Stiften und spenden

mit dem Deutschlandstipendium

Reichen Sie jungen Talenten die Hand

Mit dem Deutschlandstipendium ermöglichen Sie jungen Menschen, ihr Potenzial voll zu entfalten und durch eine gute Ausbildung mit besten Chancen ins Berufsleben zu starten. Dies kann insbesondere für Studierende aus weniger einkommensstarken Familien für ihren weiteren Lebensweg entscheidend sein.

Warum sich Ihr Engagement lohnt

  • Sie werden für junge Studierende zum „Ermöglicher und Wegbegleiter“ und gestalten individuelle Lebensbiografien mit
  • Sie investieren in nachhaltige Bildung als wichtigste Ressource unseres Landes und sichern damit Wohlstand und Erfolg unseres Wirtschaftsstandortes
  • Sie werden zum Partner unserer Universität und gewinnen persönliche Einblicke in Studium, Forschung und Wissenschaft an der TU Darmstadt
  • Sie fördern gezielt Studierende nach dem in Ihrer Satzung gewünschten Stiftungszweck

Dr. Ingrid Wagner

Dank meines Studiums hat es das Leben gut mit mir gemeint. Jetzt ist es an mir etwas an die nächste Generation zurückzugeben: Ich fördere mit dem Deutschlandstipendium unsere Talente von heute, damit sie Antworten auf unsere Zukunftsfragen von morgen finden können.

Bild: Klaus Mai
Bild: Elke Deinstrop-Stiftung

Als Stifter*in

investieren Sie mit dem Deutschlandstipendium in Bildung und stärken damit den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland. Sie unterstützen junge Talente, die bereit sind, Verantwortung für unsere Gesellschaft von morgen zu übernehmen.

Zeigt den Privatspender Freiherr von Ledebur
Bild: Freiherr von Ledebur

Als Privatperson

geben Sie mit dem Deutschlandstipendium Ihren Erfolg im Studium weiter, der häufig der Schlüssel für den erfolgreichen eigenen Lebensweg war. Indem Sie begabte Studierende unterstützen, zeigen Sie, dass Ihnen das Wohl der nachfolgenden Generation am Herzen liegt.

30 Euro Schein
Bild: conclouso

Als TU-Mitarbeitende, Alumni als “Gruppenförderer“

finanzieren Sie mit Ihrer Spende von einmalig € 30,- gemeinschaftlich mit 59 weiteren Förderern ein Stipendium. Ob Gasthörer, Gast einer Veranstaltung oder TU-Mitglied: Sie persönlich können als „eine(r) von 60“ mit einem kleinen Betrag Großes anstoßen.