EU-Antragswerkstatt Drittmittel (22.02.2018)

EU-Antragswerkstatt Drittmittel (22.02.2018)

172_ED0301

Modul A: 9:30 – 12:00 Uhr

Modul B: 13:00 – 16:00 Uhr

Eine gute Idee alleine reicht nicht aus – Wer erfolgreich EU-Forschungsmittel einwerben möchte, muss neben seiner wissenschaftlichen Expertise auch das Wissen über Antragsverfahren und -formalia mitbringen.

Um die Chancen zu steigern, sollten Antragstellende zudem die Gesamtphilosophie von „Horizon 2020“ im Blick haben und bei der Formulierung der einzelnen Antragselemente berücksichtigen.

Den Schwerpunkt des ersten Kursmoduls bilden die professionelle Vorbereitung Ihres Antragsvorhabens unter Beachtung formaler und inhaltlicher Kriterien sowie die Vermeidung typischer Fehler.

In einem anschließenden optionalen Praxismodul werden Aspekte wie die Planung eines Antrags, die Zusammenstellung eines geeigneten Projektkonsortiums, Zeit- und Budgetplanung sowie das Projektmanagement an Beispielen vertieft. Es besteht die Möglichkeit eigene Antragsskizzen zu diskutieren.

Zielgruppe: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Antragstellung planen oder gerade damit befasst sind

Referentin: Dr. Barbara Köhler | TU-Darmstadt

Termin: Donnerstag, 22. Februar 2018 (eintägig)

Modul A: 9:30 – 12:00 Uhr

Modul B: 13:00 – 16:00 Uhr

Ort: S1|21 (Magdalenenstraße 25), Raum A 105

Druckversion

Bitte füllen Sie das Ingenium-Anmeldeformular aus und senden dieses unterschrieben per E-Mail an: