Zeit- und Selbstmanagement in der Promotionsphase (27.8, 28.8. + 10.9.2020)

201_ZM0201

Donnerstags und Freitag 9:00 – 12:30 Uhr

Als Promovierende sind Sie vielfältigen Anforderungen und Erwartungen ausgesetzt, die Zeit zu promovieren ist jedoch begrenzt. Im Arbeitsalltag haben die täglichen kurzfristigen Erfordernisse häufig Vorrang während die Promotion in den Hintergrund tritt. Folglich wird die Zeit meist eher reaktiv als proaktiv genutzt. Die meiste Energie und Zeit gehen verloren, weil klare Zielsetzungen, Planung, Prioritäten und Übersichten fehlen. Daher ist es gerade bei hohem Arbeitsvolumen bedeutend, zunächst den Blick für die wichtigen und langfristigen Aufgaben zu schärfen und dann alltagstaugliche Arbeitsorganisationsstrategien zu entwickeln.

Vermittelte Kompetenzen/Lernziele:

Die Teilnehmenden entwickeln Strategien zum effektiven und selbst gesteuerten Umgang mit ihrer Zeit.

Im Einzelnen heißt das:

  • Sie entwickeln persönliche berufliche Ziele und Klarheit über ihr Selbstverständnis als Doktorand_in
  • Sie wissen, wie Sie Ihre Ziele erreichen können
  • Sie sind in der Lage, ihr Verhalten zu monitoren
  • Sie entwickeln persönliche Strategien zur autonomen Verwendung Ihrer Zeit

Inhalte:

Ziele setzen

  • Bewusstsein für persönliche Ziele
  • Zielformulierung, -setzung und -erreichung
  • Prioritäten richtig setzen und Ballast abwerfen

Richtig Planen

  • Rollierende Planung
  • Eisenhower-Methode
  • ALPEN-Methode

Zeitdiebe

  • Zeitfresser erkennen und vermeiden
  • Störungen reduzieren
  • Arbeitsorganisation optimieren

Anfang und Ende finden

  • Das Pareto-Prinzip
  • Der Sägeblatteffekt
  • Die 2-Min-Regel

In den Alltag bringen

  • Selbstreguliert Handeln
  • Persönliche Ziele für den Alltag finden
  • Self-Monitoring

Methoden:

  • Impulsvorträge
  • Kollegialer Austausch in kleinen Gruppen (Breakout-Sessions) sowie in der Gesamtgruppe
  • Vorbereitung und vertiefende individuelle Übungen zwischen den Online-Einheiten

Zielgruppe: Promovierende aller Fachrichtungen

Referent: Britta Haiduk | Dr. Schmeink Consulting

Termin/Zeit:

  • Donnerstag, 27. August 2020 | 9:00 – 12:30 Uhr
  • Freitag, 28. August 2020 | 9:00 – 12:30 Uhr
  • Donnerstag, 10. September 2020 | 9:00 – 12:30 Uhr
  • Montag, 5. Oktober 2020 | 9:00 – 10:30 Uhr (optional)

Ort:

  • Online via Zoom Pro
  • Sie erhalten den Link zur Einwahl in den virtuellen Raum per E-Mail von Ihrer Trainerin.

Bitte füllen Sie das Ingenium-Anmeldeformular aus und senden dieses unterschrieben per E-Mail an:

--------

Wichtige Hinweise zur Anmeldung

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

Die Veranstaltungen sind für Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der TU Darmstadt gebührenfrei.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Anmeldung:

  • Durch das Einreichen eines Anmeldeformulars ist Ihre Anmeldung verbindlich.
  • Bitte füllen Sie für jede Veranstaltung ein separates Formular aus.
  • Bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns eine Information über den Status Ihrer Anmeldung.
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  • Eine Veranstaltung findet nur statt, wenn genügend Anmeldungen vorliegen.
  • Bei Verhinderung bitte umgehend absagen, damit Interessierte von der Warteliste nachrücken können.
  • Bei unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Ihre zukünftigen Anmeldungen nachrangig zu behandeln.
  • Bei Ausschreibungen auf Deutsch ist die Sprache der Veranstaltung Deutsch, bei englischsprachigen Ausschreibungen wird die Veranstaltung in englischer Sprache durchgeführt.

Für Veranstaltungen im Rahmen des Qualifikationsprogramms gilt außerdem:

  • Die Anmeldung muss vom Vorgesetzten bzw. Ihrer Betreuungsperson unterschrieben werden.
  • Sie können sich für max. fünf Veranstaltungen pro Programmdurchlauf (Semester) anmelden.
  • Bitte senden Sie uns Ihre vollständig ausgefüllte Anmeldung eingescannt per E-Mail. Alternativ können Sie Ihre Anmeldung auch per Hauspost schicken.

--------

Kinderbetreuung bei Veranstaltungen

Möchten Sie eine Weiterbildung besuchen, aber Ihre Kinderbetreuung deckt die erforderlichen Zeiten nicht ab? Hier finden Sie mehr Informationen über die Angebote der TU zur Ad-hoc-Betreuung für Kinder.