Lehrveranstaltungen mit Gründungsbezug

HIGHEST Ringvorlesung – Vom Konzept bis zum eigenen Unternehmen (SS 2021)

Die HIGHEST Ringvorlesung führt in den Prozess zur Gründung eines Start-ups ein. Ziel der Veranstaltung ist das Sensibilisieren für gründungsrelevante sowie unternehmerische Themen. Dabei werden insbesondere Innovationen und Geschäftsmodelle erörtert und durch zahlreiche spannende Beispiele aus der Praxis unterlegt. Inhalte umfassen dabei alle Werkzeuge, die man auf dem Weg für eine erfolgreiche Unternehmensgründung oder zum unternehmerischen Handeln in der Wirtschaft benötigt: Ideengenerierung, Innovationen, Gründerskills, Ökosystem und Netzwerken, Rechtliches, Finanzierungen, Förderungen, Investoren und vieles mehr. In die Vorlesung werden zahlreiche Gastredner*innen integriert, die aus ihren Erfahrungen berichten, und somit einen hohen Praxisbezug garantieren.

Die HIGHEST Ringvorlesung richtet sich dabei nicht nur an Gründungsinteressierte, sondern vermittelt wertvolle unternehmerische Kompetenzen. Die Bedeutung unternehmerischer Kompetenz in Unternehmen nimmt stetig zu. Dabei ist diese Kompetenz nicht ausschließlich als Mittel zur Gründung des eigenen Unternehmens zu betrachten, sondern essentiell für Studierende zur Vorbereitung auf eine spätere Berufstätigkeit in allen Bereichen und Arbeitsverhältnissen.

Die einzelnen Referent*innen beschäftigen sich mit den Fragen:

  • Was ist Innovation, was ist eine Erfindung und welche Wege gibt es eine solche zu kommerzialisieren?
  • Wie wird aus einer Innovation eine Geschäftsidee? Wie wird aus einer Geschäftsidee ein Unternehmen?
  • Woher weiß ich, dass ich Gründer bin? Welche Skills und Kompetenzen benötigt ein Gründerteam?
  • Wie baue ich ein Unternehmen auf? Wie führe ich ein Team?
  • Wen beziehe ich ein und wen nicht? Wie komme ich an Kunden? Wie mache ich Geschäfte mit anderen Unternehmen?
  • Wie kann ich meine Idee oder mein Forschungsergebnis schützen und welche rechtlichen Schritte habe ich zu beachten?
  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten, Förderprogramme oder Unterstützungsangebote gibt es?
  • Worauf muss ich bei der Ansprache von Finanziers und VCs achten? Wie verhandle ich geschickt über Konditionen?
  • Was sind positive Beispiele, Pioniere oder Unicorns und was kann ich daraus lernen?


Voraussetzung für die Vergabe von 2 CPs ist der Nachweis der regelmäßigen Anwesenheit (Teilnahmenachweis) sowie das Verfassen eines reflektierenden Ergebnisprotokolls (1 DIN A4-Seite). Die Leistung ist immer unbenotet. Weitere Informationen gibt es bei der Kick-Off Veranstaltung am 20.04.2021.

Die Vorlesung findet Dienstags, jeweils von 15:00 bis 16:30 Uhr statt. Vorlesungsbeginn: 20.04.2021

Prof. Dr. rer. pol. Carolin Bock + spannende und praxisnahe Gastreferent*innen + Start-ups

  • Art: Vorlesung
  • Credit Points: 2CP (unbenotet)
  • SWS: 2+0
  • Turnus: Sommersemester 2021
  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: 20.04.2021
  • Ende: 13.07.2021
  • Tag & Uhrzeit: Dienstags von 15:00 – 16:30 Uhr
  • Ort: Online
  • Studierende melden sich bitte über TUCaN an.
    (FB01 – Rechts- und Wirtschaftswissenschaften > Angebot Studium Generale)
  • Gasthörer*innen melden sich bitte für einzelne Termine oder die gesamte Vorlesung an.

Bachelor- und Masterstudierende aller Fachbereiche und Studiengänge sowie GasthörerInnen

2 Credit Points (unbenotet) durch regelmäßige Teilnahme an der Vorlesungsreihe (Anwesenheitsliste). sowie das Verfassen eines reflektierenden Ergebnisprotokolls (1 DIN A4-Seite). Als Teil dieses Protokolls stellen die Studierenden dar, welche Erfahrungen sie aus der Veranstaltung für ihre eigene unternehmerische Karriere mitnehmen. Weitere Informationen gibt es bei der Kick-Off Veranstaltung am 20.04.2021.

  • Einführung Entrepreneurship
  • Team Setup, Gründerskills und -kompetenzen
  • How to develop a Business Plan
  • Vom Pionier bis Unicorn – Innovationen, Entrepreneurship und Netzwerken
  • Marketing & Vertrieb – Do's and Don't für Startups
  • Markt, Wettbewerb & Pricing
  • Kreatives Unternehmerdenken
  • Finanzierung, Förderung & Wettbewerbe
  • Entscheidungskriterien eines Business Angels
  • Venture Capital für Start-ups – Grundlagen, Beteiligungsprozess und Term Sheet Verhandlung
  • Erfindungen, Lizensierung & Patente
  • Social Entrepreneurship
  • Zero to One – Wie man in 30 Tagen die eigene Firma bauen kann.

Materialien zur Veranstaltung werden online im Moodle-Kurs für Studierende zur Verfügung gestellt. Gasthörer*innen können sich nach Anmeldung die jeweiligen Folien über einen Link regelmäßig abrufen.

Jetzt einschreiben!

Studierende melden sich bitte über TUCaN an.

Dies ist auch über den Reiter FB01 – Rechts- und Wirtschaftswissenschaften > Angebot Studium Generale möglich.

Gasthörer*innen melden sich bitte für einzelne Termine oder die gesamte Vorlesung an.

*Studierende melden sich bitte bei Konstantin Kurz, Gasthörer*innen wenden sich bitte an Ramona Gerhards.

Kontakt

  Name Arbeitsgebiet(e) Kontakt
Ramona GerhardsProjektmanagement Entrepreneurship
+49 6151 16-57224
S4|25 325
Konstantin Kurz M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fachgebiet Entrepreneurship
+49 6151 16-20595
S1|03 458

Entrepreneurial Strategy & Management

Lehrende: Prof. Dr. rer. pol. Carolin Bock

Veranstaltungsart: Master Vorlesung und Übung (Modul in Zusammenhang mit Entrepreneurial Finance)

Zeiten: Donnerstags 9:50 – 11:30 Uhr (15.04.21 – 15.07.21)

Orga-Einheit: FB01 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Semesterwochenstunden: 2

Unterrichtssprache: Englisch

Offen für: Alle Masterstudierende (abhängig vom Studienbüro des jeweiligen Fachbereichs)

Lehrinhalte: Die Vorlesung „Entrepreneurial Strategy & Management“ behandelt wichtige Aspekte des unternehmerischen Prozesses und der Gründung eines Unternehmens. Besondere Schwerpunkte sind unter anderem die Kommerzialisierung von Opportunities, die Gestaltung und Umsetzung von Geschäftsmodellen sowie die Entwicklung von Innovationsstrategien. Die Studierenden erhalten einen Überblick über unternehmerische Methoden (Design Thinking, Scrum, Rapid Prototyping) und Strategiewerkzeuge (Strategieprozess, Unternehmensressourcen und -fähigkeiten, Wettbewerbsvorteile). Darüber hinaus sind die erfolgreiche Definition und Analyse einer Zielgruppe und die Finanzmodellierung Kernthemen. Die Inhalte werden zum Teil anhand von Fallstudien diskutiert und die Erkenntnisse aus der Praxis liefern wertvolle Diskussionsgrundlagen.

Entrepreneurial Finance

Lehrende: Prof. Dr. rer. pol. Carolin Bock

Veranstaltungsart: Mastervorlesung (Modul mit Entrepreneurial Strategy & Management)

Zeiten: Donnerstags 8:00 – 9:40 Uhr (15.04.21 – 15.07.21)

Orga-Einheit: FB01 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Semesterwochenstunden: 2

Unterrichtssprache: Englisch

Offen für: Alle Masterstudierende (abhängig vom Studienbüro des jeweiligen Fachbereichs)

Lehrinhalte: Die Vorlesung Entrepreneurial Finance konzentriert sich auf verschiedene Arten der Finanzierung welche im Rahmen von jungen Unternehmen relevant sind. Die Studierenden erhalten einen Einblick über die verschiedenen Finanzierungsformen (Venture Capital, Crowdfunding, etc.) und deren Vor- und Nachteile bezogen auf den jeweiligen Reifegrad des Unternehmens. Darüber hinaus erhalten die Studierenden einen detaillierten Einblick in die sog. Private Equity Industrie im Hinblick auf Frühphaseninvestitionsfonds und sog. Buyout Fonds. Zudem wird das Geschäftsmodell von Private Equity Fonds sowie die Beziehung zwischen Investor und Unternehmen analysiert. Aufbauend darauf erlernen die Studierenden wie sich Private Equity Investoren refinanzieren und erhalten einen tiefen Einblick in den Investitionsprozess an sich. Abschließend werden verschiedene Formen von sog. Exits besprochen.


Hier direkt in TuCaN einschreiben.

Start-up Community Darmstadt – Planning & Pitching of a Venture

Lehrende: Prof. Dr. rer. pol. Carolin Bock

Veranstaltungsart: Master-Seminar

Zeiten: Individuelle Termine für Kick-Off, Zwischen-Feedbacks & Abschlusspräsentation

Orga-Einheit: FB01 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Unterrichtssprache: Deutsch / Englisch

Offen für: Alle Masterstudierende (abhängig vom Studienbüro des jeweiligen Fachbereichs)

Lehrinhalte: In Teams von 3-5 Studierenden entwickeln die TeilnehmerInnen Geschäftsideen und pitchen diese vor ExpertInnen der Start-up Szene Rhein-Main. Ziel ist es, hautnah die Gründung mitzuerleben und auf die eigene Ausgründung hinzuarbeiten.


Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Creative Crowdinvesting Challenge

Lehrende: Prof. Dr. rer. pol. Carolin Bock

Veranstaltungsart: Bachelor-Seminar

Zeiten: Individuelle Termine für Kick-Off, Zwischen-Feedbacks & Abschlusspräsentation

Orga-Einheit: FB01 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Unterrichtssprache: Deutsch

Offen für: Alle Bachelor-Studierende (abhängig vom Studienbüro des jeweiligen Fachbereichs)

Lehrinhalte: Die Studierenden entwickeln in Teams eigene Crowdinvesting-Kampagnen für die Finanzierung erneuerbarer Energien.


Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Alle Lehr-Veranstaltungen mit Gründungsbezug

Zu allen Veranstaltungen und Kursen vom Fachbereich Entrepreneurship der TU Darmstadt gelangst Du hier.

Mehr erfahren