DFG-geförderte Programme

DFG-geförderte Programme

Bild: Katrin Binner – © Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der TU Darmstadt arbeiten in zahlreichen koordinierten Programmen, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert werden. Zu diesen Programmen zählen neben den Sonderforschungsbereichen und Transregios die Schwerpunktprogramme, Graduiertenkollegs sowie die Forschergruppen.

 

Exzellente Vorhaben – eine Auswahl

CROSSING

Sonderforschungsbereich (SFB)

Am SFB 1119 CROSSING werden kryptographie-basierte Sicherheitslösungen für heutige und zukünftige IT-Systeme entwickelt.

Nuklidkarte am Institut für Kernphysik. Bild: Chris Hartung

Atomkerne

Sonderforschungsbereich (SFB)

In 13 Teilprojekten beschäftigen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Institut für Kernphysik mit der systematischen Beschreibung von Atomkernen auf Basis effektiver Feldtheorien der starken Wechselwirkung.
Mehr erfahren

Forschen, um Krisen zu verhindern: Kristof Lukitsch, Ivonne Elsner, Marcus Dombois (v.li.n.re.) am Notstromaggregat des Hochsicherheitszentrums der DARZ GmbH. Bild: Jan-Christoph Hartung

KRITIS

Graduiertenkolleg

Strom- und Wasserversorgung, Informations- und Kommunikationstechnik, Personennahverkehr: Am interdisziplinären Graduiertenkolleg KRITIS wird analysiert, wie kritische Infrastrukturen konstruiert werden können.
Mehr erfahren

 

Sonderforschungsbereiche und Transregios an der TU Darmstadt

Die DFG fördert anspruchsvolle fachübergreifende Vorhaben im Rahmen von Sonderforschungsbereichen. Bild: Katrin Binner – © Katrin Binner
Die DFG fördert anspruchsvolle fachübergreifende Vorhaben im Rahmen von Sonderforschungsbereichen. Bild: Katrin Binner

Mit dem Programm Sonderforschungsbereiche (SFB) fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wissenschaftlich anspruchsvolle, langfristig konzipierte fachübergreifende Vorhaben, die einen Beitrag zur Profilbildung der durchführenden Universitäten darstellen. Der klassische Sonderforschungsbereich wird in der Regel von den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einer Hochschule getragen, Transregios werden dagegen von mehreren Hochschulen gemeinsam beantragt und realisiert.

In der folgenden Liste finden Sie alle Sonderforschungsbereiche und Transregios, die von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der TU Darmstadt koordiniert werden oder an denen die TU Darmstadt beteiligt ist, sowie die abgeschlossenen Vorhaben an der TU oder mit TU-Beteiligung.

Informationen zum Antragsverfahren und zum Format Sonderforschungsbereich bzw. Transregio finden Sie auf den Seiten der DFG.

Laufende Sonderforschungsbereiche (SFB)

Laufende Transregio (TRR)

Abgeschlossene Sonderforschungsbereiche und Transregios

 

Vertrauensdozent der DFG

Prof. Dr. Jürgen Rödel

Fachgebiet Nichtmetallische-Anorganische Werkstoffe
Fachbereich Materialwissenschaften
+49 6151 16-2698

Der Vertrauensdozent der DFG berät Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Darmstadt zu den DFG-Fördermöglichkeiten.

 

Graduiertenkollegs an der TU Darmstadt

Von Flugtriebwerken bis Zellreaktionen: Aktuell fördert die DFG sechs GRK an der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner – © Katrin Binner
Von Flugtriebwerken bis Zellreaktionen: Aktuell fördert die DFG sechs GRK an der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

Mit dem Programm Graduiertenkollegs (GRK) fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) herausragende und besonders innovative Forschungsvorhaben, die eine Einheit mit einer auf sie bezogenen strukturierten Nachwuchsförderung bilden. Im Mittelpunkt steht die Qualifizierung von Doktorandinnen und Doktoranden im Rahmen eines fokussierten Forschungsprogramms sowie eines strukturierten Qualifizierungskonzepts, das die Promovierenden auf den komplexen Arbeitsmarkt für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vorbereitet. Frühe wissenschaftliche Selbstständigkeit der Promovierenden und die Verkürzung der Promotionszeit werden angestrebt.

In der folgenden Liste finden Sie alle Graduiertenkollegs, die von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der TU Darmstadt koordiniert werden.

Informationen zum Antragsverfahren und zum Format Graduiertenkolleg finden Sie auf den Seiten der DFG.

Laufende DFG-Graduiertenkollegs

Abgeschlossene DFG-Graduiertenkollegs

 

Forschergruppen an der TU Darmstadt

DFG-Forschergruppen sind Arbeitsbündnisse mehrerer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Bild: Katrin Binner – © Katrin Binner
DFG-Forschergruppen sind Arbeitsbündnisse mehrerer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Bild: Katrin Binner

Mit dem Programm Forschergruppen (FOR) fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) enge Arbeitsbündnisse mehrerer herausragender Wissenschaftler, die gemeinsam eine Forschungsaufgabe bearbeiten. Der Umfang der Forschungsvorhaben geht dabei weit über die Förderungsmöglichkeiten im Rahmen der Einzelförderung der DFG hinaus. Die Förderung von Forschergruppen soll die notwendige personelle und materielle Ausstattung für eine mittelfristig angelegte, enge Kooperation bereitstellen. Forschergruppen tragen häufig dazu bei, neue Arbeitsrichtungen zu etablieren.

In der folgenden Liste finden Sie die laufenden und abgeschlossenen Forschergruppen an der TU Darmstadt sowie TU-Beteiligungen an externen Forschergruppen.

Informationen zum Programm Forschergruppe und zur Antragstellung finden Sie auf den Seiten der DFG.

Laufende Forschergruppen

Abgeschlossene Forschergruppen

 

DFG Schwerpunktprogramme an der TU Darmstadt

Schwerpunktprogramme fördern die überregionale Zusammenarbeit in der Forschung. Bild: SPP 1613 – © DFG
Schwerpunktprogramme fördern die überregionale Zusammenarbeit in der Forschung. Bild: SPP 1613

Mit dem Programm Schwerpunktprogramme (SPP) fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) überregionale Kooperationen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Von Schwerpunktprogrammen sollen spürbare Impulse zur Weiterentwicklung der Forschung durch die koordinierte, ortsverteilte Förderung wichtiger neuer Themen ausgehen. Daher gehören eine neue Qualität in Thematik, Kooperation oder Methodik, Mehrwert durch fachübergreifende Zusammenarbeit (Interdisziplinarität) und Netzwerkbildung zu den besonderen Merkmalen von Schwerpunktprogrammen.

In der folgenden Liste finden Sie alle Schwerpunktprogramme, die von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der TU Darmstadt koordiniert werden.

Informationen zum Antragsverfahren und zum Format Schwerpunktprogramm finden Sie auf den Seiten der DFG.

Laufende DFG-Schwerpunktprogramme