Bringen Sie das Schloss zum Klingen

Unsere Schlossorgel – Bringen Sie das Schloss zum Klingen!

Das Schloss öffnet seine Türen, Bild: Thomas Ott
Das Schloss öffnet seine Türen, Bild: Thomas Ott

Die Technische Universität saniert als Besitzerin des Darmstädter Schlosses auch die ehemalige Schlosskirche. Diesen geschichtsträchtigen Ort, an dem 1377 bereits die Burgkapelle der Darmstädter Wasserburg stand, möchten wir allen Darmstädtern zurückgeben.

Krönchengrafik mit Beschriftung: Situation

Ihr Begegnungsort im Schloss

Bereits im Sommer 2020 sollen die Schlosstüren für private (Familien-) Feiern und öffentliche Orgelkonzerte offen stehen. Dazu braucht es wieder eine besondere Orgel, die an diesen historischen Raum passt.

Dabei sind wir nicht allein: Gemeinsam mit der Akademie für Tonkunst organisieren wir besondere Orgelkonzerte an einem besonderen Ort. Das Eröffnungskonzert ist für Mai 2020 geplant.

Die Krönung – unsere historische Orgel

Ein geeignetes historisches Instrument ist bereits gefunden. Es passt sehr gut zur wechselvollen Geschichte der ehemaligen Schlosskirche.

Jetzt benötigen wir Ihre Unterstützung um die Restaurierungskosten in Höhe von 220.000,- Euro bis Dezember 2019 bezahlen zu können.

Mehr erfahren

Krönchengrafik mit Beschriftung: Ihr Engagement

Wie Ihr Engagement wirkt

Erst Ihre Spende gibt uns die Möglichkeit, im Herzen Darmstadts einen besonderen Ort zu schaffen. Bitte unterstützen Sie dieses Urdarmstädter Projekt. Gerne gestalten wir Ihr Engagement nach Ihren Wünschen als Spende oder als Sponsoring. In jedem Fall würdigen wir Ihre besondere Unterstützung für unser ehemaliges Residenzschloss.

Ihre Spende, die direkt in Darmstadt ankommt

Durch Ihr Engagement geben Sie Darmstadt ein Stück Geschichte zurück: Einen besonderen Ort für besondere Anlässe. Ein Ort für Sie – ein Ort für uns alle!

 

Bereits die Royals feierten hier! Diese Türen sollen sich nun wieder für Sie öffnen.

Gruppenaufnahme während der Hochzeit des Erbgroßherzogs Georg Donatus Erbgroßherzog v. Hessen und bei Rhein (1906-1937) mit Erbgroßherzogin Cäcilie geb. Prinzessin v. Griechenland (1911-1937) vor der Schlosskapelle Darmstadt, Quelle: Hessisches Staatsarchiv Darmstad
Gruppenaufnahme während der Hochzeit des Erbgroßherzogs Georg Donatus Erbgroßherzog v. Hessen und bei Rhein (1906-1937) mit Erbgroßherzogin Cäcilie geb. Prinzessin v. Griechenland (1911-1937) vor der Schlosskapelle Darmstadt, / v. l. n. r.: Herr Müller; unbekannte Dame; Fürstin Margarita zu Hohenlohe-Langenburg geb. Prinzessin v. Griechenland (1905-1981); Großherzogin Eleonore v. Hessen und bei Rhein geb. Prinzessin v. Solms-Hohensolms Lich (1871-1937); Großherzog Ernst Ludwig v. Hessen und bei Rhein (1868-1937), verdeckt; dahinter Markgräfin Theodora v. Baden geb. Prinzessin v. Griechenland (1906-1969); vorn, Prinz Andreas v. Griechenland (1882-1944); dahinter Herr v. Schröder; Prinzgemahl Philip v. Großbritanien (* 1921); Herr Lauterbach; Zuschauer, Quelle: Hessisches Staatsarchiv Darmstadt