Preisträger 2018: Freunde der TU Darmstadt zeichneten aus

09.05.2018

Preisträger 2018: Freunde der TU Darmstadt zeichneten aus

Preise für hervorragende wissenschaftliche Leistungen

Mit rund 150 Gästen kürte die Vereinigung von Freunden der Technischen Universität zu Darmstadt e.V. am 3. Mai im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2018 für hervorragende wissenschaftliche Leistungen.

Die Preisträgerinnen und Preisträger und ihre Doktorväter und eine Doktormutter sowie der Vorstandsvorsitzende der Freunde der TU Albert Filbert. Bild: Felipe Fernandes
Die Preisträgerinnen und Preisträger, ihre Doktorväter, eine Doktormutter sowie der Vorstandsvorsitzende der Freunde der TU Albert Filbert. Bild: Felipe Fernandes

Insgesamt zwölf der 13 Fachbereiche der TU Darmstadt erhielten einen Preis für die beste Dissertation des Vorjahres. Der Fachbereich Architektur benannte keinen Preisträger. Der Preis ist mit einem für die beste Master- oder Bachelor-Abschlussarbeit eines jeden Fachbereichs in Höhe von jeweils 1.000 Euro gekoppelt. Die Vereinigung fördert damit Wissenschaft und Forschung an der TU Darmstadt mit 43.000 Euro.

Die Preisträger wurden im Anschluss an die Grußworte von Albert Filbert, Vorstandsvorsitzender der Vereinigung und Professor Dr.-Ing. Matthias Rehahn, Vizepräsident der TU Darmstadt, in einer von Andreas Richter moderierten Talkrunde vorgestellt. Die anschließende Festrede zum Thema „Bauen im Einfluss der Digitalisierung“ hielt Professor Dr.-Ing. Christian Glock vom Fachbereich Massivbau und Baukonstruktion der Technischen Universität Kaiserslautern, der 2007 selbst einer der Preisträger war.

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2018

In diesem Jahr gehen die mit je 2.500 Euro dotierten Auszeichnungen an:

Dr. Konstantin Biel, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Dr. Dirk Hommrich, Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften

Dr. Marzia Ahmad Sharbafi, Humanwissenschaften

Dr.-Ing. Alexandru Calotoiu, Informatik

Dr.-Ing. Björn Richerzhagen, Elektrotechnik und Informationstechnik

Dr.-Ing. Bernhard Jochen Simon, Maschinenbau

Dr.-Ing. Hendrik Hellmers, Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Dr. Hannes Meinlschmidt, Mathematik

Dr. Johannes Simonis, Physik

Dr. Doreen Könning, Chemie

Dr. Anne Kathrin Ludwig, Biologie

Dr. Stephan Schulz, Material- und Geowissenschaften

zur Liste