Die HIGHEST Labs

Open Digital Lab – für kreative Denkprozesse

Dieses Lab mit seiner anregenden Arbeitsatmosphäre in einem offenen Arbeitsbereich eignet sich aufgrund seiner Ausstattung für Meetings, Workshops und ganz besonders für agiles Arbeiten.

Das ODL für datenorientierte Innovationen:

  • kostenlose Nutzung zum gemeinsamen Arbeiten, für regelmäßige Treffen, Meetings sowie kreative Workshops für Experten, Gründerteams oder Start-ups
  • Bereitstellung von Tools und Arbeitsmitteln für spezielle Anwendungsfälle (z.B. IT-Sicherheit), zum kreativen Arbeiten (z.B. Boards, Marker, Post-its, Beamer, Moderationskoffer)
  • Nutzung im Kontext von Design Thinking Prozessen
  • abwechslungsreiche Sitzecken und Arbeitsbereiche

Die Schlüsselausgabe erfolgt über:

FabLab – Prototypen und neue Technologien

Das FabLab Darmstadt ist eine offene digitale Werkstatt, in der Interessierte neue Technologien der digitalen Fabrikation ausprobieren und damit experimentieren können. Die Abkürzung FabLab steht für „fabrication laboratory“.

Das FabLab bietet folgende Leistungen:

  • Technologien: 3D-Scanner, 3D-Drucker, Lasercutter, Fräsen, Plotter uvm.
  • Workshops: Additive Fertigung (FDM, SLA, SLS), Microcontroller Programmierung, CAD, CAM

Das Wissen, das im FabLab erarbeitet wird, soll gezielt durch Workshops oder Projekte an Start-ups, Gründerinnen / Gründer, User-Entrepreneurs, Unternehmen sowie für Studierende und Wissenschaftlerinnen / Wissenschaftler nutzbar gemacht und an sie weitergegeben werden. Hier können Geschäftsideen entwickelt sowie kostengünstige Prototypen hergestellt werden.

Weitere Informationen unter: www.fablab.tu-darmstadt.de

Das Open Digital Lab darf unter besonderen Umständen wieder genutzt werden!

Zu eurer Sicherheit und aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation darf das Open Digital Lab (ODL) nur mit max. 4 Leuten genutzt werden. Außerdem gelten vor Ort bestimmte Regeln, die unbedingt eingehalten werden müssen. Das FabLab bleibt bis auf weiteres geschlossen.