Wissenschaftskommunikation heute - Informieren, Vernetzen und Vermarkten mit Social Media

Wissenschaftskommunikation heute – Informieren, Vernetzen und Vermarkten mit Social Media

Ingenium-Informationsveranstaltung

Fr., 15.12.2017 | 10:00 – 12:00 Uhr

Soziale Medien oder Netzwerke können heute von Forscherinnen und Forschern nicht mehr ignoriert werden – vielmehr ist ihre wissenschaftliche Nutzung geboten. Nur wer auch online aktiv ist und Blogs sowie soziale Medien wie Twitter und Facebook zumindest rezipierend verwendet, kann fachlich auf dem Laufenden bleiben und sich mit Kolleginnen und Kollegen weltweit leicht vernetzen.

Hinzu kommt der Aspekt der Selbstvermarktung, der Sichtbarmachung der eigenen Forschung und Qualifikationen. Hierfür sind neben Wissenschaftsblogs und Twitter auch Netzwerke wie ResearchGate, Academia.edu, aber auch Xing oder LinkedIn geeignete Tools. Doch die Verwendung will gelernt sein, die Informationsflut bewältigt, das Zeichenlimit ausgeschöpft!

In diesem Kurs werden die notwendigen Fertigkeiten zur effektiven Nutzung der genannten sozialen Medien und Netzwerke vermittelt und damit der Grundstein für erfolgreiches Informieren, Vernetzen und Vermarkten im Wissenschaftsbetrieb gelegt. Der Dozent ist Historiker, wissenschaftlicher Bibliothekar und Informationswissenschaftler und verfügt als Gründer und Herausgeber eines erfolgreichen Wissenschaftsblogs und Open Access-Publikationsportals über einschlägige, fünfjährige Expertise.

Zielgruppe: Promovierende und Postdocs der TU Darmstadt

Ort: S1|20, Raum 112

Referent: Björn Gebert | ULB Darmstadt

Zur Anmeldung