Aktionstag „Nachhaltigkeit“ des Unisport-Zentrums

Betriebsausflug mal ganz anders…

27.05.2021

Nistkästen und Pflanzen geben Vögeln und Insekten ein „Zuhause“ im Hochschulstadion.

„Im Hochschulstadion der TU Darmstadt am Campus Lichtwiese trafen sich im November 2017 ca. 20 Beschäftigte des Unisport-Zentrums (USZ), um ihren Arbeitsplatz unter ökologischen und nachhaltigen Aspekten zu verschönern. Statt eines Betriebsausfluges hatte sich das USZ-Team für einen gemeinsamen Aktionstag zum Thema „Nachhaltigkeit“ im Hochschulstadion entschieden.

Mit Unterstützung des Naturschutzbundes, der uns beratend zur Seite stand, wurde zur Vorbereitung der Aktion ein Konzept zum Erhalt und zur Förderung des natürlichen Lebensraums von Vögeln und Insekten innerhalb des Hochschulstadions besprochen. Insgesamt wurden daraufhin 38 Nistkästen u.a. für Spatzen, Meisen, Gartenrotschwänze, Waldkäuze und Mauersegler an den Fassaden der Sportanlagen und auf Bäumen angebracht. Weitere 13 Überwinterungskästen wurden für Fledermäuse platziert. Die ausgewählten Pflanzen, die von dem USZ-Team mit Spaten und viel Muskelkraft nun an verschiedenen Stellen im Hochschulstadion eingepflanzt wurden, wachsen und gedeihen. Es sind Vogelschutzgehölze und insektenfreundliche Sträucher wie z.B. Schlehe, Felsenbirne, Weißdorn, Kornelkirsche, Sommerflieder und Pfaffenhütchen. Sie dienen nicht nur als Nahrungs- und Futterquelle sondern auch als Lebensraum für viele Vogelarten und Insekten.

Nach einigen arbeitsreichen und lehrreichen Stunden bei viel frischer Luft waren sich alle einig, dass es ein lohnenswerter Tag war. Nicht nur die Natur hat profitiert…Teamwork und ein geselliger Ausklang des Aktionstages haben den Zusammenhalt des USZ-Teams ebenso nachhaltig gefördert.

Finanziert wurde das Projekt mit 12.000 Euro aus eigenen Einnahmen des Unisport- Zentrums ebenso wie weitere naturförderliche Maßnahmen, die seither in einem ständigen Prozess im Bereich der USZ-Liegenschaften sukzessive umgesetzt werden. Hierzu gehören u.a. weitere Pflanzungen, die Installation eines Hummelkastens und eines Insektenhotels sowie die Ansiedlung mehrerer Bienenvölker in Kooperation mit einem Imker.“