Archiv frühere Jahrgänge Liste

Meldungen 2008 – 2011 aus der TU Darmstadt

In der Liste finden Sie Meldungen, die zwischen 01. Januar 2008 und 31. Dezember 2011 veröffentlicht worden sind.

  • 04.11.2011

    Grüner Strom für die TU Darmstadt

    Wiese vor Blockheizkraftwerk. Bild: Bert Bostelmann / bildfolio

    Die Technische Universität Darmstadt wird auch im kommenden Jahr ausschließlich Strom aus regenerativen Energiequellen einkaufen. Ein entsprechender Vertrag mit einem regionalen Energieversorger sieht für 2012 die Lieferung von rund 25.000 Megawattstunden Ökostrom vor.

  • 04.11.2011

    Preise und Auszeichnungen

    Wissenschaftler und Studierende der TU Darmstadt erbringen regelmäßig herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Eine Übersicht der jüngsten Preise.

  • 08.11.2011

    „Die Gefahr ist sehr real“

    Jun.-Prof. Dr. Heribert Anzinger , Professor für deutsches und europäisches Finanz- und Steuerrecht. Bild: Katrin Binner

    Zur Zulässigkeit der bundeseinheitlichen Steuer-ID sind derzeit mehrere Verfahren beim Bundesfinanzhof anhängig, der Bundesdatenschutzbeauftragte hat in seinem jüngsten Tätigkeitsbericht Risiken für das Recht auf informationelle Selbstbestimmung im Steuerrecht ein neues Kapitel gewidmet. Auch Heribert M. Anzinger, Juniorprofessor für Finanz- und Steuerrecht an der TU Darmstadt, sieht die Gefahr, dass sich die Steuer-ID zu einer einheitlichen Personenkennziffer entwickelt.

  • 14.11.2011

    Partnerschaft gefestigt

    Nach der Unterzeichnung des Specific Cooperation Agreement für ein „Double Master Degree“.

    TU Darmstadt-Tage an der Tongji-Universität Shanghai

    Ende letzter Woche hat eine Delegation von Professoren der TU Darmstadt unter Leitung von Präsident Hans Jürgen Prömel die Partneruniversität Tongji in Shanghai besucht. Mit den TU Darmstadt-Tagen unterstreicht die Tongji Universität die Tradition einer fruchtbaren Zusammenarbeit.

  • 15.11.2011

    Alzheimer früher erkennen

    Prof. Dr. Boris Schmidt, Clemen-Schöpf-Institut für Organische Chemie und Biochemie an der TU Darmstadt hält das Modell eines Gehirns. Bild: Katrin Binner.

    Ablagerungen in der Nase weisen Jahre vor ersten Symptomen auf Alzheimer-Erkrankung hin

    Chemiker der Technischen Universität Darmstadt haben ein neues Diagnoseverfahren für die Alzheimer-Krankheit entwickelt. Dazu machen sie Eiweiß-Ablagerungen in der Nasenschleimhaut sichtbar, die sich dort bereits Jahre vor Ausbruch der Krankheit nachweisen lassen.

  • 15.11.2011

    Gute Lehre ausgezeichnet

    Athene-Preis und E-Teaching-Award an der TU Darmstadt verliehen

    Die Preisträger des „E-Teaching-Awards 2011“ sowie des „Athene-Preises für Gute Lehre 2011“ der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der Technischen Universität Darmstadt sind ausgezeichnet worden.

  • 21.11.2011

    Carolyn Bertozzi als erste Frau mit der Emanuel-Merck-Vorlesung ausgezeichnet

    Carolyn Bertozzi, 2011 Preisträgerin der Emanuel-Merck-Vorlesung. Bild: Roman Groesser.jpg

    Carolyn Bertozzi, Professorin an der Berkeley University of California, ist für ihre Forschungsarbeit im Zusammenhang mit Zuckerketten und deren Bedeutung in Zellen ausgezeichnet worden.

  • 22.11.2011

    IT-Sicherheit von Anfang an mitdenken

    Das neue Domizil von EC SPRIDE ist im Gebäude von CASED. Bild: CASED

    BMBF-Kompetenzzentrum „EC SPRIDE“ startet Nachwuchsprogramm

    Für das Kompetenzzentrum stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in den nächsten vier Jahren rund 8 Millionen Euro zur Verfügung. Talentierten Nachwuchswissenschaftlern bietet das Zentrum damit ein attraktives Forschungsumfeld und beste Karrierechancen.

  • 23.11.2011

    Leistung zahlt sich aus

    Bild: privat.

    Chemiestudent erhält Rotary-Förderpreis

    Der Rotary-Förderpreis 2011 geht an den Chemiestudenten Sebastian Peter Josef Klemenz. Der 23-Jährige erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis für seine herausragenden Studienleistungen und seine außergewöhnliche soziale Kompetenz. Mit dem Preisgeld hat Klemenz schon feste Pläne.

  • 24.11.2011

    DART Racing setzt auf elektrische Zukunft

    Dart Racing elektro. Bild: Dart Racing

    In der Saison 2012 wird das TU Darmstadt Racing Team mit einem rein elektrisch angetriebenen Fahrzeug an der Rennserie Formula Student teilnehmen. Nach zwei Jahren paralleler Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Einsatz von Verbrenner- und Elektro-Konzept richtet sich DART Racing damit konsequent auf zukünftige Technologien aus. Der Rennwagen eta2012 soll als Technologieträger für weitere Forschungen dienen.

  • 28.11.2011

    Appell an die Landesregierung

    Zentrales Verwaltungsbäude der TU Darmstadt am Karolinenplatz 5. Bild: Patrick Bal

    Die Präsidien der fünf hessischen Universitäten haben die Landesregierung am 28.11.2011 aufgefordert, die Tarifsteigerungen für die Universitäts-Beschäftigten der Jahre 2011 und 2012 zu übernehmen. Angesichts stark steigender Studierendenzahlen dürfe das Grundbudget der Hochschulen nicht weiter ausgezehrt werden.

  • 30.11.2011

    CHE-Forschungsranking: Maschinenbau ist spitze

    Spitzenpositionen im aktuellen CHE-Forschungsranking: Maschinenbau an der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

    Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat der TU Darmstadt in ihrem aktuellen Ranking „Vielfältige Exzellenz 2011“ ein gutes Zeugnis ausgestellt. Insbesondere der Maschinenbau ist in allen untersuchten Dimensionen in der Spitzengruppe der deutschen Universitäten vertreten.

  • 02.12.2011

    Sie haben Talent!

    Gruppenfoto

    TU Darmstadt vergibt 91 Deutschlandstipendien an herausragende Studierende

    TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel hat am 02.12.2011 zum ersten Mal Deutschlandstipendien an 91 herausragende Studierende der TU Darmstadt vergeben. Die jungen Talente erhalten ein Jahr lang eine monatliche Unterstützung von 300 Euro.

  • 05.12.2011

    Preise und Auszeichnungen

    Wissenschaftler und Studierende der TU Darmstadt erbringen regelmäßig herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Eine Übersicht der jüngsten Preise.

  • 08.12.2011

    Gesund und qualifiziert älter werden

    Prof. Dr. Ralph Bruder ist seit 2005 Leiter des Instituts für Arbeitswissenschaft an der TU Darmstadt. Bild: TU Darmstadt

    Wissenschaftler der TU Darmstadt und der Universität zu Köln entwickeln zukünftige Strategien am Beispiel der Automobilindustrie

    Wissenschaftler der Technischen Universität Darmstadt und der Universität zu Köln erarbeiten gemeinsam Strategien, um die Gesundheit und Qualifikation von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern langfristig zu erhalten. Zum Auftakt des Projekts PINA, bei dem die Universitäten insbesondere mit der Automobilindustrie zusammenarbeiten, lud der Automobilhersteller Opel nach Rüsselsheim ein.