum für Fachbereich Physik

    56 Arbeitsplätze auf rund 220 qm bietet das neue Lernzentrum am Fachbereich Physik. Bild: Patrick Bal

    Die Technische Universität Darmstadt schafft weitere Arbeitsplätze für Studierende: Pünktlich zum Start des Wintersemesters 2011/12 hat die Universität ein neues Lernzentrum für Studierende am Fachbereich Physik eingeweiht.

  • 19.10.2011

    Preise und Auszeichnungen

    Wissenschaftler und Studierende der TU Darmstadt erbringen regelmäßig herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Eine Übersicht der jüngsten Preise.

  • 19.10.2011

    Blitzschlag in Form von Bits und Bytes

    Elektromagnetische Simulationen an einem Automodell mit Fahrer, ohne und mit Schiebedach (unten). Bild: TU Darmstadt

    Forscher der TU Darmstadt berechnen Folgen von Blitzschlägen am Computer

    Unter Einsatz großer Rechnerkapazitäten simulieren Wissenschaftler der TU Darmstadt im Rahmen des Forschungsschwerpunktes Computational Engineering Blitzschläge am Computer. Ihr Ziel ist es, die Auswirkungen der Blitze auf Menschen und Maschinen besser zu verstehen und vorhersagen zu können.

  • 24.10.2011

    Stefan Roth erhält Adolf-Messer-Preis

    Roth, Stephan. Bild: Privat

    Stefan Roth, Juniorprofessor am Fachbereich Informatik, erhält heute für seine Forschung zum Maschinellen Sehen den mit 50.000 Euro dotierten Adolf-Messer-Preis.

  • 27.10.2011

    Junge Talente fördern

    Die TU Darmstadt hat mit „Ingenium – Young Researchers at TU Darmstadt“ eine Institution gegründet, die den wissenschaftlichen Nachwuchs gezielt fördern und auf die akademische und außerakademische Karriere vorbereiten wird.

  • 27.10.2011

    Samstag ist Physik-Tag

    Das Physik-Hörsaalgebäude von außen. Bild: Nikolaus Heiss.

    TU Darmstadt feiert den 100. Vortrag der Saturday Morning Physics

    Dieses Jahr startet der Fachbereich Physik der TU Darmstadt zum 14. Mal die Veranstaltungsreihe Saturday Morning Physics (SMP). An acht Samstagen öffnen sich von 9 bis 12 Uhr die Türen des Großen Physikhörsaals für 480 Schüler und Lehrer. Der diesjährige Auftakt ist gleichzeitig ein Jubiläum: Die Organisatoren feiern den 100. Vortrag im Rahmen von SMP.

  • 31.10.2011

    Vor Gericht und auf hoher See …

    Bild: Katrin Binner

    Urteile deutscher Arbeitsgerichte sind konjunkturabhängig

    Urteile deutscher Arbeitsgerichte sind abhängig von der wirtschaftlichen Lage der jeweiligen Region: Je geringer die Arbeitslosigkeit am Standort des Gerichts, desto wahrscheinlicher ist eine Entscheidung gegen den Arbeitnehmer. Das ergab eine Studie des Wirtschaftswissenschaftlers Michael Neugart von der TU Darmstadt.

  • 01.11.2011

    Günter Müller wird Ehrendoktor der TU Darmstadt

    Die Technische Universität Darmstadt hat am 31.10.2011 Professor Dr. Dr. h.c. Günter Müller die Würde eines Ehrendoktors verliehen. Damit würdigt die TU Darmstadt Müllers richtungsweisenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Informatik, insbesondere der Datenbank-, Internet- und der IT-Sicherheitsforschung. Bild: TU Darmstadt

    Universität würdigt deutschen Informatik-Pionier

    Die TU Darmstadt hat am 31.10.2011 dem Freiburger Forscher Prof. Dr. Günter Müller die Würde eines Ehrendoktors verliehen. Damit würdigt die TU Darmstadt Müllers richtungsweisenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der IT-Sicherheitsforschung.

  • 02.11.2011

    Barbara Albert wird Präsidentin der Gesellschaft Deutscher Chemiker

    Prof. Dr. Barbara Albert, seit 2005 Professorin am Eduard-Zintl-Institut für Anorganische und Physikalische Chemie der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

    Die TU-Professorin Barbara Albert wird ab 1. Januar 2012 Präsidentin der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Das beschloss der GDCh-Vorstand in seiner letzten Sitzung. Albert, deren Amtszeit zwei Jahre beträgt, ist damit die erste Frau, die dem GDCh-Präsidium vorsteht.

  • 03.11.2011

    TU Darmstadt startet Campusführungen

    Casmpusführungen an der TU Darmstadt: Nadine Näther, eine Mitarbeiterin der TU Darmstadt, zeigt Besuchern die Universität. Bild: Patrick Bal

    Welche Köpfe prägen die TU und ihre Geschichte? Welche Architekten haben den Campus gestaltet? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Besucher der TU Darmstadt auf den neuen Campusführungen. Studierende und Mitarbeiterinnen der Universität führen Gästegruppen seit Anfang November in rund 90-minütigen Rundgängen über den Campus.